Was gibt's Neues
  • This site uses cookies. By continuing to use this site, you are agreeing to our use of cookies. Weitere Informationen

Tuono V4 vs. KTM 1290 SDR

BlazeRunner

fühlt sich wohl hier...
#41
Haben ja beide auch eine ganz unterschiedliche Technikbasis.
Die SD ist quasi eine auf Sport umgebaute Reiseenduro und die Tuono eine auf Straßenergonomie umgebaute Supersportler - also zwei völlig unterschiedliche Grundkonzepte.

Ich denke daher auch dass die SD besser in die Alpen passt, was aber nicht heißt, dass man da mit einer Tuono keinen Spaß haben kann.
Auch kommt es natürlich ganz auf den Pass an. In engen Kehren bist mit der SD sicherlich besser dran. Nicht nur wegen dem Motor, sondern vor allem auch wegen der aufrechteren Sitzposition.
Langsamere Kurven bzw. Kehren oder schnelle Wechselkurven drückt man ja eher, statt sich reinzulegen und dass geht halb überm Motorrad liegend (Tuono) nunmal nicht so gut, wie mit einer Maschine, bei der einem (übertrieben dargestellt) der Lenker fast schon am Bauchnabel anliegt.

Greetz!
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#42
so schlecht wie hier manche schreiben ist die SDR nun wirklich nicht
Nein, ist sie auch nicht, ich fahre meine sehr gerne auf der Landstraße, sonst hätte ich sie ja auch nicht mehr.;)
Der Motor der SD scheint auch recht lange zu halten, es gibt schon einen mit über 93000 km Laufleistung, aber die Verarbeitung von dem Rest lässt doch so einige Wünsche offen.:eek:
 

Muskelhase

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#43
Letztendlich entscheidet jeder für sich selbst. Wie oft fährt man in den Alpen o.ä. und sonst in der Häufigkeit enge Kehren? Selbst bin ich über die Tuono `17 zur RSV4 `17 gekommen . Die Tuono hat mir in der Stunde Probefahrt ein Dauergrinsen ins Gesicht gezaubert. Echt gigantisch. Nur mein Hang zum Supersportler und dessen Fahraktivität hat mich zur RSV 4 geführt. Motor gigantisch, Handling Hammer, alles top. Die KTM hatte ich letztes Frühjahr , war mir in einigen Bereichen zu "garstig". Komme aber vom japanischen,dagegen supersoften Reihenvierer. Sofortkauf war echt eine Spontanaktion und so nicht geplant. Ich bereue keine Sekunde.
 

Papavonvier

ein treuer V4 Fan...
#44
so schlecht wie hier manche schreiben ist die SDR nun wirklich nicht
Nein, ist sie auch nicht, ich fahre meine sehr gerne auf der Landstraße, sonst hätte ich sie ja auch nicht mehr.;)
Der Motor der SD scheint auch recht lange zu halten, es gibt schon einen mit über 93000 km Laufleistung, aber die Verarbeitung von dem Rest lässt doch so einige Wünsche offen.:eek:
Welche?

Als ich die Schrauben bei meiner rsv4 rf nachgezogen habe, wurde mir komisch. - Es waren so einige dabei, die ziemlich locker schienen. Drehmomente sind nicht so jedermanns Ding, offenbar.
Soweit ich weiß, sind die V4s auch nicht ohne Probleme. ...
 

Michalinho09

Probezeit bestanden...
#45
Welche?

Als ich die Schrauben bei meiner rsv4 rf nachgezogen habe, wurde mir komisch. - Es waren so einige dabei, die ziemlich locker schienen. Drehmomente sind nicht so jedermanns Ding, offenbar.
Soweit ich weiß, sind die V4s auch nicht ohne Probleme. ...
Naja welches Moped hat keine „Kinderkranheiten“... was hat die V4 denn so an Problemchen...?
 

econo

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#48
Naja welches Moped hat keine „Kinderkranheiten“... was hat die V4 denn so an Problemchen...?
Keine mehr. Ich fahre die zweite Tuono und alles i.O. Perfektes Bike. Ich habe den Vergleich zu der erste Super Duke 1290. Die hatte einige Krankheiten. Zwar nur gleinere Dinge, aber das mit der Bremse nervte. Bin noch im KTM Forum und der Facebook Gruppe angemeldet. Was ich da lese, lässt mich erschaudern. KTM hat leider nicht dazugelernt. Trotzdem war es ein geiles Motorrad....... die Tuono ist aber geiler ;)
 

