Was ist neu

RSV 4 RF Gestohlen

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
#21
sowas änliches hab ich auch schon selbst erfahren dürfen

da sollte lsl versicherung für aufkommen.

wenn ich mein fahrzeug bei vince abgebe und es in seiner obhut geklaut wird, kommt ja auch seine versicherung und nicht meine, dafür auf
Das stimmt so nicht , Es gibt sogar Freie werkstätten die Kein gebäudeinhalts versichung haben, ist kein pflicht als Freier Werkstatt , spart aber unnötige diskussionen, ist mir sogar am anfang meine selbstständigekeit vom abgeraten worden vom einen versicherungsberater, wegen unnötige kosten,
Als vertrags händler ist es pflicht , sonst stellt einen der Hersteller die Motorräder nicht im laden.
 

WolFi

Dauerposter....
Premium Mitglied
#22
@Vince ... es braucht auch nur jemand den Abtransport oder die Anlieferung der hochwertigen RSV-4 RF beobachtet haben...es sind sogar Fälle bekannt, daß Diebesbanden sich gezielt an Mopped-Treffs aufhalten und nach ausgesuchten hochwertigen Maschinen Ausschau halten :mad:...dann wird dem Eigentümer einfach hinterher gefahren und schwupps weiß man, wo das Mopped steht ( Tiefgarage, Einfamilien-Wohnhaus usw. )...und dann wird`s von den "Drecksäcken" gezielt geklaut :eek:...also Augen auf und schaun, daß einem niemand folgt (y)...
 

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#23
Vorletzte Betriebsversammlung, wurde eine KTM vom Werksparkplatz geklaut, bei einer Belegschaft von über 6000 Leuten, gibt es mehrere Fahrrad und Motorradparkplätze die weder Bewacht werden noch Kameras sind.
Durch Zufall fuhr die Polizei durch die Strassen und sah die KTM und einen Holländischen Transporter dahinter, sofort gab es eine Verfolgungsfahrt, der Typ aus dem Transporter ist zu Fuss weg und hatte sich in einer Mülltonne versteckt und der Typ auf den Motorrad hat die KTM mit einen Panzer verwechselt und ist gegen das Polizeiauto.
Kenne den Besitzer der KTM Flüchtig und die Polizei sagte in, das viel von Holland rüber kommt um Teile zu beschaffen oder man Heizt mit den Teilen im Wald oder sonst wo und lässt sie danach liegen.

Vor zwei Monaten erzählte mir der Betriebsrat, das man die Leute wegen der Parksituation animieren möchte mehr mit den Motorrad zu kommen.
Da habe ich ihn gefragt ob er einen Pfeil im Kopf hat, ohne Sicherheit und Bewachung werde ich bestimmt kein 18.000€ teures Motorrad dort hin stellen.
Da soll bei uns jetzt nachgebessert werden, da sie öfters so Antworten bekommen haben.
 

V-Otto

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#24
Tja das ist eine wirklich unschöne Sache .... !
Hier greift die (TK) Teilkasko und nicht die (VK) Vollkasko denn bei einer bestehenden
Vollkasko ist die TK immer inbegriffen. (wenn Zugelassen/Angemeldet)
Diese hat den Diebstahl zu regeln bzw nach 6. Wochen u Einstellung der Staatsanwaltschaft
zu Entschädigen u das inkl Zubehörteile wenn nachweisbar verbaut.
Regressansprüche seitens der TK an die Ophutsversicherung die in der Inhalsversicherung
inbegriffen sein kann, aber nicht muss, besteht immer.
So ist der Ablauf in dem hier beschriebenen Diebstahl.

Vince wenn du Hilfe benötigen solltest, dann melde dich bei mir .... !
 
