Helm Thread

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#61
Heute war ein Sonniger Tag und der X-Lite 702 GT war mein Begleiter, mit Sonnenblende und das Visier mit leichter Tönung.
Am Anfang alles gut doch wo dann durch Waldgebiete es dunkel und hell war, fehlte mir eine klare Struktur zur Strasse und ich habe die Sonnenblende hoch gemacht, hat noch jemand ähnliche Erfahrung?
 

Gsr_997

fühlt sich wohl hier...
#62
Also das Sonnenvisier vom RPHA ST und vom 70er ist relativ klein und ist nur schwach getönt,deswegen wollte ich ja auch weg von HJC. War ja ansonsten bis auf die Belüftung mit dem RPHA ST zufrieden.
Mittwoch kommt der der Spartan und der Race R Pro Carbon,dann schau ich mal .
 

Papavonvier

Dauerposter....
Premium Mitglied
#63
Noch immer ein +1 für dieses selbsttönende von Shoei. Funktioniert echt gut.
Schade, dass es nur auf diesen Hersteller begrenzt ist.
Ich finde, innenliegende Blenden vergrößern den Helm halt. Oder schwächen die Struktur. Mag sich um wenige Prozent handeln, doch da mache ich lieber keinen Kompromiss. Mag meine Birne. 😋😊
 

Papavonvier

Dauerposter....
Premium Mitglied
#65
Ich fahre das Ding den ganzen Sommer. Habe auch bei längeren Tunnelfahrten keine Probleme gehabt.
Der Wechsel geht so vonstatten, dass ich es eigentlich nicht bemerke. — Fand das wirklich angenehm.

Die Lebensdauer kann ich nicht so beurteilen. — Es ist das gleiche Zeug, wie in der Brille meines Bruders (laut Augenarzt). Und der trägt die seit Jahren.
Da aber früher oder später Kratzer drauf kommen, wirst du das Ding wohl eh irgendwann tauschen. 😃
 

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#66
Es gibt doch auch eine Pinlock-Scheibe die selbst Tönt.
Hatte sie an meinen Arai Rebell, sie Tönt recht schnell aber ich hätte mir eine stärkere Tönung gewünscht.
 

econo

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#68
Fahre das Shoei Visier jetzt die 2. Saison und es funktioniert noch ohne Probleme. Man darf bei Fahrten durch Tunnel oder dunkle Waldstücke keine (blitzschnelle) Wunder erwarten. Das Tönen dauert keine 10 Sekunden, aber das Aufhellen dauert ein paar Minuten. Sprich das Visier braucht eine Zeit bis es die fehlende Sonne mitbekommt und umstellt. Es tönt sogar in unterschiedlichen Stufen.
Zusätzlich ist es nicht so dunkel, wie die getönten Visiere von Shoei. Es ist aber perfekt bei den jetzigen Bedingungen, da die Tage wieder kürzer werden. Dann fährt man nicht mehr blind, bei untergehender Sonne.
 

nicksen

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#70
Fahre das Shoei Visier jetzt die 2. Saison und es funktioniert noch ohne Probleme. Man darf bei Fahrten durch Tunnel oder dunkle Waldstücke keine (blitzschnelle) Wunder erwarten. Das Tönen dauert keine 10 Sekunden, aber das Aufhellen dauert ein paar Minuten. Sprich das Visier braucht eine Zeit bis es die fehlende Sonne mitbekommt und umstellt. Es tönt sogar in unterschiedlichen Stufen.
Zusätzlich ist es nicht so dunkel, wie die getönten Visiere von Shoei. Es ist aber perfekt bei den jetzigen Bedingungen, da die Tage wieder kürzer werden. Dann fährt man nicht mehr blind, bei untergehender Sonne.
hmm, ungefähr so habe ich mir das gedacht. gerade der wechsel getönt-hell dauert länger. wenn man in einen wald/tunnel fährt, steht man also erstmal im dunkeln, auch wenn die tönung nicht ganz stark ist wie bei den "normalen" visieren. was wiederum bei einer fahrt gegen die sonne nicht so prickelnd ist...
mal sehen, was ich kommende saison mache...
 

Papavonvier

Dauerposter....
Premium Mitglied
#71
So schlimm ist es aber nicht. — Am besten wirklich mal selbst versuchen.
Es ist unmerklich. Die Augen müssen sich eh umgewöhnen.
 

Gsr_997

fühlt sich wohl hier...
#73
Hab heute den race r carbon in chrom red und den spartan carbon in rot probieren können sammt Tuono. Der Race R ist wirklich ein perfekter Helm passt leider nicht optisch. Der gelieferte Spartan hatte nicht die o.g. Probleme und werde ihn nehmen da er sehr gut passt. Sowohl zum Kopf als auch zum Motorrad
Der Race R hat halt diese Art Perleffekt was mir sehr gut gefällt aber farblich leider nicht passt.
 

