Zentralständer zum überwintern?

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Genau.... Die Hülse wird ja oben mit der Motor Schraube mit geschraubt weshalb eben die Schwingenachse dadurch unterschiedlichen Abstand hat, sonst ist kein Unterschied.

Wenn das Motorrad schief steht, meist nach vorne geneigt kann man es mittels Stellschraube austarieren.

Ein Kumpel mit seinen Söhnen hat 4 constands, er hat verschiedene Baujahre von Aprilia und constands, quasi jedes Moped hat eine andere Hülse wie es scheint. Die erste Generation hängt sehr schief und ist auch schon mal raus gerutscht, die anderen halten besser.

Was mich stört ist, dass die alle sehr streng raus gehen und er deshalb auf den Rollen stehend sie nur raus bekommt mit bisschen schütteln.

Beim bursig im Vergleich stell ich die Maschine waagrecht, klapp den hebel komplett nach oben und heb ihn raus.

Preis ist absolut ok beim constands, wenn man sich daran gewöhnt das die Maschine nicht 100% gerade hängt und bisschen beim raus nehmen man etwas rüttelt geht der voll in Ordnung.

Ich kann nur sagen ich verwende den bursig ständig, auf der Rennstrecke raus, rein, raus, rein, daheim in die Werkstatt muss ich auch ums eck und das mach ich dann auch am Ständer hängend und jedes Jahr ist Fahrwerk dran oder so wie bei mir aktuell ständig, wegen anderer Umlenkung.

Für ständigen Einsatz würde mich der constand bisschen nerven, aber für daheim und Wartung reicht der völlig
 

malle187

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Nutzt hier jemand den Bursig Ständer für eine 2011er Tuono V4 und könnte mal die Einstellung der Adapterplatte messen?

Abstand Mitte unterer / oberer Bolzen sowie Winkel der Adapterplatte zum Ständer?
Ich habe mir eine neue Adapterplatte für meinen Bursig gekauft und die Einstellung gemäß den Einstellwerten von Bursig vorgenommen, das passt allerdings nicht so ganz.
Daher wäre es super mal Bilder/Infos von passenden Einstellung zu sehen.

Nachtrag: Bursig gibt für die Adapterplatte ja auch 2011-17 an, da dürfte sich doch aber sicher mal was geändert haben? Also es ist nicht so, dass man die Platte nicht passend einstellen könnte, nur eben nicht nach den Vorgabewerten.
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Ich hab den Bursig auf 3 verschiedenen Aprilia V4 Modellen in Verwendung.
Kann dir sagen, dass die Platte auf den untersch. Baujahren passen.

Der Abstand von den beiden Bolzen variiert natürlich und deshalb muss ich den STänder umstellen, wenn er nicht an meiner Ring RSV4 steckt.
Kontermutter auf, Ständer rein, Motorrad auf Ständerseite legen und Klemmen, fertig.

Was aufgefallen ist, dass durch die andere Umlenkung der 2017er das Hinterrad tiefer hängt und somit hinten weniger Luft ist als vorne.
Hab deshalb ihn etwas nachjustiert und wenn ich jetzt zb. die Tuono (2015) anhebe, ist das Vorderrad etwas tiefer als das Hinterrad (minimal), dafür bei der 17er halt gleich hoch.

Kann dir auch sagen, wenn man es beim Justieren in die Waagrechte übertreibt, kann es sein, dass es beim Einfädeln vielleicht etwas hakt, weil der Ständer quasi leicht schräg gehalten werden muss damit man die Bolzen erwischt. Der eine oder andere dreh und alles flutscht nur so.
Bei mir ist das Teil im Dauereinsatz ... und wie gesagt, da flutscht alles *gg*

lg
Max
 

malle187

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Habe den Bursig auch schon an verschiedenen Maschine (GSX-R 750, GSX-R 1000, ZX10R, Dorsoduro1200) genutzt, ist nicht die erste Platte die ich umschraube ;-)
Dass die Platte für alle V4 Modelle ist aufgrund der Verstellmöglichkeiten klar.

Könntest du mal ein Bild deiner Einstellung/Position der Adapterplatte sowie seitlich eingesteckt zeigen?

Was mich etwas wundert ist dass der untere Bolzen nicht ganz anliegt, wenn die Rahmenhülse komplett auf den oberen Bolzen gesteckt ist.
 

malle187

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
So sieht´s bei mir aktuell aus, kenne ich von den anderen Moppeds bisher so eigentlich nicht. Da lagen Bolzen unten/oben eigentlich beide immer satt an.
 

Anhänge

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
So sieht´s bei mir aktuell aus, kenne ich von den anderen Moppeds bisher so eigentlich nicht. Da lagen Bolzen unten/oben eigentlich beide immer satt an.

Da musst eben nur die Tolleranz ausgleichen ....da scheints eben eine Differenz zu geben.

Entweder die Rahmenhülse um die ca.2mm kürzen oder unten eine Beilagscheibe zwischen dem Zapfen.
 

malle187

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Da musst eben nur die Tolleranz ausgleichen ....da scheints eben eine Differenz zu geben.