Zuletzt bearbeitet:

Georgslicht

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#25
Hallo V-Otto.
Deine Antwort hört sich so fachkundig und selbstverständlich an. Ich frage mich nur, ob der von Dir beschriebene Ablauf so alternativlos ablaufen muss.
Wenn ich Vince richtig verstanden habe, dann möchte er seine eigene Versicherung im Idealfall gar nicht in Anspruch nehmen (alleine schon z.B. wegen der SB und einer drohenden Höherstufung).
Ohne genaue Kenntnis der jeweiligen Versicherungsbedingungen, der genauen Umstände und sonstiger (vielleicht auch persönlicher) Konstellationen würde ich mich hier nicht derart festlegen.
 

V-Otto

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#26
@Georgslicht ...
Ich Regel und bearbeite solche Versicherungsangelegenheiten seit über 30 Jahren
und leider ist hier ein denken o gar ein Wunsch eines Versicherungsnehmer weniger
bis nicht von Bedeutung. ( in der TK wird man nicht hochgestuft )
Der von mir beschriebene Regulierungsablauf ist leider leider ..... Alltag.
(... und nein - ich möchte hier nicht klugscheisern ... )
 
Zuletzt bearbeitet:

Munky

gehört zum Inventar
#27
@Georgslicht ...
Ich Regel und bearbeite solche Versicherungsangelegenheiten seit über 30 Jahren
und leider ist hier ein denken o gar ein Wunsch eines Versicherungsnehmer weniger
bis nicht von Bedeutung. ( in der TK wird man nicht hochgestuft )
Der von mir beschriebene Regulierungsablauf ist leider leider ..... Alltag.
(... und nein - ich möchte hier nicht klugscheisern ... )
otto offtopic frage,

d.h. wenn ich net haftpflicht und vk habe, habe ich automatisch tk mit dabei, (tk ist in der vk mit enthalten)

ist das immer so? oder von versichering zu versicherung unterschiedlich?

wenn mir das bike geklaut wird regelt das die tk, nicht vk?
und keine höhersrufung? ist das auch wieder versicherungsabhängig?

dachte sobald die versicherung etwas reguliert, automatisch höherstufung?
 
Zuletzt bearbeitet:

V-Otto

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#28
Munky.
Wenn VK egal welche SB hat man immer egal welche Gesellschaft eine TK
und dort ggf unterschiedliche SB Höhen. Bei nur TK alleine ohne VK ebenfalls
keine Hochstufung. TK reguliert Diebstähle. VK Schäden hingegen führen zu
einer Hochstufung.
 

Munky

gehört zum Inventar
#29
Munky.
Wenn VK egal welche SB hat man immer egal welche Gesellschaft eine TK
und dort ggf unterschiedliche SB Höhen. Bei nur TK alleine ohne VK ebenfalls
keine Hochstufung. TK reguliert Diebstähle. VK Schäden hingegen führen zu
einer Hochstufung.
wird man bei der tk nie höhergestuft? zb wirlschaden oder sturm?
 

chrisv4nrw

kommt öfter vorbei...
#31
Schadenfreiheitsklassen gibt es in der Kfz Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung. In der Teilkasko gibt es diese nicht und somit auch keine Höherstufung,da man in der Regel auf die dort versicherten Gefahren (Diebstahl, Marderbiss, Hagelschaden etc.) keinen Einfluss hat. Bei Vollkasko (Schaden am eigenen Fahrzeug durch selbst verschuldeten Unfall) und Haftpflicht (verursachter Schaden an einem anderen Fahrzeug) hingegen schon.
 

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
#32
@V-Otto
Danke fürs angebot Dietmar, weiss Ich zu schätzen (y)

Wenn Ich irgindwelche Fragen oder probleme mit der Versicherung habe , melde Ich mich gerne bei dir :cool::cool:
 

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#34
Da Ich seit jahren sehr güte kontakte pflege zu die Fa LSL und die im zukunft weiter haben wird, Möchte Ich kein gerüchte in die Welt setzen wegen " Auftrags diebstahl " Es könnte genau so ein dumme zufall sein, und das mein RF einfach das hochwertigste maschine da war,zufällig gut sichtbar war auf der hebebühne, und das die Alarm anlage ausgelöst war und die wollten schnell weg, Wir haben hier durch die nähe zu Holland probleme mit organisierten bänden aus die Benelux lände, und vom Krefeld aus ist mann im 20 minuten über die grenze. 90 % vom die gestohlene motorräder die Ich am Niederrhein erlebt habe in die letzten 25 jahren sind entwider im Holland geklaut worden, oder wenn die doch wieder aufkreutzten, in Holland oder Belgien, Sorry liebe Holländer aber das ist leider fakt !!

