Bilder der 2019er 1100 RSV4 Factory

Bike-Werner

Dauerposter....
Premium Mitglied
Und warum hängt man sich jetzt so daran auf das der 1100 Motor weniger dreht ?? Versteh ich nicht.
Weil mir als Landstraßenfahrer, der einfach auch gerne Supersportler auf der Landstrase fährt der Punch aus der Mitte gefehlt hat.
Darum habe ich meine kürzer übersetzt. Ich erhoffte mir durch mehr Hubraum mehr Punch, der möglicherweise durch die längere Übersetzung egalisiert wird.
Der Wunsch war mehr Hubraum , vieleicht a bisserl mehr Drehzahl und eine knackige Übersetzung. Ein wenig Panigale V4-Style.
So was habe ich schon gepostet als die Duc erschien. Ich wünschte mir ein ähnliches Motorenkonzept von Aprilia, aber derzeit bin ich skeptisch, lasse mich aber gerne positv überraschen.
Sie wirkt momentan, auch von der Optik, gut gemeint aber nicht unbedingt gut gemacht. Aber das ist eher Geschmacksache.
 

vmax300

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Habe Grad in der PS nachgeschaut. Leistungsdiagramm 18er RF max. Drehzahl 14000U/min. max. Leistung bei 13700.
Da gibt es nicht weg zu diskutieren. Wahrscheinlich eine Reaktion auf die grössere Bohrung mit wahrscheinlich schwereren Kolben.
Meine hat auf dem Prüfstand 14100U/min gedreht.
Aprilia schreibt ja in Handbuch 14200U/min +-100U/min...das kommt schon hin :)

@Bike-Werner, warum mehr Drehzahl? Die 19er RSV4 hat serienmäßig 217PS, mit einer offenen Anlage werden es auch 225PS sein.
Du musst bedenken dass wegen der Kurbelwelle bei der Panigale 2% Leistung verloren gehen aber das ist ja so gewolt!
 

SashRSV

Dauerposter....
Premium Mitglied
Bevor das gute Stück wegen ein paar hundert Umdrehungen von vornherein nichts taugt:
Gibt es denn nach dem 1. Messetag harte Fakten wie den Preis?
Wie wird die RR dazu aufgestellt und gibts die neue RF optional ohne Flügeldings?
Das wären mal ein paar Sachverhalte die ich interessant finde...😇
 

Bike-Werner

Dauerposter....
Premium Mitglied
Meine hat auf dem Prüfstand 14100U/min gedreht.
Aprilia schreibt ja in Handbuch 14200U/min +-100U/min...das kommt schon hin :)

@Bike-Werner, warum mehr Drehzahl? Die 19er RSV4 hat serienmäßig 217PS, mit einer offenen Anlage werden es auch 225PS sein.
Du musst bedenken dass wegen der Kurbelwelle bei der Panigale 2% Leistung verloren gehen aber das ist ja so gewolt!
Weil halt die Drehzahl eine kürzere Übersetzung ermöglicht...und dadurch bessere Fahrleistungen. Siehe Panigale...Mischung aus Hubraum, Leistung und Drehzahlbedingt kurze Übersetzung.
Standfest wäre auch nicht schlecht.😃
 

Bike-Werner

Dauerposter....
Premium Mitglied
Jetzt warten wir einfach mal ab was die ersten Fahrberichte für Aufschlüsse geben.
Der Preis wäre auf alle Fälle spannend.
 

businesskasper

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Ich seh das eher skeptisch. Auch die Panigale V4S holt mich nicht ab. Das taugt nicht zu Homologation in seriennahen Rennserien, entsprechend produktionskostenoptimiert sind die Komponenten. Die zitierten Fahrleistungen zeigen jedenfalls keine Verbesserung zur bisherigen RF. Riecht für mich eher nach dem Versuch die Produktion zu optimieren indem Fertigungskapazitäten des Topsellers (Tuono) erhöht werden.

Komplett richtig und mich holt es ab: Panigale V4R!!! Genauso will ich das haben. Blöderweise nicht ganz meine Preisklasse.
Die neue S1000RR, ist ok, aber halt 'ne BMW. Dafür gibt es Gimmicks wie Carbonräder und der Preis ist für's Gebotene im Vergleich günstig. Kann man so machen.

Jaja, Vergleichstest hab ich auch noch keinen gesehen ob das in der Praxis auch wirklich alles so ist.

Auf die RSV2 bin ich hingegen wirklich gespannt.
 

wizzard

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Weil mir als Landstraßenfahrer, der einfach auch gerne Supersportler auf der Landstrase fährt der Punch aus der Mitte gefehlt hat.
Darum habe ich meine kürzer übersetzt. Ich erhoffte mir durch mehr Hubraum mehr Punch, der möglicherweise durch die längere Übersetzung egalisiert wird.
Der Wunsch war mehr Hubraum , vieleicht a bisserl mehr Drehzahl und eine knackige Übersetzung. Ein wenig Panigale V4-Style.
So was habe ich schon gepostet als die Duc erschien. Ich wünschte mir ein ähnliches Motorenkonzept von Aprilia, aber derzeit bin ich skeptisch, lasse mich aber gerne positv überraschen.
Sie wirkt momentan, auch von der Optik, gut gemeint aber nicht unbedingt gut gemacht. Aber das ist eher Geschmacksache.
du wirst den punch sicher bekommen ... daher ja auch mehr hubraum ... und 5.6. gang länger wen juckt das ? ... die könnten se auf der LS auch rausbauen ... fährt eh keiner ...
ich denke das ap das wie duc bei der pani genau richtig gemacht hat ... mehr Hub mehr Schub ... und oben raus is eh wurscht bis 100kmh +mwst
 

tecjonny

Dauerposter....
Darf ich euch nochmal abholen: Ein aktueller Golf GTI, ehemals verschrien als das Allheilmittel für das vierrädrige auf der Straße, hat kaum mehr Leistung, als diese Bestien auf zwei Rädern. Der deutsche Bundesdurchschnitt kauft sich 2018 neue PKWs mit im Schnitt 152PS. Klar, PKW, 2-Rad, der Vergleich hinkt. Aber die schiere PS-Zahl ist einfach total irre.

