Neues von der Aprilia RS 660

twister13

gehört zum Inventar
#3
Das in der Klasse was von Aprilia kommen MUSS ist klar. Vermutlich wird das Ding schon funktionieren und LED hat's dann auch.
Was mich ein wenig betrübt ist die Abkehr vom V Prinzip. Ich meine die werden schon ihre Gründe haben warum sie den Motor quer und nicht längs geteilt haben. Aber V2 in alter Aprilia tradition hätte ich geiler gefunden.
 

Druckmittel

ist ein V4 Fan...
#4
keine Frage aber ..! ein V ist wesentlich preisintensiver als ein Reihenmotor und du musst dich auch unter finanziellen Aspekten dem Markt stellen . Noale muss damit auch Geld verdienen und das ist in dieser klasse noch schwerer als in der 1000+ ... Warten wir mal ab :)
 

Phil1286

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#5
keine Frage aber ..! ein V ist wesentlich preisintensiver als ein Reihenmotor und du musst dich auch unter finanziellen Aspekten dem Markt stellen . Noale muss damit auch Geld verdienen und das ist in dieser klasse noch schwerer als in der 1000+ ... Warten wir mal ab :)

Und das nicht nur in der Fertigung, sondern auch in der Wartung (abgesehen von ein paar weniger Dichtungen und 2 Kerzen läge er auf V4 Level , was für ein Einsteiger / Mittelklasse Bike einfach zu viel ist) Vom Grundprinzip fände ich einen V2 auch geiler, aus Wirtschaftlicher Sicht ist der Reihen 2-Zylinder genau richtig.
 

Druckmittel

ist ein V4 Fan...
#8
auch andere Hersteller können und müssen rechnen : ktm, Triumph, Kawasaki...alle nen parallel- twin . teilweise komplett neu entwickelt. und garantiert stand zu beginn im Lastenheft auch die Überlegung, ob es ein vau sein kann. ich möchte , als bekennder v4 Liebhaber nicht den emotionalen part betrachten, den reiz, den ein v ausübt. aber gerade in dieser butter und Brot klasse kommst du um wirtschaftliche Betrachtungen nicht herum und hey...soooo schlecht klingt die 790er duke auch nicht .
 

Oben Unten