Was der Versicherung angeht, Die maschine ist über meine händler police Vollkasko versichert, aber mit €1500 SB, Da aber ein schaden in diese höhe mein Finanziellen Grenzwertigen monats beiträge ( € 521 ) wahrscheinlich noch teuere werden lassen würde, bin Ich naturlich bestrebt das die gebäude inhalts versicherung vom LSL mir den schaden ersetz, das wird nächste woche geklärt.

Für mich ist das in einen Leben vollgepackt mit viel arbeit und alles andere wo mann sich sowieso mit beschäftigen muss, einfach unnötige scheiss womit Ich mich auch noch beschäftigen muss.
Erst einmal muss ich sagen das auch ich natürlich meine Augen und Ohren offen halte, obwohl die Wahrscheinlichkeit eher gering ist, das ich hier oben etwas angeboten bekomme.....
Wo ich voll bei Dir bin @Vince ist die Tatsache das man sich das ganze Jahr müht sich einen kleinen Wohlstand aufzubauen um sich selbst für seine harte aber ehrliche Arbeit zu belohnen und dann kommen solche Vollhonks und nehmen sich einfach was sie wollen ohne sich dafür wirklich je angestrengt zu haben. Diese Unverschämtheit sich einfach den Besitz eines anderen anzueignen ist das was einen am Ende wirklich so wütend macht...... Der Schaden wird ja zum größten Teil ersetzt, mit dem Rerst kann man leben, aber die Dreistigkeit der Diebe die offensichtlich im wahren Leben nichts geschissen kriegen, die nervt kolossal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#36
..... bei solchen Aktionen fällt mir nur ein: falls die erwischt werden, sollten die mal zur Kur bei uns ins Moor geschickt werden. Bei dem Sauwetter wie jetzt mal ein paar Kubikmeter Torfstechen - aber mit einem Holzspaten wie das hier noch vor 70-80 Jahren üblich war. Abgerechnet wird nach KG und nicht nach Zeit..... schöne kleine Torfquader, die fragen sich dann ganz schnell was sie mit ihrer Zeit hätten besser anfangen können.......
Aber da wir hier ja das „Resozialisierungsrecht“ und kein Strafrecht haben, darf man auch anführen welch schwere Kindheit man hatte, dass man zur Tatzeit besoffen oder bekifft war.......... Icvh habe damals nach dem Einbruch in meine Praxis nicht einen Cent von den Idioten (zumindest sind die wenig später erwischt worden) zurück bekommen, obwohl sie zur Schadenerstazzahlung verurteilt worden sind. ....... ok. Nach 7 Jahren Staatspension kommt man ja auch nicht so schnell ehrlich an Geld.....:mad::confused:
Nicht das wir uns falsch verstehen. Es gibt genügend Fälle, wo ich mit der deutschen Rechtssprechung völlig einverstanden bin, aber bei so etwas.......

85698A98-E369-4D43-A824-AF42599D4A03.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

vmax300

Dauerposter....
Premium Mitglied
#37
Die Geschichte die jetzt kommt ist kein Witz:

Ein bekannter hatte seine Ducati Superleggera in Mobile stehen für 52000€. Es hat sich einer gemeldet und wissen wo die Ducati steht und hat einen Termin ausgemacht

Die Motorräder (kommt gleich) standen in seiner Firma. Über Nacht wurde eingebrochen, die Panigale SL und seine 1199R für die Rennstrecke wurden beide geklaut, aus der Firma raus! Natürlich hatte er Vollkasko, trotzdem scheiße. Die Fahrgestell und Motornummern wurde bei Ducati als geklaut angegeben (falls man zum Service möchte oder das Motorrad zugelassen wird). In den Ostblockländern ist es aber so dass man eine neue Fahrgestellnummer & Motornummer eintragen kann und es wird so übernommen (Vitamin B).
 

