Was ist neu

Das erste mal Rennstrecke...

businesskasper

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#21
Guck dir mal dieHaltung an ... auf dem Bike ... tiefenentspannt knie unten ... :)


Ich finds übrigens traurig .. wenn man dann bilder von sich sieht ... motocross ... dass isses ...
Also mir hat das spielen in der Kiesgrube auch extrem viel gebracht für's fahren auf Asphalt. Also gerade Gewichtsverlagerung lernst du und wie man eine nervöse Kiste ausbalanciert.
 
R

Rechtslenker

Guest
#22
Herrlich, der Neid der Umbauprofis.
10.000 Euro in die Kiste gesteckt und nichts klappt, außer Bling Bling.

V02 in OSL und Sachsenring nicht die Beste Wahl. Ansonsten braucht der V02 vorn viel Druck. Heck hoch und probieren, aber mit einem Neuen.
 
R

Rechtslenker

Guest
#24
Alles Gut, ich find es nur immer wieder nett zu lesen, was Mann oder Frau, so alles braucht um schnell zu sein.
 

berliner71

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#25
Ja,ich zum Beispiel andere Hirnwindungen und einige andere oder mehr Muskelfasern..Glückwunsch zur Zeit und schön üben dann wird es wohl noch besser!
 

BenGun

Probezeit bestanden...
#26
Herrlich, der Neid der Umbauprofis.
10.000 Euro in die Kiste gesteckt und nichts klappt, außer Bling Bling.

V02 in OSL und Sachsenring nicht die Beste Wahl. Ansonsten braucht der V02 vorn viel Druck. Heck hoch und probieren, aber mit einem Neuen.
Das ist interessant, ich habe vor dem letzten Turn die Vorspannung vorne um 3/4 Umdrehung erhöht, also weniger Last auf der Front, das Verhalten beim Bremsen und auch beim einlenken hat sich verbessert. Das Reifenbild wurde auch minimal besser aber wirklich nur minimal.
Ich bin meine Bestzeit auch in diesem letzten Turn in Runde 7 gefahren.

Ich überlege für Hockenheim den R11Soft vorne zu probieren, oder evtl wieder den V02soft
 

GernotBaier

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#27
Das ist interessant, ich habe vor dem letzten Turn die Vorspannung vorne um 3/4 Umdrehung erhöht, also weniger Last auf der Front, das Verhalten beim Bremsen und auch beim einlenken hat sich verbessert. Das Reifenbild wurde auch minimal besser aber wirklich nur minimal.
Ich bin meine Bestzeit auch in diesem letzten Turn in Runde 7 gefahren.

Ich überlege für Hockenheim den R11Soft vorne zu probieren, oder evtl wieder den V02soft
Kommt drauf an. Wenn die Temperaturen Steigen würd ich auf den medium gehen. Halten länger und bieten genau so guten Grip für meine Fahrweise zumindest
 

BenGun

Probezeit bestanden...
#31
Ich bin nun zurück von 2 Tagen Hockenheim und wollte mal meine Erfahrung zur Laufleistung der V02 Soft teilen.
Ich bin mit den Slicks von 2 Tagen Oschersleben gestartet. Nach den ersten zwei Turns habe ich entschieden den hinteren zu tauschen (Laufleistung 420km), er hat vor allem Ausgang Sachskurve, Parabolika, Rechtskurve nach Mercedes Tribüne mehr Quer als Vorwärts geschoben. Ich war auch überrascht wie spät bzw. gar nicht die ATC geregelt hat (war auf ATC2), ich hatte schon gewaltige Slides und laut Zuschauer hab ich schöne schwarze Striche gemalt 😁
Die Bestzeit am ersten Tag (mit neuem HR) war 1.50,918, hab allerdings einige Fehler gemacht und leider keine Runde fehlerfrei zusammen bekommen, ich denke 1.48,5-1.49,5 wäre machbar gewesen.
Das Vorderrad hat jetzt etwa 540km und fängt jetzt an weit zu fahren. Ich konnte am zweiten Tag nicht mehr unter 1.52 fahren. Werd also wechseln.

Laufleistung: V02 Soft Front = 540 / V02 Soft Rear = 400km

Zur Strecke:
Oschersleben gefiel mir eher besser. Der Rechtsknick vor der Mercedes Tribüne in HH ist allerdings eine geile Kurve, sehr schnell und eine perfekte Stelle um am Ausgang zu überholen wie ich finde.

Zur Bremse:
Nachdem ich hier gelesen habe die GPFAX sollen gut sein und meine originalen nach Oschersleben tot waren habe ich mich für die EBC entscheiden.
Bremsleistung ist wirklich super, ich hatte allerdings nach 3-4 Runden starkes Fading, der Bremshebel kam immer näher. Die Bremse wurde auch viel zu heiß, man sieht auch Verfärbungen an der Bremsscheibe.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Mach ich was falsch? Setup der Bremse ist original, nur Beläge getauscht


👋👋
 

tobi88

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#32
Die Bremse wurde auch viel zu heiß, man sieht auch Verfärbungen an der Bremsscheibe.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Mach ich was falsch? Setup der Bremse ist original, nur Beläge getauscht
Mit Originalscheiben ist das kein Wunder. In Kombination mit scharfen Belägen wird es tendeziell noch schlimmer. 5er oder 5,5er Scheiben verbessern deine Probleme deutlich.
 

