Was gibt's Neues

Zentralständer

maggifix46

fleißig dabei...
Premium Mitglied
eine weitere Alternative, die hier schon mal genannt wurde ist Q-Racing
http://www.q-racing.de/
Habe ich selbst und bin mit dem Teil seit 2 Jahren sehr zufrieden.
Guten Rutsch ins neue Jahr, mit oder ohne neuen Zentalständer.
Gruß Michi
Hab ich auch der ist für des Geld wirklich top und kannst auch einstellen wie hoch welcher reifen stehen soll. Aber auch waagrecht is möglich, wie es wars. die meisten bevorzugen;)
 

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Mein Schwager hat sich vor ein paar Tagen einen Constands für seine KTM RC8 geholt und wollte diesen nun für sein Bike zusammenbauen. Das klappte auch soweit aber bei der Anpassung an die KTM hing das Bike mit locker 15 Grad zur Seite (vom Ständer weg) an dem Ständer. Beim runterlassen ist das Motorrad fast vom Ständer gerutscht. Wenn ich nicht dabei gewesen wäre hätte es einen wohl nicht unbeträchtlichen Schaden gegeben. Natürlich haben wir die Adapterplatte verstellt und versucht den Ständer wieder an der KTM anzubringen. Das klappte auf einmal nicht mehr. Bei genauer Betrachtung ist uns aufgefallen, das ein Haltebolzen total verbogen war und somit nicht mehr in die Führung vom Rahmen passte. Wie ein solcher Bolzen sich so verbiegen kann ist mir ein Rätsel....... Materialqualität ist wohl nicht die Beste..... Habe auch schon öfter gelesen, das so etwas öfter bei den Constands passiert ist. Es gibt wohl eine nicht zu unterschätzende Qualitätsstreuung......
Da lobe ich mir wirklich meinen Bursig ! :)(y)
 

twister13

gehört zum Inventar
Ich hab nen Move, bin total zufrieden. Bis auf die Tatsache dass keine Kiste dranhängt weil die immer noch beim Händler steht...,:cry::cry::cry:
 

monty

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Apple
Ich denke aber dass es ein Montagefehler war. Bei der KTM wird ja dieser Kunststoffpilz am Gitterrohrrahmen nur eingehängt. Könnte es sein, dass ihr die KTM aufgebockt, die Schraube vom Pilz gelöst und am Heck nach unten gedrückt habt (um die waagrechte einzustellen)? Ich versuchte diesen Sommer, den Constands an die SMR vom Spezl anzupassen, aber mit der mitgelieferten Platte ohne Erfolg
 

econo

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Ich hatte beide zum Vergleich zu Hause. Der Constands machte keinen guten Eindruck. Im Vergleich zum Bursig, ist das Ding wirklich billige Ware. Im KTM Forum ist jemanden auch der Zapfen abgebrochen und schwupp lag das Motorrad auf der Seite. Der Constands war auch nicht so einfach zu bedienen, auch wenn kein Motorrad drauf stand.

Habe den Bursig damals auf der Messe gekauft. 350€ inkl. Rollen und Lieferung. Der Ständer ist perfekt verarbeitet und wenn was ist, steht einem der Herr Bursig mit Rat und Tat zur Seite. Egal wie alt der Ständer ist.

Und nicht zu vergessen..... Constands hat dreist kopiert und das sollte man nicht unterstützen
 

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Apple
Ich denke aber dass es ein Montagefehler war. Bei der KTM wird ja dieser Kunststoffpilz am Gitterrohrrahmen nur eingehängt. Könnte es sein, dass ihr die KTM aufgebockt, die Schraube vom Pilz gelöst und am Heck nach unten gedrückt habt (um die waagrechte einzustellen)? Ich versuchte diesen Sommer, den Constands an die SMR vom Spezl anzupassen, aber mit der mitgelieferten Platte ohne Erfolg
Nee, Nee! Wir haben nur aufgebockt, gesehen das die Kiste total schief hängt (vorne viel tiefer als hinten und extrem zur Seite geneigt), alle Schrauben waren fest. Wir wollten nur wieder runter lassen um dann zu justieren. Dabei ist das Bike fast vom Ständer abgerutscht und hat den Dorn verbogen........(n):confused:
 

