Was ist neu

Michelin Road 5

Timo

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#1
So wie versprochen erster Bericht zum Road 5

Es fing schon an mit der Montage. Hab direkt davor meinem Vater einen neuen Satz Road Attack 3 montiert.
Dabei ist direkt aufgefallen das die conti viel steifer und härter in der Karkasse sind.

Hab dem Road 5 mit 2,5 und 2,7 gefahren.
Nach dem Kalibrieren dann heute die ersten 150 km damit gefahren. Ich kann sie jetzt nur mit dem S20 Evo in 200/55 zu jetzt 190/55 vergleichen.

Der Road hat eine viel bessere eigendämpfung. Gleiche Strecke zur letzten Woche muss ich sagen das die TC nicht öfter regelt. Das Vorderrad vermittelt eine super Gefühl wenig bis kein Aufstellemoment mein Bremsen Inder Kurve. Der reifen verhält sich auch generell sehr stabile um der Kurve und auch Korrekturen der line macht er schön mit ohne nervös zu werden. Und bisher bin ich echt überrascht.
Werde weiter berichten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#2
Moische,

ich hab auch vor Wochen einem Bekannten Pilot 5 aufgezogen und ich hab bei kalten Temperaturen gemerkt das der Pilot 5 extrem flexibel ist im gegensatz zu dem Pirelli Rosso 3 den ich im Anschluss montierte.

Tuten Gag
 

V-Otto

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#3
Das konnte ich beim Dunlop SM (der erste) gegenüber dem Metzeler M7rr beim montieren auch feststellen.
Pirelli/Metzeler u.- Michelin sind in der Karkasse felxibler/weicher als einige andere Hersteller.
 

Berto

kommt öfter vorbei...
#4
Ich krieg meinen Satz Road 5 am Samstag. Kann sie da zwar wegen Zeitmangel nur grob einfahren, aber bin schon sehr gespannt wie sich der Reifen reiten lässt :cool::cool:
 

scrdel

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#7
Danke @Bodo, nach dem Video werde ich dem CRA3 treu bleiben, der war schon auf der 1200er Dorsoduro sehr geil zu fahren....im Mai müssen die Rosso3 auf der Tuono aber erstmal im Erzgebirge runtergerockt werden.

Sven
 

Walle

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#8
...also ich weiß nicht so recht was ich von dem Reifen halten soll, habe gestern in den Vogesen mit dem Mitgondler mit BMW R 1200 S die Mopeds gewechselt, auf der BMW war der Road 5 montiert..vorne hatte ich nichts zu meckern, aber hinten war es immer ein komisches schlonziges Gefühl beim überfahren der Mischungsbereiche nicht das der Reifen nicht schräg kann, nein die Rasten kratzten, und der Bugspoiler ebenso....ziemlich stark auf dem Splittbelag, weniger auf dem normalen Asphalt...mit dem Bridgeston auf der Tuono hab ich gar nichts bemerkt...weder noch
 

scrdel

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#9
...also ich weiß nicht so recht was ich von dem Reifen halten soll, habe gestern in den Vogesen mit dem Mitgondler mit BMW R 1200 S die Mopeds gewechselt, auf der BMW war der Road 5 montiert..vorne hatte ich nichts zu meckern, aber hinten war es immer ein komisches schlonziges Gefühl beim überfahren der Mischungsbereiche nicht das der Reifen nicht schräg kann, nein die Rasten kratzten, und der Bugspoiler ebenso....ziemlich stark auf dem Splittbelag, weniger auf dem normalen Asphalt...mit dem Bridgeston auf der Tuono hab ich gar nichts bemerkt...weder noch
Der Strassenbelag in den Vogesen fasziniert mich jedesmal, Reifen mordendes Zeug, aber Grip ohne Ende[emoji7]

Sven
 

Munky

gehört zum Inventar
#10
...also ich weiß nicht so recht was ich von dem Reifen halten soll, habe gestern in den Vogesen mit dem Mitgondler mit BMW R 1200 S die Mopeds gewechselt, auf der BMW war der Road 5 montiert..vorne hatte ich nichts zu meckern, aber hinten war es immer ein komisches schlonziges Gefühl beim überfahren der Mischungsbereiche nicht das der Reifen nicht schräg kann, nein die Rasten kratzten, und der Bugspoiler ebenso....ziemlich stark auf dem Splittbelag, weniger auf dem normalen Asphalt...mit dem Bridgeston auf der Tuono hab ich gar nichts bemerkt...weder noch
Der Strassenbelag in den Vogesen fasziniert mich jedesmal, Reifen mordendes Zeug, aber Grip ohne Ende[emoji7]

