Pkw für den Motorradtransport gesucht

Richy4855

Probezeit bestanden...
#1
Moin Männer,

vielleicht könnt Ihr mir ja weiter helfen und eventuell gute Tipps geben.

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Fahrzeug mit dem ich meine Rsv 4 transportieren kann.
Ich will ein gesundes zwischen Ding fahren. Damit meine ich das ich das Auto im Alltag als Daily Car nutzen kann und am Wochenende es hinten rein schieben kann und vergurten.

Ich blick da in Richtung VW Caddy Maxi kasten. Leider habe ich zu diesem Fahrzeug keine praxis Erfahrungswerte in wie weit ich das Motorrad dort problemlos rein schieben kann und vergurten.

Nicht desto trotz habe ich noch etliche andere Fahrzeuge bei mobile angeguckt womit ich aber nicht gerade zufrieden aus dem rennen gegangen bin.


Vielleicht fährt der ein oder andere ja so ein Fahrzeug wo er mir aus der Praxis das bestätigen kann das es passt.
Ich suche mich nämlich schon zu tode und bin null weiter gekommen .

Ich würde es euch auf jeden Fall mega danken

Kurz zu den Eckdaten:
Preis bis 6000euro
Km bis 180.000tkm
BJ. ab 2004
bevorzugt benzin aufgrund des diesel skandals aber ich weiss das diesel fhzg mega verbreitet sind ...
 

kenner57

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#3
...auf jeden Fall Diesel; die Motorrad-Strecken sind in der Regel nicht in der Stadt...
2. ältere Diesel bekommt man zunehmend nachgeworfen.
3. Caddy-Maxi: Ich kenne wenigstens 2 Leute, die damit problemlos und regelmäßig ihr Motorrad transportieren.
Ich persönlich habe einen 2014er Hyundai H1, die preiswerte T5-Alternative; da passen sogar 2 Motorräder rein:)
 

step-up

Probezeit bestanden...
#5
Opel Vivaro/ Renault Trafic
Bekommst Du für das veranschlagte Budget in annehmbaren Zustand.
Meist deutlich bessere Ausstattung als VW T5. Fährt sich echt wie ein PKW.

Ford Transit geht auch, ist größer, jedoch etwas unpraktischer im Alltagsbetrieb - Bild 3
 

Anhänge

RF2016

ist ein V4 Fan...
#6
Hallo Ricky,
ich hatte vor einigen Jahren einen Fiat Doblo Maxi, in den bekommst Du mit einen kleinen Trick einen Supersportler oder Sumo problemlos rein, Du mußt nur die Trennwand mittig (zwischen den Sitzen) etwas ausschneiden (nur das Blech, nicht die Schalldämmung!!) Was in Doblo, Scudo, Caddy usw. nicht mehr rein geht sind Enduros mit montierten Spiegeln oder Motorrädern mit höheren Scheiben, eine RSV4 ist überhaupt kein Problem.
Da der Motorradtransport aber deutlich mehr geworden ist hab ich seit einigen Jahren einen Ford Transit (12'er Modell) mit dem ich an sich recht zufrieden bin, im Vergleich zu Fiat, Renault hat der wenigstens vernünftige Achsen, einen recht kleinen Wendekreis, und ist mit der breiteste Transporter, eine VFR800 und Honda Deauville hab ich da schon zusammen transportiert ...... sind ja beides keine "Grazien" ;-)
Da Du aber wohl die meiste Zeit "leer" rum fährst, würde ich an Deiner Stelle, nicht über die Scudo, oder Vito Größe gehen! Transit und Kollegen sind meist nicht Tiefgaragentauglich ... kann speziell im Urlaub ein Problem werden.
Ford hat auch den kleinen Transit Connect Maxi im Programm ... solltest Dir auch mal anschauen.
Vito wäre auch ein Tip, der wäre deutlich breiter als der Doblo / Caddy ABER kaum höher .... und rostet ...... das jeder Fiat vor Neid erblasst :whistle:

Hab den Autokauf (privat) erst hinter mit ..... mein Beileid ;-)
 

RSV4Uwe

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#7
Bin bisher immer mit Multivan gefahren mit 2 Mopeds drin.
Nun gab`s nen Vito 115 extralang aus 1.Hand mit 180 tkm knapp unter 6000 €.
Platz für 2 im Überfluß...teste an Ostern ob 3 auch gehn :rolleyes:
 

onkL

Dauerposter....
Premium Mitglied
#9
Darf ich mal an die H1-Fahrer die Frage in die Runde werfen, was der so verbraucht? Generell interessiert mich das Thema auch, weil ich dieses Jahr wohl nicht drum rum kommen werde das zweispurige KFz zu ersetzen.
 

Jimmy v4

kommt öfter vorbei...
#12
Hallo 10w50 mich würde interessieren was die Fiedler Bühne für den ducato kostet und ob man die hinterachse verstärken muss, ich hab einen Citroen Jumper mit heavy Fahrwerk, wie viel Kilo darfst du drauf packen
Danke im voraus
 

Cabron

ist neu hier...
#15
Hallo Zusammen,
hat jemand in der Zwischenzeit Caddy Max & Co getestet oder gar gekauft?
Wenn ja, was sind eure Erfahrungen?

Stehe ebenfalls vor dem Problem / Entscheidung, ob ein Transport oder Minivan.
Wg. der Alltagstauglichkeit neige ich eher zu Caddy Max & Co - aufgrund des Platzluxus auf der Renne, bevorzuge ich einen Transporter.

Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

tecjonny

Dauerposter....
#17
Bei den aktuellen Kursen für Neufahrzeuge der Transporter mit Abgasskandal-Preisnachlässen ist die Entscheidung an sich relativ klar... Da würd ich mir so nen hässlichen Blitzer-Kombi nicht hinstellen und da das Mopped auch noch reinzwängen.

Greets
 

Thomas

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#18
Fahr täglich eine Caddy Maxi Dieselhure, bin eigentlich sehr zufrieden, hab schon sehr oft darin übernachtet, auch schon mit Zweirad zusammen...bei Autobahn 180km/h versteht man zwar sein eigenes Wort kaum noch, aber das macht mir nichts, ich spreche seltenst mit mir selbst. Kann den Caddy Maxi an bescheidene Leute empfehlen, ansonsten lieber was mit noch mehr Platz....
 

Oben Unten