Blitzervermeidung

Ricozrules

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#22
Hallo , um kurz mal Blitzer.de App anzusprechen , was zeigt die alles an ? Nur stationäre Blitzer , oder auch diese fiesen Eso geräte die auch das kennzeichen ablichten ? Mit dem letzten hatt ich letztes jahr bekanntschaft , letzten monat gings dann vor Gericht um 2 Monate die pappe nicht zu verlieren !
 

jokba

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#25
Weil du eh schon mit Ohrstöpseln fährst würde ich dir InEars empfehlen. Dadurch werden die Windgeräusche schön gedämpft. Vom Motor und dem Verkehr ist aber noch ausreichend zu hören.
Fahre auch mit Calimoto als Navi und im Hintergrund die Blitzer.de App. Funktioniert wunderbar.

Als Empfänger habe ich mir für 17€ einen TaoTronics Bluetooth geholt. Der steckt in der Jackentasche, das InEar-Kabel ziehe ich über den Reißverschluss zum Helm hoch.

Akkulaufzeit war bis jetzt kein Problem. Das Teil hält locker einen vollen Tag (8-10 Stunden) durch. Wahrscheinlich auch 2 oder mehr. Hab's Abends immer geladen.

Gibt aber auch bluetoothfähige InEars mit eingebautem Akku. Nur sehen die Muscheln auf den Bildern immer deutlich größer aus als meine Billigteile. Müsste man mal testen, ob solche unter dem Helm noch angenehm sind.
 

Ricozrules

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#27
für alle, bei denen es bereits geblitzt hat, hier noch ein vorschlag

https://www.geblitzt.de/
Alles probiert , haben ein gutachten erstellen lassen das mehrere fehler zur grösseren Toleranz führen sollten , gericht hatt ein gegengutachten erstellen lassen , unglücklicherweise war der Gutachter so gut das unser Gutachten regelrecht pulverrisiert hatt ! Bei mir gings um 1 kmh zu schnell zur schwelle zur 2monatigem ! Keine schnitte , aktive vorbeugung ist die einzige möglichkeit dem entgegen zu wirken , in meinem fall entweder nicht zuschnell fahren ,oder wenn ein Hütchenträger auf die strasse tritt , grossflächig umfahren und vollpin ! Die ESO drecksding Blitzer sind kaum anzufechten !
 

Ralph

Dauerposter....
#28
Ich habe das BT Next am Helm. Wurde von mir dem wahrscheinlich besserem Sena vorgezogen, da die Lautsprecher deutlich schlanker bauen, als die Sena. Bei Sporthelmen wie den AGV Pista merkt man das, da eben in vielen dieser leichten Helme keine Mulde für die Lautsprecher vorhanden ist. Eine Kabellösung ist mir zu lästig. Ohrstöpsel kommen nicht in Frage, da sie einfach nur nerven.
An die BT Sprechanlage koppelt man das Mobiltelefon mit installierter Blitzer App. Tatsächlich ist die immer sehr aktuell. Als ich damit angefangen habe, waren tagsüber rund 5000 Leute online, heute sind es häufig über 40.000. Somit ist die "Aufklärungsdichte" sehr gut. Es stimmt auch, das oft schon der Aufbau gemeldet wird und somit Blitzer.de sehr aktuell ist. Aber gerade die ESA 3.0 wird häufig nicht gemeldet, da sie schlichtweg nicht gesehen wird. Ich stand schon bei einer Panne vor einer und hab sie nicht gesehen :D

Problem auf dem Moped dürfte nur sein, das bei eingeschaltetem BT und ständigem GPS Empfang das Akku nach spätesten 3h leer ist.
Achso, das BT Next hält locker den ganzen Tag und mehr durch. Wer das so macht, muss sich aber auch im Klaren sein, das er auch wieder telefonisch erreichbar ist. Ist man auch mit der Kabellösung. Sprich: Handy und Blitzer.de und auch Mama kann wieder anrufen. Erfahrungsgemäß wissen die das auch sehr schnell. ;)

Eine Verständigung ist locker bis 150km/h möglich, der Warnton von Blitzer wird man wahrscheinlich bis zur Höchstgeschwindigkeit wahrnehmen. :D
 

Ralph

Dauerposter....
#30
soll ich jetzt nen Foto von meinem Helm und nem S7 machen? Und das Sena ist auch schnell gefunden. Weiss nicht, was man da im eingebautem Zustand sehen sollte? Du kannst das gerne bei mir mal ausprobieren, aber sehen kann man da nix.
 

Mixomaxo

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#32
Blitzer.de App nutze ich weil Beruflich viel unterwegs
Hat mir oft den arsch gerettet
Denk dran die Funktioniert am besten da wo viel Berufsverkehr unterwegs ist weil dort am meisten gemeldet wird



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

BlazeRunner

ist ein V4 Fan...
#33
Bei Sporthelmen wie den AGV Pista merkt man das, da eben in vielen dieser leichten Helme keine Mulde für die Lautsprecher vorhanden ist. Eine Kabellösung ist mir zu lästig.
Genau das ist auch mein Problem. Würde mir gerne das Sena 10R holen, aber habe in meinen X802-R Ultra Carbon keine Mulde für die Speaker.
Hinzukommt dass ich Brillenträger bin und die Lautsprecher dann wohl am Ohr Druck auf den Bügeln verursachen würden... ich finde den neuen Helm eh schon irgendwie kleiner als den Vorgänger.:X3:

Ich hab noch ein Sena SMH5FM (im Paar mit einem Kumpel zusammen gekauft), dass ich früher sogar in einem X802 verbaut hatte, nur sonderlichen komfortabel war das damals schon nicht (Ohrendruck)...
Habe das dann übergangsweise in einem Klapphelm verbaut, aber eine zufriedenstellende Dauerlösung ist das auch nicht (weil bedeutend schwerer und mehr Wind-Gegendruck, also nix fürs Naked).