Michalinho09

Probezeit bestanden...
#49
Keine mehr. Ich fahre die zweite Tuono und alles i.O. Perfektes Bike. Ich habe den Vergleich zu der erste Super Duke 1290. Die hatte einige Krankheiten. Zwar nur gleinere Dinge, aber das mit der Bremse nervte. Bin noch im KTM Forum und der Facebook Gruppe angemeldet. Was ich da lese, lässt mich erschaudern. KTM hat leider nicht dazugelernt. Trotzdem war es ein geiles Motorrad....... die Tuono ist aber geiler ;)
Ja bin auch in der SDR Facebook Gruppe... die SDR 2.0 würde für mich nicht in Frage kommen, da würde ich lieber meine 1.0 behalten. Hab bisher keine Probleme mit gehabt, macht aber total fun das Bike...! Trotzdem bin ich heiß auf die V4...! Schwierige Entscheidung...
 

vmax300

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#51
Kumpel hatte einer 17er SDR, immer wenn sie richtig heiß wurde bekam sie Kupplungsrutschen! Google ist auch voll damit!....
 

Racer9

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#55
Ich hab noch nicht ganz verstanden: überall steht, die SD sei für Pässe das bessere Bike.
Ist das verobjektivierbar? Anhand welcher Kriterien wird das gemessen?
Ich weiß nicht, ob man mit der SD besser um Kehren kommt als mit der Tuono. Wenn ich mit meiner Tuono z.B. das Stilfserjoch fahre, dann gehe ich in Kehren mit meinem Oberkörper etwas nach vorne und zur Kurven Innenseite und schon marschiert die Tuono wie fast von selbst um die Kehre. Mir wäre da noch nie was aufgefallen, dass das schwer ginge. Die Tuono will halt gefahren werden. So ist das.

Gruß
 

BlazeRunner

fühlt sich wohl hier...
#56
@Racer9
Meinst du meinen Kommentar?
Ich habe nicht geschrieben, dass es mit der Tuono schwer ist - nur dass es mit der SD leichter geht, da man von der Ergonomie her mit den Armen in fast senkrechtem Winkel (Schulter-Hangelenk-Linie) besser auf den Lenker drücken kann.
Wenn die Linie hingegen diagonal oder fast waagerecht verläuft (Tuono oder Supersportler) kannst das eigene Oberkörpergewicht nicht so spielerisch einsetzen/nutzen.

Heißt also nicht, dass es mit der Tuono schwer wäre, ich denke nur es gibt in diesen Gefilden einfacher zu fahrende Bikes.
 

Ralph

ein treuer V4 Fan...
#57
Ihr habt Sorgen :D In Kehren kommt eben der Supersportler durch, wenns schnell sein soll, muss der Körper ran. Die Tuono geht m. E. genau so ums Eck wie die SD. Wenn ich den Lenkeinschlag von der SD brauch, muss ich schieben. Ansonsten sollte man eh nicht wie ein nasser Sack auf dem Moped hocken. Und als Nasser Sack funktioniert die SD auch nicht wirklich, zumindest das Fahrwerk. Beide brauchen eine gewisse körperliche Aktivität in den Kurven. Und da wo ich die nicht haben muss, ist die Tuono genau so schnell und wendig wie die SD.
 
Last edited:

BlazeRunner

fühlt sich wohl hier...
#59
Ihr habt Sorgen :D In Kehren kommt eben der Supersportler durch, wenns schnell sein soll, muss der Körper ran. Die Tuono geht m. E. genau so ums Eck wie die SD. Wenn ich den Lenkeinschlag von der SD brauch, muss ich schieben. Ansonsten sollte man eh nicht wie ein nasser Sack auf dem Moped hocken. Und als Nasser Sack funktioniert die SD auch nicht wirklich, zumindest das Fahrwerk. Beide brauchen eine gewisse körperliche Aktivität in den Kurven. Und da wo ich die nicht haben muss, ist die Tuono genau so schnell und wendig wie die SD.
Hab ich was verpasst/überlesen?:X3:
Fahren Sumo-Treiber demnach auch wie nasse Säcke, weil sie aufrecht sitzen und das Bike zumeißt auf der kurveninneren Seite (runter-)drücken?:unsure:
Die Alternative zum Drücken ist bekanntlich das Legen/Hängen... was hat das aber alles mit dem Lenkeinschlag und nassen Säcken zu tun? Letztere gibts nur bei Regen in Verbindung mit unpassender Motorradkleidung (sollte man vermeiden, ist echt ekelhaft).
 

Ralph

ein treuer V4 Fan...
#60
das runterdrücken und dann querstellen von einer echten Sumo hat aber einen anderen Sinn und wird sicher so auch nicht mit der SD 1190 gemacht. zumindest habe ich das auf der lLandstrasse so noch nicht gesehen. Bei 1190 sehe ich eher Leute, die sich im hangoff versuchen. Allerdings fahren die meisten aufrecht und sitzen demnach mehr inaktiv Hecklastig als auf der Front.