Was gibt's Neues

Moin in die Runde; Kettenpflege Info

Tom.nrw

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
guckst Du Seite 5 hier / 99, da sind Bilder, vorne am Ritzel, klappt wunderbar, war eben noch an der Bella und hab den neuen Montageständer ausprobiert, ist gestern gekommen, und habe dann auch noch mal die Kette angeschaut, wunderbar ein leichter Ölfilm drauf, perfekt, meiner steht auf Stufe 3, scheint genau zu passen
 

Tom.nrw

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Da bin ich sogar richtig penibel, niemals würde ich mir so einen Rotzbecher an so ein schönes Moped schrauben:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Wir kennen mittlerweile Deine Einstellung dazu, wenn Du mal richtig schauen würdest, sieht man den Behälter gar nicht. Ich fahre seit 32 Jahren Moped, und habe, genau wie Du, immer alle 20 - 25 tsd an meiner FJ die Kette wechseln müssen. Seltsam ist doch, das an meiner XJR die erste Kette drauf ist und mittlerweile 35 tsd drauf hat, und es ist nichts von Verschleiß zu sehen, also so schlecht kann das System eines Kettenölers nicht sein. Und ich bin auch sehr penibel, was das Thema Moped angeht, egal ob es das aussehen ist, oder die Technik, Pflege usw. also lass uns, die sowas einbauen, unsere Meinung dazu, und mach es nicht schlecht, denn wenn Du es noch nie probiert hast, hast du keine Erfahrung damit, und kannst Dir im Prinzip auch gar keine Urteil darüber bilden... Sebst Vince verbaut Öler in seiner Werkstatt, und der hat nun mal wirklich Ahnung und würde sie nicht verbauen, wenn das ganze nur "Müll" wäre !
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Wir kennen mittlerweile Deine Einstellung dazu, wenn Du mal richtig schauen würdest, sieht man den Behälter gar nicht. Ich fahre seit 32 Jahren Moped, und habe, genau wie Du, immer alle 20 - 25 tsd an meiner FJ die Kette wechseln müssen. Seltsam ist doch, das an meiner XJR die erste Kette drauf ist und mittlerweile 35 tsd drauf hat, und es ist nichts von Verschleiß zu sehen, also so schlecht kann das System eines Kettenölers nicht sein. Und ich bin auch sehr penibel, was das Thema Moped angeht, egal ob es das aussehen ist, oder die Technik, Pflege usw. also lass uns, die sowas einbauen, unsere Meinung dazu, und mach es nicht schlecht, denn wenn Du es noch nie probiert hast, hast du keine Erfahrung damit, und kannst Dir im Prinzip auch gar keine Urteil darüber bilden... Sebst Vince verbaut Öler in seiner Werkstatt, und der hat nun mal wirklich Ahnung und würde sie nicht verbauen, wenn das ganze nur "Müll" wäre !
O.k. Sorry, natürlich lasse ich das gelten und wer weiß, man soll ja niemals nie sagen;)(y) Beste Grüße Andreas
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Ich sehe es halt auch von der Betriebswirtschaftlichen Seite, wenn man die Kosten für so einen Kettenöler, plus Einbau hochrechnet, dann kann man sich über ca. 100000 km locker einen zusätzlichen Kettensatz leisten. Das gleiche gilt, wenn man Kettenfett und Reiniger ohne Ende auf die Kette sprüht, was im Übrigen auch die Umwelt belastet. Fast alle Kettensätze sterben, weil die Fettfüllung unter den O-X Ringen aufgebraucht ist, da bekommt man weder mit so einem Kettenöler noch mit Kettenfett was nachgefüllt. Man sieht das sehr schön, wenn auf einmal roter Staub auf der Kette ist. Wenn man aber permanent ölt und fettet, könnte es passieren, dass man es nicht rechtzeitig bemerkt und dann ist die Gefahr, dass die Kette reißt sehr groß. Ich würde da, was die Lebensdauer der Kette betrifft, lieber keine Experimente machen, so eine Kette kann auch sicherheitsrelevant sein. Wem schon mal eine Kette gerissen ist, der weiß wovon ich rede. Also jeder wie er kann und mag, wir sind ja ein freies Land.

