Was ist neu

Wartungsplan bei Rennbetrieb

bendit

Probezeit bestanden...
Premium Mitglied
#62
es ist schon definitiv eine andere Art der Wartung, zB tauscht mein Händler, er fährt selbst (sauschnell übrigens) eine 16er RF ausschließlich auf der Renne, nach ca 4.000 Stress-km die Ventilfedern aus. Das macht man im Zuge einer normalen "großen" Wartung eher nicht ;-)

Er betreut viele reinen Rennstrecken-Maschinen und bisher gab es nur Motorschäden, bei geflashten ECU´s.
Auch wird die Gewährleistung durch Rennstreckenbetrieb nicht beeinflusst. Meine RF habe ich bereits als reines "Motorsportgerät" gekauft, steht schon so im Kaufvertrag, damit bekommt man in Österreich dann auch ganz einfach die NOVA rückerstattet - und natürlich ist die Maschine ganz normal in der Aprilia-Datenbank, also volle Garantie, solange man die Wartungen nachweisen kann.
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#63
Haben bei unseren Maschinen auch geschaut. Einige haben das doppelte Stresskilometer drauf als am Tacho im reinen Renntrimm.
Laut unserer Rechnung müsste bei einem Cup so wie ihn wir aktuell fahren alle 2 Jahre die Federn getauscht werden.

Meine Racepack hatte 13500km am Tacho und 400km Stress beim Kauf, alles nur auf Straße bewegt.
Aktuell hat sie 1800km am Tacho, bin schon gespannt was sie dann Stress am Ende der Saison hat, da kommen dann nämlich auch die Federn raus.
NOVA geht ja seit letztem Jahr nur mehr beim Neukauf.
 

treefighter

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#64
Hab meine 17er RF letzte Woche auslesen lassen. 2600Km hat sie drauf und wurde nur auf der Rennstrecke gefahren. Stresskilometer sind jetzt bei 2300. Bin mit den Zeiten bei 2:06 am Pann und 2:16 in Brünn. Wie Motomax richtig sagt, haben manche doppelt so viele Stresskilometer wie reale km. Ich vermeide es in den Begrenzer zu drehen. Das wird sich denke ich positiv auf die Höhe der Stresskilometer auswirken.
 

Oben Unten