Was hast du heute mit deinem Bike gemacht...?

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Hatte vorher eine Radial der RSV4 von 2010 dran.
Die Gallespeed ist meiner Meinung nach feiner, so wie ich es haben möchte, kurzer Weg und Knackig.
Die Brembo war nicht schlecht um es zu irgendwie zu erklären, mit der Brembo macht größere Schritte beim Bremsen, so als ob man mit Brembo 5mm Schritte macht und bei der Galespeed 1mm Schritte.
Hoffe ihr könnt was mit der Erklärung anfangen.
 

V2wolli

Dauerposter....
Premium Mitglied
die Galespeed fahre ich auf meiner BMW. Von der Dosierbarkeit ist sie wesentlich feinfühliger einzustellen als eine RCS 19, und erst Recht kein Vergleich zur Original Pumpe der Tuono. Du kannst dir den Druckpunkt so einstellen wie du ihn haben möchtest. Von knüppelhart mit ganz kurzen Hebelweg oder etwas softer mit etwas längeren Hebelweg. Mit der etwas softeren Variante kann man noch schön in Kurven rein bremsen. Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir melden.

Gruß
Wolfgang
 

Henning #17

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
+1 für die Galespeed, fahre die Pumpe auf meiner RSV4, der direkte Vergleich mit meiner RCS19 auf der Tuono deckt sich mit Wolfgangs Aussage




Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
 

taucher

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
..zum Bremslichtschalter, denke eine Hydraulische Hohlschraube ist da die bessere Wahl, der Schalter reagiert sehr schnell, am ersten Tag hatte ich nur zwei Finger drauf, die Kollegen waren Irritiert das ich auch beim beschleunigen Bremse.
Heute habe ich den Hebel etwas näher gestellt, was am Schalter nichts ausmacht, aber dadurch ziehe ich später am Hebel.
 

Sportcity 250

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
heute mal dazu gekommen den transportablen Straßenbelag von unserer 1.Maitour aus den Dolomiten zu entfernen,
einmal waschen gleich ein Kilo leichter, na Zeit ist es geworden
73A8320B-621E-43A6-9359-CB986FC30A8F.jpeg
 

veetwotuono

fleißig dabei...
Premium Mitglied
heute mal dazu gekommen den transportablen Straßenbelag von unserer 1.Maitour aus den Dolomiten zu entfernen,
einmal waschen gleich ein Kilo leichter, na Zeit ist es geworden
Anhang anzeigen 32732
Ein weiteres Kilo, zumindest optisch, könntest Du einsparen, wenn Du den originalen Kennzeichenhalter gegen einen ansehlichen ausm Zubehör austauschst! :cool::X3::p;);)
 
Zuletzt bearbeitet:

tecjonny

hat wirklich was drauf...
Leider am Freitag am Kesselberg nen üblen Unfall mit ner RSV4 RF beobachten müssen...

https://www.merkur.de/lokales/bad-t...i-motorradfahrer-schwer-verletzt-9862106.html

Der Unfallgegener sah net so dolle aus. Hoffentlich sind beide bald wieder wohlauf. Erste mal am Kesselberg gewesen, aber was ich da erlebt hab... da waren zeitgleich 3-400 Motorräder unterwegs und auf den Parkplätzen. Unfassbar, wie es da zugeht. Ein wunder, dass es nicht öfter kracht, weil einige viele (ich hab sicherlich auch hohe Schräglagen drauf gehabt) übers Limit fahren...

Greets
 

Kurvensau

Dauerposter....
Premium Mitglied
Servus

teuer sehr teuer Ducati Diavel und RSV RF

das hat sich mal wieder gelohnt.....für die Presse und alle Motorradgegner ein gefundenes Fressen.:mad::mad:

Zumal ich eines nicht nachvollziehen kann . Am Wochenende ist doch der Kesselberg aufwärts gesperrt:unsure:

man kann doch nur von Oben runter aber nicht mehr rauf

Noch ein Grund mehr diese Gegend zu meiden(n)

Mane
 

tecjonny

hat wirklich was drauf...
Richtig, wir waren ja am Freitag dort. Definitiv ein wunderschöner Ort, der Kochel wie auch der Walchensee. Aber die Lautstärke an der "Rennstrecke" mitsamt dem massenhaften Andrang der Moppeds macht den Besuchern unten am See sicherlich auch bisschen den Genuss kaputt.

Ich weiß net, wann ich wieder mal dort bin, aber sicher nicht mehr am Freitagnachmittag bei gutem Wetter... Wir sind erst abends wieder abgereist gegen 20 Uhr, da war schon seit 2 Stunden kaum noch was los. Vormittags solls auch noch gehen, das wäre eher zu empfehlen.

Greets
 

nairolF

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Ich war am Freitag vor einer Woche da. Das war auf dem Weg nach Sardinien.
Da es aber feucht war, war nicht allzuviel los. Aber es lässt sich auch im Nassen da sehr gut fahren und dann werden die 60 in den Kehren schon fast eine Herausforderung.
Heute dann nach 3750km zurückgekommen und wider Erwarten noch mit Gummi am Reifen. Das es so viel sein wird, hätte ich überhaupt nicht erwartet.
War aber eine tolle Tour, auch wenn die eine KTM auf der SS125 einen Getriebeschaden erlitt und nicht mehr fahrbereit war.
 

Oben Unten