Fahrwerkseinstellung Yamsel R6 - mysteriös!

Buba51

fühlt sich wohl hier...
#1
Hi Leute,

da das Fahrwerk meiner Tuono sowieso über jeden Zweifel erhaben scheint, habe ich mich heute mal dran gemacht und das Grundsetup an der 2006er R6 (RJ11) meiner Freundin einzustellen.
Folgendes Problem: Der Vorbesitzer war so ein Spezi der, weil er ja gemeint hat, er wäre flott, alles auf Bückelhart gestellt hat.

Also von vorne begonnen: Negativfederwege unbelastet und belastet eingestellt, passt soweit. Mein Problem ist, dass ich sie selbst bei KOMPLETT OFFENER Druckstufe nicht auf Block bekomme. Schreckbremsung, Stoppie und ich habe noch ca 45mm Restfederweg.

Wie kann das sein? Es fühlt sich an, als würde sie auf der Hälfte des Federwegs sanft auf Block gehen. Bild nach Stoppie im Anhang.

Drei Vermutungen:
- Kann man eine Gaben falsch montieren? (bspw. nach einem Service) Könnte mir nicht vorstellen wie.
- Vorbesitzer hat die Federn tauschen lassen. Ich hätte Ihn jetzt aber nach Erinnerung auch nicht arg viel Schwerer als 80 kg eingeschätzt, womit das keinen Sinn machen würde. Aber wer weiß...
- Es handelt sich um ein US-Import. Sie die Mopeds für die Amis etwas anders ausgelegt?


Ich habe 78kg, meine Freundin um die 50. So ist sie einfach nicht gut eigestellt und mit Zug-und Druckstufe bin ich am Ende meiner Möglichkeiten.

Über Tipps von ein paar Könnern hier wäre ich euch dankbar.


Viele Grüße
Yves
 

Anhänge

roku

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#2
Wie kann das sein? Es fühlt sich an, als würde sie auf der Hälfte des Federwegs sanft auf Block gehen. Bild nach Stoppie im Anhang.
Zu Deiner Beschreibung passt ein viel zu geringes Luftpolster , also zuviel Öl in der Gabel. Dann geht die Gabel zwar sanft, aber zu früh auf Block. Ich würde auf alle Fälle versuchen über den Vorbesitzer rauszukriegen, was tatsächlich gemacht wurde.
 

Manu2

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#3
Ich würde genau das gleiche wie roku vermuten. Gabel öffnen und Luftpolster kontrollieren macht nicht viel Arbeit und kann viel bringen.
Grüße Manu
 

ralf

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#4
Hatte ähnliches bei unserer ZXR 750J

Gabel zerlegt, gereinigt, neue SiRi und es ist wie ein neues Mopped.




Carpe Diem :)
 

Oben Unten