Was ist neu

Aprilia Tuono V4 1100 Factory 2016 vs 2018

RSV4R

Dauerposter....
#1
Servus V4 Gemeinde,

ich habe mir im Juli 2016 eine neue Aprilia Tuono V4 1100 Factory ( ca 9500 km seither ) gekauft und liebäugele jetzt leider schon wieder mit dem aktuellen Model natürlich mit dem Akrapovic Euro 4 Auspuff.

Hat jemand den gleichen Schritt schon gemacht und kam mir eventuell sagen ob es sich den Löhnen würde abgesehen von Blipper und Kurven ABS ?

Was mich brutal nervt an meiner aktuellen Tuono ist die nervige Nervosität des Antriebes bei Innerörtlichen Fahrten und im Vergleich zur RSV4 hackeligen Schaltautomat.

Ps. der Anhang zeigt ein Bild von meiner Bella falls sie jemand kaufen will

Gruß Yannick
 

Anhänge

twister13

gehört zum Inventar
#2
Hallo Yannick, ich weiss, war jetzt nicht Deine Frage, aber willst Du nicht erstmal eine andere Übersetzung ausprobieren. Habe ich an meiner Tuono gemacht, wirkt Wunder.

Dann gibt es noch die Möglichkeit eine Gabro Ecu zu verbauen. Nach allem was man hört wirkt da dann das zweite Wunder, besonders innerorts.

Ist zumindest schneller erledigt und preiswerter als verkaufen und neu kaufen.
 

Piri

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#4
Servus V4 Gemeinde,

ich habe mir im Juli 2016 eine neue Aprilia Tuono V4 1100 Factory ( ca 9500 km seither ) gekauft und liebäugele jetzt leider schon wieder mit dem aktuellen Model natürlich mit dem Akrapovic Euro 4 Auspuff.

Hat jemand den gleichen Schritt schon gemacht und kam mir eventuell sagen ob es sich den Löhnen würde abgesehen von Blipper und Kurven ABS ?

Was mich brutal nervt an meiner aktuellen Tuono ist die nervige Nervosität des Antriebes bei Innerörtlichen Fahrten und im Vergleich zur RSV4 hackeligen Schaltautomat.

Ps. der Anhang zeigt ein Bild von meiner Bella falls sie jemand kaufen will

Gruß Yannick
Also wegen dem Antrieb (Lastwechsel) und dem Blipper musst Du nicht wechseln. Ich fahre MY 17 und meine :love: steht im Moment grad beim :giggle: gerade deswegen, wegen den heftigen Lastwechselreaktionen z.B. im 3. Gang bei 60 km/h (wie wenn die Kette 10 cm Spiel hätte und deswegen heftig Schlagen würde beim Lastwechsel) sowie wegen dem schlecht schaltenden Schaltautomaten (Blipper), sowohl rauf als auch runter, 2./3. Gang. Da ist es manchmal so, wie wenn Du die Kupplung "spicken" lassen würdest, so hart schaltet der :mad:.
Aber sonst liebe ich meine :love:, ein Hammer-Mopett!!
 

veetwotuono

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#5
Servus V4 Gemeinde,

ich habe mir im Juli 2016 eine neue Aprilia Tuono V4 1100 Factory ( ca 9500 km seither ) gekauft und liebäugele jetzt leider schon wieder mit dem aktuellen Model natürlich mit dem Akrapovic Euro 4 Auspuff.

Hat jemand den gleichen Schritt schon gemacht und kam mir eventuell sagen ob es sich den Löhnen würde abgesehen von Blipper und Kurven ABS ?

Was mich brutal nervt an meiner aktuellen Tuono ist die nervige Nervosität des Antriebes bei Innerörtlichen Fahrten und im Vergleich zur RSV4 hackeligen Schaltautomat.

Ps. der Anhang zeigt ein Bild von meiner Bella falls sie jemand kaufen will

Gruß Yannick

Hallo Yannick,
die Karre steht doch im Werkstattboden nach, beim Knoderer!
Sprich deine genannten "Mankos" mal bei Peter an!
Mein QS schaltet super smooth, wenn da bei deinem etwas haklig läuft soll er mal danach schauen!
Nervosität des Antriebes innerorts meinst Du da ruckeln, Lastwechsel o.ä. schau einfach mal danach,
daß Dein Antriebsstrang in Ordnung ist, also Kettenspannung, das kann schon Wunder wirken, wenn dort alles korrekt eingestellt ist!
Besprich das einfach mal mit Peter!