Gruß Andreas
 
Last edited:

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Was sieht man nicht, wenn die Kette reißt?


In den seltensten Fällen, wenn eine Kette reißt, geht es ohne größere Schäden ab, da muss man schon verdammt viel Glück haben. Beispiele sind, Heck zerschlagen, Schwinge ruiniert, Getriebegehäuse zertrümmert u.s.w und im schlimmsten Fall führt es sogar zum Sturz. :eek:
Ach ja so ein Bein sollte da auch nicht im Weg sein.
 
Last edited:

Mixomaxo

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Ich meinte den Behälter :D

Alles gut ich denke das gehört zu den Ewigen Themen oder

Oktanzahl
Motoröl
Kettenpflege
Reifenwahl


Hab ich was vergessen ?
 

Made

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Ich sehe es halt auch von der Betriebswirtschaftlichen Seite, wenn man die Kosten für so einen Kettenöler, plus Einbau hochrechnet, dann kann man sich über ca. 100000 km locker einen zusätzlichen Kettensatz leisten. Das gleiche gilt, wenn man Kettenfett und Reiniger ohne Ende auf die Kette sprüht, was im Übrigen auch die Umwelt belastet. Fast alle Kettensätze sterben, weil die Fettfüllung unter den O-X Ringen aufgebraucht ist, da bekommt man weder mit so einem Kettenöler noch mit Kettenfett was nachgefüllt. Man sieht das sehr schön, wenn auf einmal roter Staub auf der Kette ist. Wenn man aber permanent ölt und fettet, könnte es passieren, dass man es nicht rechtzeitig bemerkt und dann ist die Gefahr, dass die Kette reißt sehr groß. Ich würde da, was die Lebensdauer der Kette betrifft, lieber keine Experimente machen, so eine Kette kann auch sicherheitsrelevant sein. Wem schon mal eine Kette gerissen ist, der weiß wovon ich rede. Also jeder wie er kann und mag, wir sind ja ein freies Land.

Gruß Andreas
Ist die Fettfüllung unter den O-X-Ringen denn immer rot ?
Ich frage deshalb, weil an meiner RSV4 die Originalkette nach jetzt rund 20.000km an 1 oder 2 Gliedern so eine
komische Rote Farbe hat ->> ist sicher kein Rost sondern lässt sich ganz leicht wieder abwischen. . . . .
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Das rote ist dann Roststaub, da kein Fett mehr vorhanden ist und somit spätestens der Moment die Kette zu wechseln.
 

scrdel

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Hi, ich bin jetzt auch ein bischen angefixt vom Kettenölerthema, wo habt Ihr denn die Ölbehälter untergebracht? Fotos wären genial!

Sven
 

Mixomaxo

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Den Öltank rechts unter die hintere Verkleidung
Regler unterm Höcker
Ventil links unter die hintere Verkleidung
Bilder hab ich keine gemacht war einfach genervt weil es so wenig Platz gibt

Und viel Geduld....
 

Masterofblaster

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Hallo zusammen, ich habe in der langen, langweiligen Winterzeit einen CLS evo Kettenöler verbaut. Der Tank befindet sich im Heck oben, die Steuerung und die Pumpe in dein Seiten des Hecks. Besonders, so finde ich, ist, dass die Kette am vorderen Ritzel geschmiert wird. Ich bin nun seit März ca. 1800 km gefahren und bin recht zufrieden mit der Schmierung und auch mit dem geringen Abwurf des Öls auf die hintere Felge. Es war schon aufwändig, die Spitze des Ölers so an das vordere Ritzel zu bringen, so dass die Spitze gut anliegt und nicht an der vorbeilaufenden Kette hängen bleibt. Es war schon längeres Getüftel, aber bisher funktioniert alles gut. Ich stelle ein paar Bilder ein, für den Fall, dass es den einen oder anderen interessiert.
 

Anhänge

Top Bottom