Was ist neu

RSV4 inkontinent das es knallt...

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Soviel ging bei mir nur wenn ich die Bremskolben/Beläge zurück gedrückt hatte.
Hoffe es waren tatsächlich die Dichtungen, dann sollte alles am Wochenende funktionieren. Neue Flüssigkeit rein machen ist auch noch Neuland für mich. Aber falls das schwierig sein sollte, bzw Sonderwerkzeug erfordert kann ich damit ja immernoch zum City oder Limbächer.
 

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Da brauchst kein Sonderwerkzeug.
1x Stückchen durchsichtigen Schlauch (Innendurchmesser so 6-7mm) und am besten ein kleines Glas (keine Maß)
passende Gabel oder Ringschlüssel für die Entlüfternippel

und los gehts.
 

Nitrox09

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Ich finde hier wird viel zu viel an allen Ecken rumgebaut. Mein Rad dreht im Kalten mit den originalen Scheiben auch recht schlecht. Wenn das Rad warm ist sieht die Welt schon ganz anders aus. Mit den Brembo Supersport-Scheiben ist es deutlich besser.

Ich wette mit dir, nach einem Renntraining stehst du trotz Bastelei wieder am gleichen Punkt. Die Bremsen neigen einfach dazu. Nicht umsonst taucht dieses Thema immer wieder mal auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Timo

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Die Zangen brauchen um Rennstrecken betrieb halt ordentliche zu Wendung. Das was aber schon bei den alte. v2 Aprilias schon so wenn man rennsportbeläge fährt.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Ich finde hier wird viel zu viel an allen Ecken rumgebaut. Mein Rad dreht im Kalten mit den originalen Scheiben auch recht schlecht. Wenn das Rad warm ist sieht die Welt schon ganz anders aus. Mit den Brembo Supersport-Scheiben ist es deutlich besser.

Ich wette mit dir, nach einem Renntraining stehst du trotz Bastelei wieder am gleichen Punkt. Die Bremsen neigen einfach dazu. Nicht umsonst taucht dieses Thema immer wieder mal auf.
Stimme ich dir zu. Aber zwischen leicht schleifen, wie beispielsweise bei meiner RR, und fast nicht mehr drehen ist halt doch nochmal ein Unterschied.
 

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Soviel ging bei mir nur wenn ich die Bremskolben/Beläge zurück gedrückt hatte.
Hoffe es waren tatsächlich die Dichtungen, dann sollte alles am Wochenende funktionieren. Neue Flüssigkeit rein machen ist auch noch Neuland für mich. Aber falls das schwierig sein sollte, bzw Sonderwerkzeug erfordert kann ich damit ja immernoch zum City oder Limbächer.
Und was hast du mit deinen Bremsen jetzt erreicht ??
Wieder alles O.K ??
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Ringe kamen erst gestern. Gleich gehts an den Einbau. Ich bin ehrlich gesagt noch nicht überzeugt das es danach geht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Schmiere ich die Paste von ATS auch in die Vertiefungen, in die nachher die Ringe eingesetzt werden? Oder nur oben drauf damit die Kolben flutschen? Und auf den Kopf des Kolben bzw die Rückseite der Beläge kommt Kupferpaste, richtig!? Nur damit ich wirklich alles richtig machen und es nicht an irgend ner Kleinigkeit hapert.
 

Munky

gehört zum Inventar
Ringe kamen erst gestern. Gleich gehts an den Einbau. Ich bin ehrlich gesagt noch nicht überzeugt das es danach geht, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Schmiere ich die Paste von ATS auch in die Vertiefungen, in die nachher die Ringe eingesetzt werden? Oder nur oben drauf damit die Kolben flutschen? Und auf den Kopf des Kolben bzw die Rückseite der Beläge kommt Kupferpaste, richtig!? Nur damit ich wirklich alles richtig machen und es nicht an irgend ner Kleinigkeit hapert.
ich hab auch in die vertiefungen ate paste. da reicht aber wenig von dem zeug. das drückts dir sonst gleich wieder raus.
ja auf kolben der raus schaut und rückseite vom belag kannst etwas keramik oder kupferpaste machen.

viel erfolg 👍
 

Timo

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Oben rein und an den Zangen entlüften.
Wenn du oben an der Pumpe einen entlüfter hast würde dort anfangenden zu den Zangen und zwischen durch mal oben.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Also Kreislauf ist wieder voll und ich denke auch entlüftet. Das werd ich aber nochmal final nachprüfen.
Wichtig ist, Rad dreht sich jetzt anderthalb Umdrehungen. Was ich jetzt auch nicht sonderlich viel finde, oder was meint ihr?
Vorher ging ja nur ne viertel Umdrehung. Dazu ist es natürlich schon deutlich mehr.
Und aktuell sind die originalen Scheiben drauf, nicht die neuen.
 

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Aber jetzt hattest ja deine Beläge alles draussen. Muss sich auch wieder bisschen Einlaufen an den Scheiben. Nach ein paar Kilometern mit paar mal kräftigem Bremsen geht es bestimmt noch besser.
 
Gefällt mir: roku

Phil1286

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Fahr sie mal heiß. Am Sonntag hat sich mein Rad auch mal wieder nur ne halbe Umdrehung gedreht, nach dem 1. Turn in Poznan wollte es gar nicht mehr stehen bleiben.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Na ja, mal eben fahren ist ohne Zulassung schwierig. Nächstes mal fahren ist in Mugello und da sollte es dann aber auch funktionieren.
Nun würde ich nochmal die neuen Scheiben reinbauen und gucken ob es bei den anderthalb Umdrehungen bleibt oder ob das nur an der alten Scheibe liegt. Weil die sollen ja final eigentlich drauf sein da die alten Scheiben ihre besten Zeiten hinter sich haben.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Also mit den neuen Scheiben das alte Spiel. Wieder nur ne viertel Umdrehung. Dann lag es wohl auch nicht an den Dichtungen.
Klar, einfahren fehlt noch, aber ich kann mir nicht vorstellen das dadurch alles soviel besser wird.
Hat ja in Misano auch nichts geholfen als alte Scheibe mit neuen Belägen zusammen kam. Einzig das die Beläge schon an einer Stelle leicht blau wurden.
 

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
So wie das jetzt erklärst blickt ja keiner mehr durch.
Nochmal:
alte Scheibe >> alte Beläge ??
alte Scheibe >> neue Beläge ??
neue Scheibe >> neue Beläge ??
Zustand gut oder schlecht ??

Muss man doch rausbekommen wenn man da mit System und einem Messschieber ran geht.
Auch mal die neuen Beläge in der Dicke messen und mit Serienbelägen vergleichen.
 

OnkelSulley

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
Serienbeläge waren runter, daher hab ich sie in Misano weggeworfen.
Ob alt alt problemlos ging weiß ich daher nicht genau, waren wie gesagt platt.
Alte Scheibe, neue Beläge: Schwergängig, aber zumindest anderthalb Umdrehungen
Neu, neu: viertel Umdrehung

Ein Belag oder ne Scheibe kann doch nicht zu dick sein, oder!? Die bei EBC und bei TRW müssten doch wissen was sie machen.
 

Oben Unten