BMW fährt mit der Nockenwellen-Taktik ein System, das es Ihnen erspart, den Hubraum zu vergrößern. Die Maximalleistung von 207PS schaffen se ohnehin auch in der Realität, das weiß jeder. Aprilia und Ducati heben den Hubraum an, gehen etwas klassischere Wege. Ihr verlangt neues Design, aber das macht auf alter Basis noch keinen Sinn. Da spricht man Investitionsgeldern, die eine Piaggio-Gruppe und auch eine VW-Gruppe bei Ducati (was se wohl gemacht haben) erstmal locker machen müssen. 2020 kommt ohnehin die Euro5-Regelung, davor machen große Entwicklungsausgaben NUR für 2019 kaum Sinn...

Also locker bleiben und einfach warten, bis die Tests erscheinen. Sicherlich wirds auch was mit Produktionskosten zu tun haben, dass die RSV4 nun auch mit gleicher Bohrung/Hub daherkommt, so brauchts nicht zwei eklatant unterschiedliche Motorenfertigungen.
 

funimal

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Laut MCN gibt es für die RR ein Track-Kit, die Beschreibung ist allerdings recht knapp gehalten. Es ist von Akra-Komplettanlage und Öhlinsfahrwerk die Rede. In welchen Kombinationen und
ob es extra als Zubehör gekauft werden muss steht nicht dabei. Ich könnte mir vorstellen das es wie beim Race-Pack wird, eine 1000er RF in Standardfarben.
 

Sebbl

Probezeit bestanden...
Premium Mitglied
Ich nehm dann die Verkleidungen der 19er wenn die Ersten auf Renne umbauen :D
Die ersten Geier kreisen über ihre Opfer😅

Threadersteller:"Hatte einen Unfall und bin mir nicht sicher ob ich schlachten oder herrichten soll. Motor und Getriebe sowie einige Anbauteile ok. Was meint ihr?"

Erste Antwort:" Hoffe dir ist nichts passiert. Das Getriebe würd ich nehmen" 😁
 

B4L

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Die ersten Geier kreisen über ihre Opfer😅

Threadersteller:"Hatte einen Unfall und bin mir nicht sicher ob ich schlachten oder herrichten soll. Motor und Getriebe sowie einige Anbauteile ok. Was meint ihr?"

Erste Antwort:" Hoffe dir ist nichts passiert. Das Getriebe würd ich nehmen" 😁
So wirds laufen 😅
 

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
Um euch hier im Aprilia Forum ein wenig vom der Bring Mich Weg thread abzulenken, Hier ein paar Daten vom der Beste Superbike 2019 , Forza Aprilia 😎😎😎
Preis soll €24690 Werden
Motor:
  • Erhöhung des Hubraumes auf 1078ccm
  • Erhöhung der Leistung auf 217 PS bei 13.200 U/min
  • Erhöhung des Drehmoments auf 122 Nm bei 11.000 U/min
  • Neue Ölpumpe mit erhöhter Fördermenge
  • Doppelte Öldüsen zur Kolbenbodenkühlung
  • Optimierte Steuerzeiten
  • Längere Übersetzung des fünften und sechsten Ganges
  • Ultra-leichte Bosch Lithium-Ionen Starterbatterie
  • Leichterer Akrapovic Titan-Endschalldämpfer serienmäßig


Fahrwerk:
  • Neue Lenkkopflager (+3mm sowohl des oberen als auch des unteren Lagers)
  • Verringerter Lenkkopfwinkel
  • Um 2mm verringerter Achsversatz an der Vorderradgabel
  • Um 4mm verringerter Radstand
  • 5mm mehr Federweg an der NIX Gabel (125mm insgesamt)
  • Steifere Schwinge für weniger Verwindung
  • Brembo Stylema Bremsanlage am Vorderrad
  • Im Ergebnis verschiebt sich der Schwerpunkt (mit Fahrer!) nach vorne und bringt die Front somit näher zum Fahrer. Mehr Stabilität bei gleicher Agilität sind die Folge. Die Stärke der RSV4, die hohe Stabilität und Präzision beim Anbremsen, Einlenken und Kurvenfahren wird so noch verstärkt

Chassis:

  • Carbon Seitenverkleidung
  • Carbon Frontschürze
  • Carbon Auspuff-Verkleidung
  • Carbon Winglets zur Erhöhung der Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sowie der Verringerung der Wheelie-Neigung beim Herausbeschleunigen aus Kurven -> Als erster Serienhersteller überhaupt!
  • Fahrfertiges Gewicht (vollgetankt): 199kg

Diese neue Evolutionsstufe der RSV4 zeigt wieder, welches Know-How und welche Akribie die Aprilia Ingenieure und Entwickler aufbringen, um auch für die kommende Saison den Titel des besten Superbikes zu verteidigen. Glänzen Sie bei ihren Sportfahrer-Kunden mit diesem Wissen und ziehen Sie diese in Ihren Bann!
 
Zuletzt bearbeitet:

Bandit

fleißig dabei...
Premium Mitglied
das angegebene (Marketing) Gewicht wird sie nicht erreichen...
die Verlängerung des Federweges ist sinnvoll und kann auch bei den jetzigen NIX realisiert werden ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gefällt mir: Icke

Oben Unten