Entweder die Rahmenhülse um die ca.2mm kürzen oder unten eine Beilagscheibe zwischen dem Zapfen.
Wie man die Differenz ausgleichen könnte ist schon klar … Allerdings ist meine Erwartungshaltung durchaus, dass wenn ich für 80€ eine Adapterplatte/Rahmenhülse kaufe, ich da nichts mehr ausgleichen muss, zumal diese ja modellspezifisch angeboten wird.

Aufgebockt passt´s aber, Kiste hängt auch vertikal gerade, sollte also so passen.
 

businesskasper

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Nujo, für die Funktion ist das egal. Weiß gar nicht, wie das bei mir aussieht. Der untere Zapfen hat eh keine Last zu tragen, der muss nur verhindern, dass das Mopped nach vorn oder hinten kippt. Für mich ist das nicht dramatisch.
Hast du eigentlich eine U-Scheibe unter der Rahmenhülse oben?
 

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
malle187

O.K. Wenn du das Neu bezogen hast ist das natürlich ne andere Geschichte.

businesskasper

Also der Untere Zapfen nimmt schon auch Kräfte auf und wenn da am unteren Zapfen Luft ist dann geht das gewaltig auf die obere
Hülse. (Denkt sich der Andreas)
 

twister13

gehört zum Inventar
Also ich denke @businesskasper hat Recht. Der untere Zapfen nimmt klar Kräfte auf, aber nur damit die Kiste sich nicht in der Rahmenhülse dreht.

Dieser kleine Zapfen in der Schwingenachse ist doch 'n Witz. Und der hat soviel Spiel, da kannste auch 'ne Salami in den Flur werfen.
 

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Dachte mir das da was kommt.

Der Untere Zapfen ist auch dazu da die Seitlichen Kräfte abzufangen.

Nicht nur die Drehkräfte um die Längsachse.
 

Aprilalex

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Vielleicht eine Unterlegscheibe zwischen Rahmen und Hülse? Mein Constands kam heute an und ich muss sagen, ich bin bis jetzt total enttäuscht... Rahmenhülse ist riesig und total hässlich. Passen tut es aber. Aber das Moped ist in Fahrtrichtung stark nach rechts geneigt und die hintere linke Rolle verliert fast den Bodenkontakt... Sehr schwammiger Stand. Keine Einstellmöglichkeit dies auszugleichen. Einzig die Höhe des Vorderrades ist durch die seitliche Schraube am unteren Bolzen der Befestigung einzustellen.
Sehr armselig das Ganze. Ist übrigens der Constands Power... Fotos bei Interesse
 
Zuletzt bearbeitet:

Munky

gehört zum Inventar
Vielleicht eine Unterlegscheibe zwischen Rahmen und Hülse? Mein Constands kam heute an und ich muss sagen, ich bin bis jetzt total enttäuscht... Rahmenhülse ist riesig und total hässlich. Passen tut es aber. Aber das Moped ist in Fahrtrichtung stark nach rechts geneigt und die hintere linke Rolle verliert fast den Bodenkontakt... Sehr schwammiger Stand. Keine Einstellmöglichkeit dies auszugleichen. Einzig die Höhe des Vorderrades ist durch die seitliche Schraube am unteren Bolzen der Befestigung einzustellen.
Sehr armselig das Ganze. Ist übrigens der Constands Power... Fotos bei Interesse
Bei meinem ist das einstellbar. Meine steht super, guck mal den ganzen thread durch ☝
 

Aprilalex

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Habe jetzt 2 U-Scheiben zwischen Adapterplatte und Abstandsblech an die untere Befestigungsschraube getan. Steht gerade. Das Wackeln kam unteranderem von losen Rollen. Dennoch werde ich den Arm der in Fahrtrichtung rechten vorderen Rolle verlängern. Vertrauen kommt da nicht auf. Basteln macht ja spaß, aber man will ja auch was haben für sein Geld.
Wenn ich das Geld über habe, gibts nen Bluelift.
Bis dahin wird gebastelt. Habe noch andere Baustellen die Kohle mampfen wie nichts gutes.
 

Aprilalex

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Hab den Bursig auf der R1 und der S1000 gehabt. Funktioniert gut. Bikes standen aber mangels negativ Neigung alle etwas schräg.

Hab jetzt den Constands für die GS gehabt, ok qualitativ alles etwas niedriger als Bursig, etwas mehr Spiel hier, etwas weniger agil da, aber tut was er soll und hat leicht negativ Neigung dass der Bock gerade steht. 👍🏻

Für die Tuono hab ich die Platte und die Aufnahme da, leider passt das noch nicht gut so dass ich die Löcher alle samt etwas erweitern muss dass er leicht rein und wieder raus geht (mit orig. Löchern geht er schwer rein und nur mit Gummihammer wieder raus 🤮)

Die Lösung mit dem Splint gefällt mir gut.
Muss die Tage mal basteln.
Das mit der Passgenauigkeit der Hülsen, finde ich ist super. Bisschen PTFE Spray oder Silikonfett und bei richtiger Einstellung wie im Herstellervideo...
 

Oben Unten