Was hast du heute mit deinem Bike gemacht...?

nairolF

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Sehr geiler Bericht!
Da ich ja selber eine 690er habe, kann ich das recht gut nachvollziehen, auch wenn die meine noch Generation 3 ist und damit etwas ruppiger, aber immerhin schon mit Doppelzündung.

So.. und jetzt noch eine Gepäcklösung dran, einen vernünftigen Motorschutz und ab nach Griechenland:
ACT Griechenland - auf den Spuren von Touratech

Gruß, Florian
 

businesskasper

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Sehr geiler Bericht!
Da ich ja selber eine 690er habe, kann ich das recht gut nachvollziehen, auch wenn die meine noch Generation 3 ist und damit etwas ruppiger, aber immerhin schon mit Doppelzündung.

So.. und jetzt noch eine Gepäcklösung dran, einen vernünftigen Motorschutz und ab nach Griechenland:
ACT Griechenland - auf den Spuren von Touratech

Gruß, Florian
Ja, ich denke über Satteltaschen von Enduristan nach. Ist schön universell und ohne großen Schnörkel, Baugerüst und anderen Balast.
 

retoG

fühlt sich wohl hier...
Jungs......

Die Tuono ist beladen.......in einer Stunde gehts los.........heute Abend die Nachtfähre Genua - Porte Torres.
Sardinien, wir kommen😎😎😎😎😎

Freu mich wie das Kind vorm Christbaum.......und dies auch noch beim bald 40. mal!
Gruss
Reto
 

roku

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
In Vorbereitung auf die morgige Bläggforest Tour, hab ich heute nochmals Phillips Reifenmontagegerät rangenommen
und nen neuen Hinterreifen (CSA2) aufs Moped montiert!
Der alte hätte wohl morgen nicht mehr ganz durchgehalten!😇
Anscheinend hab ich auch ne "bevorzugte" Seite!
Anhang anzeigen 38293
Jeder hat eine schwache Seite. Bei dem Einem ist es der Alkohol, bei dem Anderen die Frauen ....
 

Munky

gehört zum Inventar
In Vorbereitung auf die morgige Bläggforest Tour, hab ich heute nochmals Phillips Reifenmontagegerät rangenommen
und nen neuen Hinterreifen (CSA2) aufs Moped montiert!
Der alte hätte wohl morgen nicht mehr ganz durchgehalten!😇
Anscheinend hab ich auch ne "bevorzugte" Seite!
Anhang anzeigen 38293
Den dreckigen reifen an die saubere hauswand gelehnt, wenn das die chefin sieht 🙈
 

tdassel

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
850 Km Alpen in 2 Tagen mit der RSV hinter mich gebracht. Von München zur Großglockner Hochalpenstrasse, wo es dann leicht geschneit hat. Über Cortina dann nach Arabba, dort im Hotel Evaldo übernachtet, dass direkt an der Sellarunde liegt. Kostenlose Garage für Biker. Am nächsten Morgen dann einmal Sellarunde bei strahlendem Sonnenschein, optimale Bedingungen. Von dort dann über Bozen und Meran zum Stilfser Joch. Respekt vor denen, die da mit dem Fahrrad hochklettern, ich habe sogar Langläufer auf so Rollskiern gesehen, wohlgemerkt Berg hoch. Wo das schon mit der RSV nicht einfach ist. Einem Holländer musste aufgeholfen werden, der hat seinen BMW Tourer nicht sauber um die Ecke bekomme, aber außer verletztem Stolz und Chrom nix passiert. Oben angekommen die sensationelle Aussicht und eine Wurst bei Bruno genossen. Über Münstertal, an der Kirche im See, Reschenpass und Garmisch wieder nach München. Das die RSV kein Tourer ist merkt man natürlich, Spaß gemacht hat es trotzdem.
 

Anhänge

WolFi

fleißig dabei...
Premium Mitglied
In Vorbereitung auf die morgige Bläggforest Tour, hab ich heute nochmals Phillips Reifenmontagegerät rangenommen
und nen neuen Hinterreifen (CSA2) aufs Moped montiert!
Der alte hätte wohl morgen nicht mehr ganz durchgehalten!😇
Anscheinend hab ich auch ne "bevorzugte" Seite!
Anhang anzeigen 38293
... @veetwotuono ...Hut ab 👍 ...der ist ja mal ordentlich "runtergerubbelt" 😎 ...
 