Sven
wie im schwarzwald
 

twister13

gehört zum Inventar
#12
...also ich weiß nicht so recht was ich von dem Reifen halten soll, habe gestern in den Vogesen mit dem Mitgondler mit BMW R 1200 S die Mopeds gewechselt, auf der BMW war der Road 5 montiert..vorne hatte ich nichts zu meckern, aber hinten war es immer ein komisches schlonziges Gefühl beim überfahren der Mischungsbereiche nicht das der Reifen nicht schräg kann, nein die Rasten kratzten, und der Bugspoiler ebenso....ziemlich stark auf dem Splittbelag, weniger auf dem normalen Asphalt...mit dem Bridgeston auf der Tuono hab ich gar nichts bemerkt...weder noch
Also der Bericht von @Bodo2009 und dieser hier bestärken mich in meinem Entschluss für Sardinien den Michelin RS zu wählen. Liegen schon in der Garage.

Kommt ein Tag vor Abfahrt drauf.... jeder Kilometer zählt.... :p
 

Walle

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#13
Also der Bericht von @Bodo2009 und dieser hier bestärken mich in meinem Entschluss für Sardinien den Michelin RS zu wählen. Liegen schon in der Garage.

Kommt ein Tag vor Abfahrt drauf.... jeder Kilometer zählt.... :p
...wenn in der Gegend um Tortoli Arbatax, dann gehst am besten gleich am Tag zwei nach Ankunft zu Sasso Gomme Via Monsignor Virgilio, 114, 08048 Tortolì, und orderst Dir für zwei, drei Tage später neue Reifen und machst gleich einen Termin zum Wechseln aus :D:D

Gruß Walle
 

twister13

gehört zum Inventar
#14
...wenn in der Gegend um Tortoli Arbatax, dann gehst am besten gleich am Tag zwei nach Ankunft zu Sasso Gomme Via Monsignor Virgilio, 114, 08048 Tortolì, und orderst Dir für zwei, drei Tage später neue Reifen und machst gleich einen Termin zum Wechseln aus :D:D

Gruß Walle
Danke für den Hinweis. Das wird nur nicht klappen da wir, wie letztes Mal, einmal rund herum fahren wollen.
Letztes Mal hatte ich noch die Suzi, ich glaube mit Pipo3. Hat knapp gehalten auch wenn er völlig Glatze war.

Wird schon irgendwie gehen. Auf der Felge werde ich nicht fahren.
 

Walle

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#15
Danke für den Hinweis. Das wird nur nicht klappen da wir, wie letztes Mal, einmal rund herum fahren wollen.
Letztes Mal hatte ich noch die Suzi, ich glaube mit Pipo3. Hat knapp gehalten auch wenn er völlig Glatze war.

Wird schon irgendwie gehen. Auf der Felge werde ich nicht fahren.
.....uiuiui Twister......von den mininum 10 x auf der Insel bin ich noch nicht einmal ohne nötigen Reifenwechsel davon gekommen....selbst die hinteren Schluffen vom Z 4 mussten schon bei Marco erneuert werden :X3:
 

twister13

gehört zum Inventar
#16
.....uiuiui Twister......von den mininum 10 x auf der Insel bin ich noch nicht einmal ohne nötigen Reifenwechsel davon gekommen....selbst die hinteren Schluffen vom Z 4 mussten schon bei Marco erneuert werden :X3:
Ich war leider erst 2 mal auf Sardinien, dafür gefühlte 100 x auf Korsika.
Durch konsequentes losfahren mit brandneuen Schluppen hat es immer ganz knapp gelangt. Allerdings haben wir abartig viele Platten. Durchschnittlich einen pro Tour. Keine Ahnung was das ist?
 

duc985

fühlt sich wohl hier...
#17
Auf Sardinien braucht es keinen super Reifen da grippt alles, ein Roadattack 3 hat gerade gerreicht ohne zu wechseln ca. 2500km auf der Insel. Ich würde da persöhnlich keinen RS nehmen. Höcchstens noch nen Dunlop Tourenreifen.
 

twister13

gehört zum Inventar
#18
Auf Sardinien braucht es keinen super Reifen da grippt alles, ein Roadattack 3 hat gerade gerreicht ohne zu wechseln ca. 2500km auf der Insel. Ich würde da persöhnlich keinen RS nehmen. Höcchstens noch nen Dunlop Tourenreifen.
Da hast Du prinzipiell Recht! Aber ich nehm den Reifen ja auch wegen der Fahreigenschaften, klasse Eigendämpfung, schönes Handling usw.

Ich fange auf so einer Tour nicht das experimentieren an. Das mache ich schön zuhause. Never cange a running system, istda meine Devise.
 

Oben Unten