Schlosser

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Moin Kollegen, ich habe ja auch den Constands. Nuja, das tiefe Vorderrad ist meistens schei***.
Bei meinem Ding habe ich festgestellt, dass der Bolzen, der in der Schwingenachse steckt, einfach nur butterweich ist. Hinzu kommt, dass der einfach blöde konstruiert ist. Durch das Langloch hat der durch die Schlüsselflächen wenig Anlage auf der Platte und verbiegt sich tatsächlich.

Eigentlich wollte ich ja mal an das Teil ran und schauen, ob man den nicht einfach optimieren kann. Hatte aber irgendwie keine echte Lust, an den Murks von anderen ranzugehen. Aber wenn ich jetzt drüber nachdenke, ärgere ich mich wieder das ganze Jahr darüber. Werde es also wohl doch mal anpacken.

Zuerst muss in jedem Fall der besagte Bolzen einen Flansch hinter der Schlüsselfläche bekommen und dann mal schauen.
 
Last edited:

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
http://www.bf-motorradtechnik.de/index.php/de/zentralstaender-bluelift/product/view/186/50

Wollte euch nur dran errinnen das es diese sehr stabilen " Made in Germany " Ständer gibt, ist zwar teuere als Bursig, geht dafür deutlich höher und ist echt stabil, und ist voll einstellbar , , mann kann es kippen um vorderrad, bzw Hinterrad oben zu haben, , Mann kann fast alles , ausser schwingenausbau damit machen , Kann Ich auch besorgen und liefern,
Schwingenachsen Bolzen ist " hart wie krupp stahl "
 

Anhänge

TheBayus

Probezeit bestanden...
Ich hab mir schon länger mal selbst einen gebaut, siehe Bild.

Ist zwar für meine Superduke, aber sollte jemand ne Dreh- und Bohrmaschine in der Firma haben können die Aufnahmebolzen natürlich auch für die RSV bzw. für den Thunfisch gedreht werden.

Falls jemand einen Zeichnungssatz braucht, pn mit Emailadresse an mich.

Gruß
 

Anhänge

M

mc.rock

Guest
Und nicht zu vergessen..... Constands hat dreist kopiert und das sollte man nicht unterstützen
Und Herr Bursig nicht? Soviel mir bekannt ist hat ein gewisser Remo Brunner http://rc-racing-team.ch/index.php lange vor Bursig und Co. solche Zentralständer angeboten. Also hat irgendwie immer einer von irgendwem kopiert. Nur weiß Herr Bursig das besser zu vermarkten.

Aber zurück zum Thema, ich habe mir schon vor langer Zeit darüber Gedanken gemacht so ein Teil selber zu fertigen, allerdings fehlen mir die technischen Mittel dazu, also hab ich es wieder sein lassen. Ein Hexenwerk ist es aber bestimmt nicht.
 
M

mc.rock

Guest
Ja, ich komme ja aus der Fireblade Ecke und als ich mich damals um das Thema gekümmert hatte gab's wirklich gute Nachbauten auch mit CAD Dateien dort im Forum. Wer also Interesse am Nachbau hat der sollte im Fireblade Forum mal nachsehen.
 

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Da denkt auch jeder der sowas macht er habe das Rad neu erfunden.:whistle::whistle::whistle:

Tuten Gag
.....ich brauche es nicht neu zu erfinden! Ich würde mir den Bursig immer wieder kaufen. Einmal ein bisschen mehr ausgegeben, dafür aber top Qualität, extrem stabil und ich kann alles damit machen, was ich mit meinen bescheidenen Schrauberkenntnissen an dem Bike machen kann....
Cheers
 

Top Bottom