Nausea

ist ein V4 Fan...
850 Km Alpen in 2 Tagen mit der RSV hinter mich gebracht. Von München zur Großglockner Hochalpenstrasse, wo es dann leicht geschneit hat. Über Cortina dann nach Arabba, dort im Hotel Evaldo übernachtet, dass direkt an der Sellarunde liegt. Kostenlose Garage für Biker. Am nächsten Morgen dann einmal Sellarunde bei strahlendem Sonnenschein, optimale Bedingungen. Von dort dann über Bozen und Meran zum Stilfser Joch. Respekt vor denen, die da mit dem Fahrrad hochklettern, ich habe sogar Langläufer auf so Rollskiern gesehen, wohlgemerkt Berg hoch. Wo das schon mit der RSV nicht einfach ist. Einem Holländer musste aufgeholfen werden, der hat seinen BMW Tourer nicht sauber um die Ecke bekomme, aber außer verletztem Stolz und Chrom nix passiert. Oben angekommen die sensationelle Aussicht und eine Wurst bei Bruno genossen. Über Münstertal, an der Kirche im See, Reschenpass und Garmisch wieder nach München. Das die RSV kein Tourer ist merkt man natürlich, Spaß gemacht hat es trotzdem.
Oha, und das mit dem Supercorsa! Respekt! Wie konntest du den bei diesen Aussentemperaturen warm halten/ warm kriegen, erst recht im nassen?? Hab' ja schon mühe, im Trockenen bei 10 - 15 Grad Aussentemperatur den Reifen zum funktionieren zu bekommen...
 

dominik_sporrer

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
850 Km Alpen in 2 Tagen mit der RSV hinter mich gebracht. Von München zur Großglockner Hochalpenstrasse, wo es dann leicht geschneit hat. Über Cortina dann nach Arabba, dort im Hotel Evaldo übernachtet, dass direkt an der Sellarunde liegt. Kostenlose Garage für Biker. Am nächsten Morgen dann einmal Sellarunde bei strahlendem Sonnenschein, optimale Bedingungen. Von dort dann über Bozen und Meran zum Stilfser Joch. Respekt vor denen, die da mit dem Fahrrad hochklettern, ich habe sogar Langläufer auf so Rollskiern gesehen, wohlgemerkt Berg hoch. Wo das schon mit der RSV nicht einfach ist. Einem Holländer musste aufgeholfen werden, der hat seinen BMW Tourer nicht sauber um die Ecke bekomme, aber außer verletztem Stolz und Chrom nix passiert. Oben angekommen die sensationelle Aussicht und eine Wurst bei Bruno genossen. Über Münstertal, an der Kirche im See, Reschenpass und Garmisch wieder nach München. Das die RSV kein Tourer ist merkt man natürlich, Spaß gemacht hat es trotzdem.
Ging mir auch so nach 3 Tagen auf der neuen RSV4. Von Regensburg nach Velden am Wörthersee, Donnerstags nach Slovenien und Italien und Freitags über die Nockalmstraße wieder heim.
Handgelenke und Nacken haben das meiste abbekommen und für die Spitzkehren ist sie in der Originalübersetzung doch ein bisschen zu lang, aber das 15er liegt schon bereit.
 

Anhänge

1100VFour

fühlt sich wohl hier...
i fahr heut nur a kleine rundn. sind aber trotzdem a paar schöne kurven dabei. sozusagen kleine zwischenmahlzeit ist besser als nix. 23 grad bedeckter himmel. da freun sich die Pirellis weil sie eine chance auf betriebstemperatur haben. wünsche allen ein schönes wochenende mit vielen schönen unfallfreien kilometern!

In Vorbereitung auf die morgige Bläggforest Tour, hab ich heute nochmals Phillips Reifenmontagegerät rangenommen
und nen neuen Hinterreifen (CSA2) aufs Moped montiert!
Der alte hätte wohl morgen nicht mehr ganz durchgehalten!😇
Anscheinend hab ich auch ne "bevorzugte" Seite!
Anhang anzeigen 38293
schaut aus als würde dein reifn net warm genug werden und ich würd die TC höher stellen. du hast zu viel spin un da grained er. aber wennst so auf der straßn fahrst, dann bist scho organspender wenigstens oder?
 

Mavic

fleißig dabei...
Premium Mitglied
850 Km Alpen in 2 Tagen mit der RSV hinter mich gebracht. Von München zur Großglockner Hochalpenstrasse, wo es dann leicht geschneit hat. Über Cortina dann nach Arabba, dort im Hotel Evaldo übernachtet, dass direkt an der Sellarunde liegt. Kostenlose Garage für Biker. Am nächsten Morgen dann einmal Sellarunde bei strahlendem Sonnenschein, optimale Bedingungen. Von dort dann über Bozen und Meran zum Stilfser Joch. Respekt vor denen, die da mit dem Fahrrad hochklettern, ich habe sogar Langläufer auf so Rollskiern gesehen, wohlgemerkt Berg hoch. Wo das schon mit der RSV nicht einfach ist. Einem Holländer musste aufgeholfen werden, der hat seinen BMW Tourer nicht sauber um die Ecke bekomme, aber außer verletztem Stolz und Chrom nix passiert. Oben angekommen die sensationelle Aussicht und eine Wurst bei Bruno genossen. Über Münstertal, an der Kirche im See, Reschenpass und Garmisch wieder nach München. Das die RSV kein Tourer ist merkt man natürlich, Spaß gemacht hat es trotzdem.
Hotel Evaldo ist super, war ich in den Jahren immer als ich den Dolomiti Radmarathon gefahren bin. 👍👍
 

Oben Unten