Und doch ein Aprilia 2Zylinder mit Euro4

caferacer

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#2
Schon die 750er-Shiver hat ein wunderschönes Design. Gut, dass die Nachfolge mit der neuen 900'er gesichert ist.
Die neue Shiver wäre eigentlich das ideale 2.-Bike.

Gruß
Rolf
 

V-Otto

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#3
Für die Händler allemal gut .... ! Nur es müssten mehrere Modelle seitens AP
auf dem Markt gebracht werden ... !
 

Joggl125

Dauerposter....
Premium Mitglied
#4
Eine größere Modellvielfalt wäre sicherlich cool, wird für Aprilia aber nicht so leicht umsetzbar sein :cautious:
 

onkL

Dauerposter....
Premium Mitglied
#6
Ich finde eine kleine, aber feine Produktpalette ideal ... aber dafür muss man halt ein Gespür dafür haben was die (markentreue) Kundschaft will.

Wenn es nach mir gehen würde, dann gäbe es auch von jeder Aprilia nur eine Version ... kein RR-RF-GP-RacePack-Gezumpel ... einfach nur Tuono (oder welches Bike auch immer). Und da nach Bauchgefühl der geneigte Aprilianer eh gerne weiter oben ins Regal greift, wäre das Moped dementsprechend ausgestattet. Auf Basis der gleichen "Masse" dann vielleicht ein paar Taler günstiger.

Worauf wollte ich eigentlich hinaus? Ahhh ... Moment ... die Dorsoduro! Schön, dass es sie noch geben wird. Die neuen Farben gefallen mir verdammt gut. Aber man hätte für meinen Geschmack gerne noch ne Schüppe drauflegen können. Gewicht runter, die Geometrie noch ein bisschen schärfer und schwupps wäre der 'Tallrounder' das (für mich) optimale, supermotoeske Spaßmobil. Es fehlt eigentlich ganz wenig, um mich zu begeistern.
 

Timbo

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#7
Für die Händler allemal gut .... ! Nur es müssten mehrere Modelle seitens AP
auf dem Markt gebracht werden ... !
Ich denke eine größere Modellvielfalt bei Aprilia ist nicht nötig.Der Konzern hat mit Moto Guzzi ja noch ein weiteres Eisen im Feuer.
Ist wie bei Restaurants,je mehr auffer Karte desto schlechter die Küche.
Gruß Tim
 

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
#8
Ich denke eine größere Modellvielfalt bei Aprilia ist nicht nötig.Der Konzern hat mit Moto Guzzi ja noch ein weiteres Eisen im Feuer.
Ist wie bei Restaurants,je mehr auffer Karte desto schlechter die Küche.
Gruß Tim
Mann kann die kleine karte übertreiben. im moment haben wir zwischen 15 und 175 PS nichts was wir anbieten können!!!!, und Guzzi hat auch zu wenig auf der modell palette, aber der gerüchte küche bietet hoffnung :cautious::cautious:
 

wizzard

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#9
Es fehlen 120ps aprilia(tuono/rsv4) undenkbar 80-90ps guzzi caferacer... beides um 12k € . Ducati supersport und triumph thruxton -gegner

Gesendet von meinem GT-I8190N mit Tapatalk
 

Timbo

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#10
Mann kann die kleine karte übertreiben. im moment haben wir zwischen 15 und 175 PS nichts was wir anbieten können!!!!, und Guzzi hat auch zu wenig auf der modell palette, aber der gerüchte küche bietet hoffnung :cautious::cautious:
Die Gerüchteküche hab ich eigentlich schon inkludiert,hab mich da vielleicht etwas verdrückt ausgekehrt.
Is doch bestimmt was in der Pipeline was mir ein freundlicher Aprilia - Mitarbeiter bereits auf der Messe in Köln (inoffiziell) bestätigt hat.Er meinte das Aprilia seiner sportlichen Linie treu bleibt und "zwischen" den Großen und Kleinen noch was kommen wird,sowie es Nachfolger geben wird für die Euro 4 Opfer.Das Restliche Feld wäre durch Guzzi und Co abgedeckt.

Hab da was von ner kleinen Capo aufgeschnappt die der MT 09 Tracer das Wasser abgraben soll?
Lassen wir uns mal überraschen.
 

Onkel Tom

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#11
Ich denke auch dass die "Mittelklasse" fehlt.
Eine 900er Tuono mit 130PS z.B. Zu viele PS schrecken viele auch ab. 175PS kann keiner auf der Landstraße ausfahren.
Da sind andere Hersteller ziemlich gut aufgestellt. Yamaha hat das Baukastensystem ganz gut auf den Markt gebracht.
I
 

Oben Unten