Ansonsten "lohnt" es sich schon, Du hast nach der Zeit wohl den Wertverlust / Zeit maximiert, wenn Du schon nach der Zeit wieder wechseln willst.;)

Ich denke der "Haben-Will" Faktor für die 18er spielt da die grösste Rolle!
 

crusty1977

Dauerposter....
Premium Mitglied
#7
Hi,

Am Auspuff und Bugspoiler hätte ich auch Interesse :ROFLMAO:

Mal ne blöde frage. Was ist das für ein Heck oder besser gesagt Sitzkissen? Ist doch nicht das Originale Factory Sitzkissen.

Gruß
Frank
 

RSV4R

Dauerposter....
#9
@twister13 : Du redest von einer kürzeren Übersetzung ? Also ich meine schon gelesen zu haben das die Tuono dann " unfahrbar " wäre und eigentlich finde ich sie so genau richtig Übersetzt.
Ja das habe ich auch schon überlegt und habe jetzt seit Februar ein zweites Steuergerät allerdings mit der Aprilia Race ECU / Akrapovic

@Piri : ja genau sowie Du es beschreibst sind meine Problemchen auch ! Ist den bei schon was rausgekommen woran es liegen könnte ? Weil ich habe ja noch bis Juli Werksgarantie und ich würde das gerne erledigt haben wenn das nicht normal wäre

@veetwotuono : das Bild von meiner Tuono ist vom Februar als sie für den 10.000km Service beim Peter war

Er hat am QS schon was reparieren müssen weil sich etwas gelöst hatte aber so wirklich gut sowie damals bei der Rsv4 R ist es nicht

Also Tadellos schaltet der QS nur unter Volllast
 

twister13

gehört zum Inventar
#12
@twister13 : Du redest von einer kürzeren Übersetzung ? Also ich meine schon gelesen zu haben das die Tuono dann " unfahrbar " wäre und eigentlich finde ich sie so genau richtig Übersetzt.
Ja das habe ich auch schon überlegt und habe jetzt seit Februar ein zweites Steuergerät allerdings mit der Aprilia Race ECU / Akrapovic
Unfahrbar? Wassn Quatsch, also jedenfalls für die Tuono. RSV weiss ich nicht, kann ich mir aber nicht vorstellen. Also ich habe die Tuono '16 mit Original 15/42 und bin auf 15/44 gegangen.

Plötzlich ist Ruhe mit diesem Geruckel, Gewackel und Geklapper bei niedrigen Drehzahlen innerorts.
Sehr giftiger Antritt, ja. Aber nichts was „unfahrbar“ wäre. Überlege ob nicht sogar 15/43 reicht.
@businesskasper meinte sogar mal die wäre nur so lang ausgelegt weil sonst Abgas- und Geräuschemissionen nicht unter Kontrolle zu bringen sind.

Scheint mir einleuchtend. Auf jeden Fall kehre ich nie, nie wieder zu 15/42 zurück. Das ist definitiv die falsche Übersetzung.

15/43 Wäre vermutlich ein guter Kompromiss.
 

Xerxes316

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#15
Hallo Yannick,

ich fahre auch eine 2016ér Tuono und habe diese vor kurzem auf ein Gabro Mapping umgestellt. Der Motor läuft gerade unten herum damit sehr viel ruhiger und nimmt besser Gas an. Die von Dir angesprochene Nervosität ist damit wie weg geblasen. Davon abgesehen hat der Motor in mittleren Drehzahlen und oben heraus mehr Dampf. Kann ich nur empfehlen. Damit kommt bei mir bisher auch kein Wunsch nach einer kürzeren Übersetzung auf, da der Motor schon bei kleinen Drehzahlen sauber Gas annimmt.

Das mit dem Schaltautomat kann ich nicht bestätigen. Der schaltet bei mir butterweich hoch. Ich habe nur gelegentlich beim Schalten mit Kupplung das Problem, dass ich den Unterbrecher am Schaltgestänge länger mit meinem Fuß betätige als den an der Kupplung und damit nach dem Einkuppeln eine Gedenksekunde vergeht bis wieder Gas anliegt. Aber da kann der Schaltautomat nichts dafür, das ist meine Schlamperei beim Bedienen :rolleyes: und passiert nur beim Schalten mit Kupplung.

Ich bin übrigens bei der Donnerrunde der Nordlichter am 15.6 - 17.6 dabei. Ich weiß ja nicht wo Du herkommst, aber dort könntest Du gerne meine und das Gabro Mapping gerne mal testen.
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#18
Ich habe meine ecu auch bei gabro gehabt, ich fahre original endtopf mit Kat.
Viel Unterschied merke ich aber nicht
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#20
15er aber ist eh gleich.
Hat extra mit Kat drauf geschrieben, Klappe macht auf sobald Gang eingelegt ist.
Gasannahme sanfter würde ich sagen
 

Oben Unten