Georgslicht

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#38
Ich verstehe ja wirklich die Wut, den Ärger und vor allem auch die Unzufriedenheit bei der Ahndung solcher Fälle. Aber wollt Ihr wirklich bei aller bestehenden Unzulänglichkeit in einem Land leben, in dem solche Delikte mit:
  • "erzieherischen Maßnahmen verwöhnt werden"
  • "fehlende Finger als Folge dieser Maßnahme die Konsequenz sind"
  • "die ihr Fett abkriegen"
  • "den Methoden einer Bananen-Republik"
  • "dem Stechen mehrerer Kubikmeter Torf mit einem Holzspaten wie vor 70-80 Jahren"
geahnt werden? Denkt Ihr wirklich, dass der Aufenthalt selbst in einer deutschen JVA allgemein als angenehme "Staatspension" erachtet wird?

Wenn man die erste Wut und Empörung mal für ein paar Minuten zurück stellt und sich die Konsequenzen der geforderten Maßnahmen vor Augen führt, dann fällt dem einen oder anderen vielleicht doch noch auf, dass wir das alles schon mal hatten und es durchaus Gründe gibt, warum man sich im Laufe der Zeit gegen Strafen entschieden hat, die z.B. die körperliche Unversehrtheit verletzen.

Und wenn denn trotzdem an das bessere Funktionieren solcher eher unkonkreten Andeutungen geglaubt wird - wie sollte das denn dann Eurer Meinung nach in der konkreten Umsetzung aussehen? Öffentliche Verstümmelungen (Finger ab) oder Verbrennungen ("das Fett abbekommen")? Arbeitslager im Torf? Oder sollte der "Rechts-Staat" das lieber im Verborgenen erledigen, um die Bürger nicht zu verunsichern?

Nehmt es mir nicht übel, aber obwohl ich wie schon gesagt die Wut und den Ärger sehr gut verstehe und auch selbst schon zur Genüge erleben durfte: Solche markigen Sprüche, Forderungen und Wünsche sind im günstigsten Fall einfach nur wenig zielführend.

Mir ist klar, dass ein einfaches "Pimmel ab - zack zack!" vermutlich eher auf spontane Zustimmung stossen würde, aber vielleicht versteht ja der ein oder andere doch die Intention meiner Zeilen.
 

treefighter

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#39
Ich verstehe die Intention deiner Zeilen. Das ist für mich typisches Gutmenschen Gerede wo der Täter immer unschuldiger als das Opfer ist.
 

chrisv4nrw

kommt öfter vorbei...
#40
Der Punkt ist doch,dass es einfach nur ärgerlich macht,dass solche Leute nicht entsprechend belangt werden,da der Staat von Bagatelldelikten spricht oder unsere Gesetzeslage eine Verurteilung aus welchen Gründen auch immer nicht zulässt oder wenn doch, so gering ausfällt,dass keinerlei abschreckende Wirkung daraus resultiert. Die Leute lachen sich doch darüber nur kaputt,nach dem Motto "Was kann mir denn schon passieren? Wenn ich nicht erwischt werde, super und wenn doch nehme ich halt diese eher geringe Strafe in Kauf." Wenn man sich Mal anschaut,dass Polizisten angegriffen und vorsätzlich verletzt werden und lediglich Bewährungsstrafen verhängt werden,ist das meines Erachtens das falsche Zeichen. Wie soll man denn da noch Vertrauen in den deutschen Rechtsstaat haben. Ich möchte hier keine politische Debatte entfachen,sondern nur klarstellen,dass ich solche Aussagen durchaus nachvollziehen kann, allerdings keinesfalls in irgendeiner Art unterstütze,geschweige denn praktizieren würde,da man sich somit nur auf eine Stufe mit diesen Menschen stellen würde. Die Gesetze müssen halt verschärft werden,um vor solchen Taten abzuschrecken.
 

Oben Unten