RSV4 inkontinent das es knallt...

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
So, hab jetzt mal einen Sattel zerlegt. Und das ganze sieht so aus. Sattel hab ich einmal an den Dichtringen rumgeputzt, Kolben hab ich original so rausgeholt. Jetzt mal ehrlich, das ist doch alles andere als dreckig. Daran kann es doch nicht liegen.
 

Anhänge

Nappi

ein treuer V4 Fan...
Mehr als dumme Sprüche klopfen könnt ihr beiden eh nicht. Was produktives hab ich noch nicht gelesen.
...liegt vielleicht daran das du es nicht lesen möchtest...sorry, aber wenn man dich so liest kann man einen Fehler seitens Aprilla ja fast gänzlich ausschließen, den Leuten die dir helfen wollen pisst du ans Bein , und dann fragst du auch noch welche Flüssigkeit die richtige ist?
Ich glaube mit deinem Talent wäre sogar kochen und backen gefährlich... sei mir nicht böse aber für deine Beiträge hier habe ich nur Kopfschütteln...

😂Schlimmer können es da nur Jogis Jungs heute auf dem Rasen machen.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Kann mir denn mal einer hier erklären was, bzw welches Bauteil genau dafür sorgt das die Kolben bzw die Beläge zurück gedrückt werden.

Habe mir eben diesen Artikel durchgelesen und bin nun nur noch verwirrter. Ziehen allen Ernstes die Dichtringe im Sattel den Kolben zurück? Dann müsste man ja die direkt mit tauschen.

http://www.motorradhaus-timm.de/bremse.html
 

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Heißt, wenn die beiden Ringe hier ausgelutscht sind ist er entweder undicht oder, wie in meinem Falle, stellen sich die Kolben nicht mehr zurück?
Dieser dickere Ring holt den Kolben zurück??

Kann das der Fehler sein den wir suchen?? Dann würde ich nämlich direkt neue rein machen, um das direkt auszuprobieren.
 

Anhänge

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Würde ich sowieso erneuern wenn ich schon alles zerlege.
Mit den Teilen kann dir ja einer unserer lieben AP'ler weiterhelfen. Rep-Satz für beide Sättel, und wichtig, was zum Schmieren. ATE oder so.
 

Aragon

Dauerposter....
Premium Mitglied
Heißt, wenn die beiden Ringe hier ausgelutscht sind ist er entweder undicht oder, wie in meinem Falle, stellen sich die Kolben nicht mehr zurück?
Dieser dickere Ring holt den Kolben zurück??

Kann das der Fehler sein den wir suchen?? Dann würde ich nämlich direkt neue rein machen, um das direkt auszuprobieren.
Sind da nicht Kolbenrückholfedern drin?

Ne, Spaß. Es sind die Dichtringe. Wenn schon alles auseinander ist, würde ich die tauschen.
Gruß
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Habe schon den Wolfi gefragt, ich hoffe er kann mir da weiterhelfen. Ich würde ja zur nächsten Filiale gehen, aber ich brauch noch anderthalb Wochen Lieferung ins Haus. 🙈😄
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Kurz paar Fragen:

Wie bekommt ihr die Gummis am leichtesten raus?

Wie macht man die Kolben nachher rein ohne die neuen Dichtungen direkt wieder zu beschädigen?
Kupferpaste oben drauf Richtung der Beläge und ein Schmiermittel an die Gummis und die Wände des Kolben!? Oder soll die Kupferpaste auch an die Stellen vom Schmiermittel??
 

Timo

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Es gibt von Ate zB extra eine Paste.
Bei den neuen Ringen ist auch extra Zeug von brembo dabei zuein setzen
 

Aragon

Dauerposter....
Premium Mitglied
@OnkelSulley
Ich habe mir einen kleinen Metallhaken gekauft. Ähnlich wie die, die Zahnärzte benutzen, um im Karies zu popeln.
Damit kannst du ganz leicht die Dichtringe unterhaken und heraushebeln.
Nach dem einsetzen der Dichtringe, die Kolben mit z.B. Ate Paste außen leicht fetten und mit den Fingern gleichmäßig reindrücken.
Wichtig ist langsam und gleichmäßig, damit nichts verkanntet.
Gruß
 

Nitrox09

Dauerposter....
Premium Mitglied
Montagefett sollte dabei sein und um die Ringe zu entfernen empfehle ich einen Zahnstocher! Damit minimierst du nämlich die Gefahr irgendeinen Grad oder sowas in die Zange zu kratzen.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Soviel ging bei mir nur wenn ich die Bremskolben/Beläge zurück gedrückt hatte.
Hoffe es waren tatsächlich die Dichtungen, dann sollte alles am Wochenende funktionieren. Neue Flüssigkeit rein machen ist auch noch Neuland für mich. Aber falls das schwierig sein sollte, bzw Sonderwerkzeug erfordert kann ich damit ja immernoch zum City oder Limbächer.
 

Oben Unten