Anhänge

Cherche

Dauerposter....
Premium Mitglied
#74
Hab den Race-R Carbon und den X-Lite 802 R
Der Shark ist der rundum bessere Helm, mit Shark Tooth auch zum touren in unbekanntem Gelände zu gebrauchen.
Leider gibt es den Shark nur entweder mit nur leicht getöntem Visier oder halt extrem dunklem Visier.
Der X-Lite hat da besser die Mitte erwischt mit der Tönung.
 

Gsr_997

fühlt sich wohl hier...
#75
Hatte das "Iridium" Silber verspiegeltes Visier dabei,dass finde ich für mich persönlich sehr gut. Habe es jetzt auch für den Spartan bestellt.
Leider gibt es beim Race R Carbon keine auflackierten wie beim Spartan sondern nur die Perleffekt Farben. Sehen zwar sehr gut aus bei starkem Licht,sind jedoch sehr dezent und dunkel. Ansonsten ein prima Helm. Das Visier ist für mich der größte Vorteil zum Spartan
 

econo

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#76
hmm, ungefähr so habe ich mir das gedacht. gerade der wechsel getönt-hell dauert länger. wenn man in einen wald/tunnel fährt, steht man also erstmal im dunkeln, auch wenn die tönung nicht ganz stark ist wie bei den "normalen" visieren. was wiederum bei einer fahrt gegen die sonne nicht so prickelnd ist...
mal sehen, was ich kommende saison mache...
Ich würde nichts sagem, dass Du im Blinfflug durch den Wald oder Tunnel fährst. Das passt schon. Da sind die getönten Visiere um einiges schlimmer. Fahre noch einen HJC 11 mit getönten Visier und das ist bei Waldfahrten nicht so angenehm. Die Tönung vom Shoei ist bei direkter Sonneneinstrahlung ausreichend. Einfach mal bei Louis bestellen und vor dem Haus testen. Wenn es nicht gefällt wieder zurück schicken.
 

Sebbl

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#77
Bin aktuell auf der Suche nach einem Helm. Hatte vorher nie einen fullface Helm als Enduro/Supermoto-Fahrer. Mein Motocross-Helm ist aus Carbon und aufgrund des absolut traumhaften😍!! Gewichts würde ich auch hier gerne einen Carbonhelm nehmen. Nun ist mit klar dass jeder eine andere Kopfform hat nur würde ich mich ärgern wenn jemand einen Helm hat der mir bei meiner Suche durch die Finger gerutscht ist.
Idealerweise mit integriertem Sonnenvisier und oder leicht wechselbarem Visier.
Außerdem habe ich ein Navi (TomTom) und hätte daher gerne die Möglichkeit, mein Navi per Bluetooth zu verbinden (z.B. ncom beim xLite x-803 ultra carbon)

xLite hat mich bis jetzt sehr überzeugt. Einige berichten allerdings von nachlassenden Polstern (Helm sitzt nichtmehr fest).

Danke und Grüße!
 

crusty1977

Dauerposter....
Premium Mitglied
#78
Außerdem habe ich ein Navi (TomTom) und hätte daher gerne die Möglichkeit, mein Navi per Bluetooth zu verbinden (z.B. ncom beim xLite x-803 ultra carbon)
Kannst ja jede gängige Freisprecheinrichtung einbauen. Ob Sena oder Ncom.

xLite hat mich bis jetzt sehr überzeugt. Einige berichten allerdings von nachlassenden Polstern (Helm sitzt nichtmehr fest).
Das stimmt, das Problem hab ich auch bei meinem X-802R. Die Lösung ist, das du Wangenpolster einmal im Jahr in die Waschmaschine schmeist. Danach passen sie wieder wie original. Oder du investierst in neue Wangenpolster. Glaub die kosten 50,- bis 60,- Euro.

Gruß
Frank
 

Sebbl

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#79
Kannst ja jede gängige Freisprecheinrichtung einbauen. Ob Sena oder Ncom.


Das stimmt, das Problem hab ich auch bei meinem X-802R. Die Lösung ist, das du Wangenpolster einmal im Jahr in die Waschmaschine schmeist. Danach passen sie wieder wie original. Oder du investierst in neue Wangenpolster. Glaub die kosten 50,- bis 60,- Euro.

Gruß
Frank

Wenn das funktioniert wäre es ja kein Thema. Bin leider eh ein Vielschwitzer und müsste die Polster ohnehin mind. eimal pro Jahr gründlich reinigen.
 

FrankW

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#80
Das mit der nachlassenden Polsterung kann ich bestätigen. Ich fahre seit ca. 3500 km einen X-803 Carbon. Angenehm leicht aber mittlerweile schlackert er fast. Zudem knistert es irgendwie ständig in dem Helm. Ich werde zu ARAI zurückkehren.
Gruss
Frank
PS. Aber das mit dem Waschen probier´ ich mal, danke für den Tip.
 

Oben Unten