Premium Reifenmontier und Wuchtgerät Eigenkonstruktion

phillip

hat wirklich was drauf...
Haha.😂
Ich denke auch das ich so um die 500 reifen mitlerweile gewechselt hab wenn nicht sogar noch mehr dann fluppt das. 🤗
Wenn ich da bloß jedes mal die gesparten 10 bis 15 Euro eingesammelt hätte und in ne kasse getan 😧🤓
 

der_Renner

kommt öfter vorbei...
Bei mir wars beim ersten Mal auch ein ganz schöner Krampf, diese Woche kommt nun mein neuer Satz an, das wird das dritte Mal wechseln...bin gespannt ob es nun etwas besser von der Hand geht.

Von der Verarbeitungsqualität ist das Teil einfach hervorragend! Super Arbeit Phillip und danke nochmal 👍
 

phillip

hat wirklich was drauf...
Ich kann es nur immer wieder wiederholen. Ihr müsst den reifen beim auf und abziehen unbedingt auf der gegenüberliegenden Seite zum montagekopf runter drücken damit er sich ins tiefbett der Felge ziehen kann. Denn nur so ist genug Spielraum da sodass der reifen locker über den montagekopf gleiten kann. Da muss man nicht viel kraft aufwenden!
 

gloves

ist ein V4 Fan...
Also ich wechsele nur noch mit Phillips Gerät.
Auch ich hatte anfangs Schwierigkeiten aber nach 2 bis 3 Sätzen bin ich jetzt sogar der Meinung das es schneller geht als mit einer Maschine.
Allerdings gibt es ein paar Tricks zu beachten die die Arbeit erleichtern.
Gruß Uwe
 

Hömi

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Punkto Wuchten habe ich an meiner Felge einen Punkt an ihrer schwersten Stelle gemacht und lege den Punkt der Reifen an diesen an. Erspart eine Menge Wuchtgewichte. @gloves Das könnt ma mal probieren lol
 

RSV4Uwe

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Also ich wechsele nur noch mit Phillips Gerät.
Auch ich hatte anfangs Schwierigkeiten aber nach 2 bis 3 Sätzen bin ich jetzt sogar der Meinung das es schneller geht als mit einer Maschine.
Allerdings gibt es ein paar Tricks zu beachten die die Arbeit erleichtern.
Gruß Uwe

Na dann laß uns doch an deinem Wissen teilhaben
 

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Die Idee erst ohne Reifen schauen wo der schwerste Punkt ist, finde ich Klasse.
...mal eine Frage an die Experten.
Wenn man einen Reifen aufzieht und direkt Wuchtet ohne erst Luft drauf zu machen, geht das?
Bin der Meinung das es nicht geht, wir haben es mal kurz Ausprobiert und es kam was raus was wir nicht Verstanden haben.
 

Munky

gehört zum Inventar
Die Idee erst ohne Reifen schauen wo der schwerste Punkt ist, finde ich Klasse.
...mal eine Frage an die Experten.
Wenn man einen Reifen aufzieht und direkt Wuchtet ohne erst Luft drauf zu machen, geht das?
Bin der Meinung das es nicht geht, wir haben es mal kurz Ausprobiert und es kam was raus was wir nicht Verstanden haben.
bei mir war vorne der schwerste punkt gegenüber vom ventil, hab den reifen dann mit der markierung an diese stelle aufgezogen und trotzdem 15g gebraucht 😂
 

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Vorne ist es schon Relevanter, ein Freund fährt die S1000R und er sagt das BMW bis 50 oder 80 Gramm nichts Klebt hinten.
Hatte auch schon welche bei mir, die kamen mit 80 Gramm vorne an.
....und war es nicht KTM die große Probleme mit Felgen hatten die eine menge an Gewichten brauchten?
 

V2wolli

Dauerposter....
Premium Mitglied
meine Kenntnis ist das man nicht mehr wie 40 Gramm kleben sollte, ansonsten den Reifen nochmal abdrücken und ein Stück weiter drehen.

Gruß
Wolfgang
 

phillip

hat wirklich was drauf...
hinten 10g.

der tipp mit reifen rein, bzw runter drücken war gut. ohne müht man sich echt einen ab.
die bridgestone sind verdammt hart. 😫 der knarzte und wehrte sich, hab gedacht gleich reist er 😂
Ich gehe davon aus das fast jeder der sagt das es schwer genau das nicht beachtet. Dabei ist es so einfach und logisch... 😅
 

Phil1286

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
hinten 10g.

der tipp mit reifen rein, bzw runter drücken war gut. ohne müht man sich echt einen ab.
die bridgestone sind verdammt hart. 😫 der knarzte und wehrte sich, hab gedacht gleich reist er 😂
Beim Brückenstein V02 (200er) brauche ich nichtmal die Verlängerung. Kalte Dunlops (besonders vorne) oder Metzeler Z1 sind deutlich wiederspenstiger.
 

gloves

ist ein V4 Fan...
Da ich ja in meinem Cup nur Bridgestone fahre, also auch nur Bridgestone wechsele, habe ich wo es noch kalt war einfach einen Reifenwärmer für 15 min. aufgezogen. Danach ließ er sich aufziehen wie ein Pirelli
 

tecjonny

Dauerposter....
Würde es denn (rein interessehalber) nichts bringen, die Reifen zuvor mit nem Heißluftfön von innen kurz anzuwärmen, damit er sich leichter einbauen lässt?!

Greets
 

Oben Unten