Das Sena 10R wäre halt ansonsten eigentlich perfekt, da das Bedienfeld sehr flach ist und sich auch problemlos mit den anderen Sena und meinem Zumo pairen lässt.

Leider finde ich keine flacheren Lautsprecher bei Sena im Angebot bzw. bin mir nicht sicher, ob deren "Small" Lautsprecher auch wirklich flacher aufbauen...

Greetz!
 
Zuletzt bearbeitet:

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#34
...zu Blitzer.de, wir waren vor 2 Wochen in Valencia mit der Dose.
Navi im Auto hat keine Warnung vor Gefahrenstellen, deshalb lasse ich Blitzer.de dabei laufen, dazu hat der Kollege sein TomTom 400 irgendwas mit seinen Handy gekoppelt, dieses zeigt je nach Land Gefahrenzonen oder Gefahrenstellen an.
Fazit, über 95% zeigten beide gleich an, ganz selten hatten sie Unterschiede.
Gibt da kein besser und schlechter.
 

simiti

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#35
Genau das ist auch mein Problem. Würde mir gerne das Sena 10R holen, aber habe in meinen X802-R Ultra Carbon keine Mulde für die Speaker.
Hinzukommt dass ich Brillenträger bin und die Lautsprecher dann wohl am Ohr Druck auf den Bügeln verursachen würden... ich finde den neuen Helm eh schon irgendwie kleiner als den Vorgänger.:X3:

Ich hab noch ein Sena SMH5FM (im Paar mit einem Kumpel zusammen gekauft), dass ich früher sogar in einem X802 verbaut hatte, nur sonderlichen komfortabel war das damals schon nicht (Ohrendruck)...
Habe das dann übergangsweise in einem Klapphelm verbaut, aber eine zufriedenstellende Dauerlösung ist das auch nicht (weil bedeutend schwerer und mehr Wind-Gegendruck, also nix fürs Naked).

Das Sena 10R wäre halt ansonsten eigentlich perfekt, da das Bedienfeld sehr flach ist und sich auch problemlos mit den anderen Sena und meinem Zumo pairen lässt.

Leider finde ich keine flacheren Lautsprecher bei Sena im Angebot bzw. bin mir nicht sicher, ob deren "Small" Lautsprecher auch wirklich flacher aufbauen...

Greetz!
Passt optimal in den X802-R, Ohrhörer bauen sehr flach.
 

BlazeRunner

ist ein V4 Fan...
#36
Passt optimal in den X802-R, Ohrhörer bauen sehr flach.
Danke für die Antwort, aber zwei Fragen habe ich dazu:
- welches Sena hast du (10R oder smh10R)? Zu Letzterem gibt es auch kleinere Speaker, wobei man nirgends Infos findet, wie hoch die im Vergleich zu den normalen, "großen" sind.
- trägst du eine Brille? Wie gesagt, das verengt den Helm in diesem Bereich zusätzlich, weil die Bügel um die Ohren herum gehen. Wenn dann dort noch Lautsprecher dazukommen....
 

simiti

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#37
Danke für die Antwort, aber zwei Fragen habe ich dazu:
- welches Sena hast du (10R oder smh10R)? Zu Letzterem gibt es auch kleinere Speaker, wobei man nirgends Infos findet, wie hoch die im Vergleich zu den normalen, "großen" sind.
- trägst du eine Brille? Wie gesagt, das verengt den Helm in diesem Bereich zusätzlich, weil die Bügel um die Ohren herum gehen. Wenn dann dort noch Lautsprecher dazukommen....
Habe das smh10R verbaut.
Im Sommer trage ich öfter eine Sonnenbrille im Helm und keine Probleme mit den Bügeln.
 

Spritfass

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#38
Schaut Euch Mal das Headwave Tag an.Wird einfach hinten am Helm geklebt und der wird zum Resonanzkörper.Musik und Navi ohne Ohrstöpsel oder Kabelgedöns.269 Euros ist zwar ein Happen aber der Sound ist richtig gut.(y)
Gruß Rolf
 

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#39
Habe mir gerade das Headwave Tag angeschaut im Netz.
Hört sich alles gut an nur zwei Infos habe ich nicht gefunden.
Kann man 2 Geräte Verbinden, Handy und Navi?
Bei BT Abwärtskompatibel?
Auf der HP wird mit IPhone gearbeitet im Testbericht wurde mit einen Samsung gearbeitet, somit sollte es mit fast allen Handys klappen.
Vielleicht kannst du was mehr davon berichten bitte.
 

Nappi

ein treuer V4 Fan...
#40
Das Headwave Tag verbindet sich vorbildlich mit dem Apfelgerät und funktionierte auch mit einem Huadingens einwandfrei. Der Vorteil ist du hast kein Mikro ...die Holde kann also nicht gegensprechen und das Telefon ist auch tabu... ;-))Der Klebepad ist wirklich bombig und lies sich von meinem 802 mit genug Überwindung sogar rückstandsfrei entfernen. Die Kleberreste waren aber echt hartnäckig.
Die Nachteil: Der Klang war im Gegensatz zu meinen Helmlautsprechern unterirdisch und wie aus dem Eimer(wortwörtlich) ...für Blitzeransagen und wenn man das Geplärre der Navitante hören möchte,bestimmt eine Alternative...aber für Musik in guter Qualität und dezenter Lautstärke für meine Ohren nicht zu gebrauchen.

Bei Polo haben die ein Tag an einen Helm gepappt und man kann das eigene Handy testen.
 

Oben Unten