Jochen#41

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#33
Wenn Dir der Rechtsknick vor der Mercedes Tribüne gefällt, solltest du mal nach Misano......das gleiche Spiel dreimal hintereinander!!!! Bei 240km/h kurz Gas lupfen,einlenken und wieder Stoff geben.....Mega geil!!! 💪✊
 

Maxefaxe

Probezeit bestanden...
#34
WOW das sind tolle Zeiten. Wie wäre es mit einem Gaststart in der Trofeo Italiano.
Zur Zeit gibts da super Konditionen und es macht richtig Laune.
Ich fahre dort...aber deine Zeiten habe ich noch nie geschaft in Osche.......Respekt.
 

BenGun

Probezeit bestanden...
#35
WOW das sind tolle Zeiten. Wie wäre es mit einem Gaststart in der Trofeo Italiano.
Zur Zeit gibts da super Konditionen und es macht richtig Laune.
Ich fahre dort...aber deine Zeiten habe ich noch nie geschaft in Osche.......Respekt.
Hab grad mal auf der Seite geschaut, kostet eine Saison wirklich 2.200€ ??
Weißt du wo ich mich da als Gastfahrer anmelden kann, Oschersleben oder Most würde zeitlich sogar hinhauen
 

Maxefaxe

Probezeit bestanden...
#36
Nein 1.790 hat es gekostet. 8 Rennen und jede Menge Fahrzeit.

Also 2 weniger da wir für Schleiz zu laut sind......
Am besten über die Trofeo Seite anmelden . Wenn es nicht klappt, m3lde dich bei mir ich kann das in die Wege leiten.

Bist du in FBook?
 

mike_pille

Probezeit bestanden...
#39
Servus Ben,

der Bridgestone V02 ist ein guter Reifen. Er hält lange und bleibt dabei sehr konstant.
Ich habe die Erkenntnis gemacht, dass der Hype auf die Softmischung ein "Irrtum" ist.

Früher war immer Medium angesagt, weil die softe Mischung schnell in die Knie ging.
Nach der Überarbeitung der Softmischung haben die Händler und Bridgestone die Softmischung mega angepriesen.

Ich kann aus meiner Sicht sagen, dass der Softe bei hohen Temperaturen in die Knie geht und dann beim harten Einsatz zu schmieren beginnt.
Ich kann dann mit dem Finger nach dem Turn das Gummi "runterrubbeln".
Am Salzburgring dieses Jahr hat sich das Gummi bei den hohen Temperaturen vom Karkassenrand hinten teilweise gelöst.

Ich konnte meine gekauften Softmischungen beim Händler gegen die Mediummischung tauschen.
Der Kopf fährt mit und ohne gutes Gefühl macht die ganze Renne kein Spaß.

Laut Bridgestone soll es einen neuen V02 an der Front geben. Es soll ähnlich dem neuen R11 sein, halt als reiner Slickreifen.
Lieferdatum nennt Bridgestone leider noch nicht.

Ich habe mir mal zur Probe den R11 geholt und werde Ihn Ende Juli in Most testen.

Probiere doch mal die V02 Mischung vorne und hinten in medium.

Ganz wichtig ist bei Bridgestone der Reifenluftdruck.
Der Reifen wird nach einem Turn bei warmen Verhältnissen heißer als was Du mit dem Reifenwärmer schaffst.
Der Luftdruck steigt dadurch. Also nach dem Turn gleich den Luftdruck vorne und hinten prüfen und anpassen.

Hinten fahr ich 1.45 - 1.50 bar. Ab 1.60 bar fängt er bei mir an zu schmieren und das Laufbild wird schlechter.
Der Grip ist aber immer noch da.

Vorne empfehle ich mal 2.30 bar zu fahren. Alle Werte beziehen sich auf warme Reifen.

Das Thema Rundenzeiten ist einfach zu erklären. Die meiste Zeit kannst Du auf der Bremse holen, dann Beschleunigung, usw.
Leistung wird überbewertet, denn wenn Du eine 600er auf der Zeitenliste vor Dir siehst, kann es nicht die Leistung sein.

Über das Thema Bremsen habe ich ein komplettes Studium hinter mir und viel Geld versenkt.

Ich empfehle Dir für die Renne auf jeden Fall die Scheiben zu wechseln. Die Brembo Supersport Scheiben mit 5.5mm sind perfekt.
Dazu die Brembo Z04 Beläge. Die sind leider nicht billig. Alternativ gehen auch die Brembo RC Beläge.
Bremsflüssigkeit Castrol Reat SRF Racing.

Wenn möglich am Abend die Bremse vorne reinigen, Beläge dabei raus.
Dann arbeitet die Bremse wieder perfekt und das Rad läuft gut frei. Das Thema durchfallende Bremse sollte somit erledigt sein.

Alles andere leert den Geldbeutel und macht Dich aus meiner Sicht nur im Kopf schneller.
Da Deine Bremse in die Knie geht, holst Du ein Teil Deiner guten Zeit auf der Bremse. 😀

Immer genug Grip für die Zukunft, denn liegt der Karren erst einmal im Kiesbett, muss man sich die Unverwundbarkeit wieder erarbeiten....

Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten