Was ist neu

Rennstrecke Pannoniaring Reifen frage?

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#81
Nein....
Was fährst du denn für Rundenzeiten?
Du fährst eine 17er, ich empfehle dir die Feder Vorspannung ggf mehr raus zu nehmen sprich mehr Negativweg
 

Simtim

kommt öfter vorbei...
#82
Nein....
Was fährst du denn für Rundenzeiten?
Du fährst eine 17er, ich empfehle dir die Feder Vorspannung ggf mehr raus zu nehmen sprich mehr Negativweg
Max Danke für Deine schnellen Antworten...ich wiege im "Adamskostüm" ca. 85 kilo + Klamotten und habe das Fahrwerk nach dem Handbuch eingestellt. An der Hotelkurve hat das Bike starke unruhe reinbekommen, woraufhin ich das Federbein hinten um 2 klicks weicher gestellt habe. Daraufhin war das Problem weg. Kann es sein, das das Fahrwerk noch immer zu hart ist ?

Bin am 6 und 7 August nochmal auf Panno, mal schauen wie es wird. Kann das mit der Elektronik nicht ganz nachvollziehen warum alle mit der Stufe 1 oder 2 der WC klar kommen und ich nicht ???!!!!???
Wollte nun mal die Gabel vorne ganz durchstecken das die oben mit der oberen Gabelbrücke eben ist...Jemand Erfahrungen damit ?

Meinst Du die Federvorspannung vorne und hinten oder nur hinten ??? Ich bin mit der Aprilia mit eingeschaltener Elektronik ca. 2.20 - 2.21 gefahren...nach dem ausschalten der WC 2.15 - 2.16...

Auf der Landstrasse habe ich komischerweise dieses Kippelige Gefühl nicht, fahre dort den Pirelli Supercorsa SP mit 2.2 kalt hinten...aber ich glaube an mein Fahrwerk stimmt was nicht, denn der Strassenreifen sieht stark mitgenommen aus, habe aber wie gesagt auf der Strasse nicht das Kipplige oder sowas...könnte vielleicht bisschen ruhiger sein, denke das ist nur ne feinabstimmungssache vom Fahrwerk. Habe das Fahrwerk von der Rennstrecke auf die Strasse nicht umgestellt, da es so im grossen und ganzen gepasst hat. Auf der Strasse komme ich mit dem Bike wie gesagt gut klar...
 

Anhänge

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#83
Hallo,

meine Meinung ...
Ich kenne keinen, der mit den Einstellungen laut Handbuch klar gekommen ist bei der 17er. Was ich dann in der Hand hatte zum Helfen war 1) zu viel Vorspannung 2) zu viel Druckstufe 3) zu viel Zugstufe.
Vorallem die Vorspannung war bei 2 Leuten extrem zu viel und eigentlich 0 Negativweg.

Vorallem finde ich, schaut dein Reifenbild danach aus ... als würde der Reifen übern Asphalt reiben und sich nicht verzahnen.
Vorne schaut es auch irgendwie nach etwas zu viel Zugstufe aus, kann aber auch viel zu wenig sein.
Was hast du denn eingestellt an Dämpfung vorne und hinten ?

Wenn du sie vom Seitenständer aufstellst, geht sie in die Schwinge weich rein und steht wie ein Bock ?
Hier sollte sie geschmeidig einfedern und mit dir drauf dann noch ein bisschen mehr ... quasi grob erklärt.

Am Pann gibt es z.b. paar Anhaltspunkte:
3er Kurve im Rollbereich, wenn vorne ein hüpfen erspürbar ist am Scheitel scheint die Druckstufe zu hoch sein.
Pumpt sie aus der 4er raus beim Beschleunigen, dann ist die Druckstufe meist zu gering.
Wenn du die 7er hoch fährst gibt es ein kleines Schlagloch, wenn sie beim Umlegen auf rechts wegschwimmt, hast du meist zu wenig Zugstufe.

Ich bin am 14.-15.7. wieder am Pann, haben da das 4. Cup Rennen. Wenn ich nicht vergesse, schau ich was Kollegen an ihrer RF eingestellt haben.
Ggf. kann ich noch vorher bei einem Kumpel nachschauen/vorbeischauen.
Oder hast du eine RR ohne Öhlins ?

Grob gesagt:
Vorne eindämpfen und die Gabel sollte satt ausfedern. Geht sie über einen Punkt hinaus und setzt sich dann in den Ausgangspunkt ist zu wenig Zugstufe. Geht sie Zäh raus, ist zu viel.
Es sollte in die Richtung gehen, federt aus, aber macht gerade diese Überdämpfer nicht bevor sie in Ruhelage geht.
Druckstufe geht mehr in die Richtung, wenn sie sich holzig anfühlt oder beim Bremsen rumpel zu viel, dämpft oder federt sie schnell ein zu wenig.

Hinten sollte sie sich halbwegs smoothy einfedern lassen und sich nicht anfühlen wie ein Stück Holz.
Beim Ausfedern sollte sie nicht rausschnellen und auch nicht ausfedern als würde Klebstoff sie zäh ausfedern lassen.
Ein Ausfedern sollte vorallem am Ende hin mit einer Dämpfung passieren ... quasi ... 21 laut sagen und in dem Moment sollte sie ausgefedert sein.

Ich hoffe es hilft dir ... hab´s versucht halbwegs zu erklären was in meinem Kopf so rumschwirrt wenn ich ein Fahrzeug "drücke" *ggg*
 

Simtim

kommt öfter vorbei...
#84
:) Die Bilder sind nur vom Hinterreifen. Vorderreifen ist normal vom Reifenbild, davon hab ich kein Foto hochgeladen.

Ich habe die 2017 RSV4 RF mit dem Öhlins Fahrwerk.

Was ich öfters habe, ist das mein Vorderrad nervös ist. Weiss jetzt nicht ob es in so einem Fall so gut ist, vorne die Gabel durchzustecken bis die oben bündig ist mit der oberen Gabelbrücke :)

Wenn ich mich aufs Bike setze, federt das Bike hinten um ca 1 cm ein. Fühlt sich aber schon ziemlich hart an :) Dachte der 1cm wäre genug...und wie gesagt auf Panno hab ich das Fahrwerk um 2 klicks geöffnet und es war deutlich besser...aber den Negativfederweg hab ich gelassen da ich dachte der 1 cm passt :) Werde mir das aber mal anschauen :)
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#85
Zusatz:
Gabelbrücke eben ist nix meiner Meinung nach.
Du wirst dann eher das Phänomen haben ,dass sie am Kurvenausgang weit gehen wird und am Scheitel rumbockt. Der Reifen wird dann vermutlich auch zu wenig Druck haben, Wheely wird stärker werden.

Ich vermute ein viel zu hart eingestelltes Fahrwerk ... dadurch wenig Grip und viel Regelarbeit, sowie starke Wheelyneigung weil nix dämpft hinten.
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#86
1cm sollte das Bike durchs Eigengewicht eindämpfen und wenn du drauf sitzt sollten es 3cm sein wieder mal grob gesagt.
 

Simtim

kommt öfter vorbei...
#88
Zusatz:
Gabelbrücke eben ist nix meiner Meinung nach.
Du wirst dann eher das Phänomen haben ,dass sie am Kurvenausgang weit gehen wird und am Scheitel rumbockt. Der Reifen wird dann vermutlich auch zu wenig Druck haben, Wheely wird stärker werden.

Ich vermute ein viel zu hart eingestelltes Fahrwerk ... dadurch wenig Grip und viel Regelarbeit, sowie starke Wheelyneigung weil nix dämpft hinten.

Ja das denke ich nun auch...daher wird die WC bei mir nicht vernünftig regeln und bei allen anderen wird es vernünftig klappen :) auch mit der kürzeren Übersetzung usw... die Leistung wird das Bike auch nicht auf die Strasse bringen dadurch...
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#89
Zb ein klebebandkreuz aufs Heck kleben und zweite Person misst von Achse bzw Schwingenpunkt zum x.
1. Wert, Heck uber Ständer aushebeln und messen
2. Wert, Moped auf Räder aufstellen paar mal Heck drücken, ruhig lassen und wieder messen
3. Wert, aufs Moped setzen, so gut es geht beide Beine auf die Rasten und wieder messen.

1 zu 2 ist statischer Negativweg
1 zu 3 dynamischer Negativweg

1 zu 2 sollte 5-15mm sein
1 zu 3 sollte 25-35mm sein

Statisch 10mm und dynamisch 32mm ist meistens der Fall der angestrebt wird was für Straße und Ring gut passt.

Vorn ist es ähnlich nur
1 zu 2 20-25mm
1 zu 3 35-40mm herum

Bei dieser Messung empfiehlt es sich die Dämpfung zu öffnen da diese die Werte bisschen beeinflusst.

Lg
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#91
Ja, aber um den Drehpunkt der Schwinge, also von der Achse Hinterrad leicht nach vorne gemessen, nicht direkt nach oben und schon gar nicht nach hinten.

1530684926658.png
 

Simtim

kommt öfter vorbei...
#92
So liebe Freunde !
Negativfederweg hinten mit Fahrer drauf waren gesamt 40mm - habe diesen auf 30mm reduziert.
Negativfederweg vorne mit Fahrer drauf waren gesamt 33mm - habe diesen auf 37mm erhöht.
Ich vermute die Druck- und Zugstufe war immernoch viel zu hart. Daher die "Vergewaltigung" der Reifen auf der Strasse und auf der Renne das Kippelige und das Problem mit der AWC.
Die Druck und Zugstufe fühlt sich aber sehr hart an obwohl ich die komplett aufgemacht habe.
 

Simtim

kommt öfter vorbei...
#93
Servus ! Am Wochenende gefahren. Fahrwerk deutlich besser mit der geöffneten Druck und Zugstufe. Vorne habe ich die Zugstufe um 4 klicks geschlossen. Druck vorne auch offen. Gabel hat nicht durchgeschlagen. Kabelbinder ca. 2/3 eingetaucht gewesen nach der Fahrt. AWC arbeitet jetzt auch besser :) Probiere mal zu testzwecken das durchstecken der Gabel. Lese mir die nächsten Tage mal das Buch vom Wilbers durch wegen der Fahrwerksgeometrie. Das kann bei einem Motorrad wie der RF mit einstellbarem Lenkkopf usw...nicht schaden...wobei ich nicht an den punkten rumspielen will, da ich denke da versaue ich mehr wie das ich gut mache...Hat einer von euch mal am Lenkkopf oder ähnlichem eingestellt ?
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#94
17er rf hast ja... Die steht sowieso hinten 1cm höher und hat 315mm Federbeinlänge und Gabel ist auf 3 Ringe, sprich ca 478mm von Achse zur Brücke.
Lenk Kopf gibt es zb von der Factory steilere Scheibe, würde ich aber nicht empfehlen, die wird nervös wie nur was.

Wenn sie dir zu nervös ist kannst vorn auf 2 Ringe gehen. Du wirst den Unterschied gleich merken, vermutlich bisschen mehr Kraft am Kurven Ausgang erforderlich aber dafür etwas stabiler am Scheitel
 

Simtim

kommt öfter vorbei...
#95
Hab jetzt mal komplett durchgesteckt :) Ich mach am WE mal ne kleine ausfahrt und schau mir das mal an. Probiere den Tipp von Dir auch aus mit den 2 Ringen...bin gespannt...halte Dich auf dem Laufenden. Ja das mit dem hinten höher kann gut sein, das die Maschine dadurch auch mehr Schlupf am Hinterrad entwickelt besonders durch die kürzere Übersetzung...
 

Iele23

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#96
Bin gerade auf dem Rückweg vom Pan.
Was eine geile Veranstaltung und was ein Toller Kurs.
Bin nach vielem hin und her und mit wolle von GP-Reifen auf dem Bridgestone V02 soft hinten und Vorne den V02soft VM gefahren.
Werde so schnell nichts anderes mehr fahren. Habe einige Turns gebraucht um mich an den Kurs zu gewöhnen. Im letzten Turn war dann eine 2:16:208 drin und bin echt zufrieden für das erste mal Pan.
 

Anhänge

treefighter

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#98
Bin gerade auf dem Rückweg vom Pan.
Was eine geile Veranstaltung und was ein Toller Kurs.
Bin nach vielem hin und her und mit wolle von GP-Reifen auf dem Bridgestone V02 soft hinten und Vorne den V02soft VM gefahren.
Werde so schnell nichts anderes mehr fahren. Habe einige Turns gebraucht um mich an den Kurs zu gewöhnen. Im letzten Turn war dann eine 2:16:208 drin und bin echt zufrieden für das erste mal Pan.
Wow, super fürs erste Mal am Pann! 👍
 

Iele23

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#99
Danke. Ja war selber erst verwundert das es am ende des Tages so gut aussah.
@Simtim
Hatte hinten 1,5bar heiß und vorne 2,3bar heiß und war mehr als zufrieden.
War 2 Tage dort, sprich 12Turns insgesamt.
Stelle morgen mal paar fotos vom reifen rein.
 

Oben Unten