2018er RR für den Ring umbauen

#Wall-e781

kommt öfter vorbei...
#1
Hallo zusammen,
ich plane gerade eine 2018er RSV4 RR für den Ring umzubauen.
Was würdet ihr mir empfehlen, dass die Kiste langlebig das Fahren auf dem Ring aushalten kann.
Bei meiner GSX-R 1000R musste ich eine menge umbauen, um das Teil ordentlich auf dem Ring bewegen zu können.
Wie schaut es bei der Aprilia aus?
Ventilfedern Tauschen, Zusatz Kühler, ABS Raus?
 

Nausea

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#2
Was heist ordentlich? ;-)

Vernünftiges Mapping, sonst einfach mal drauflos fahren. ABS kannst ja selbst verstellen (wir fahren zwar eigentlich alle ABS Stufe 2 in meinem Umfeld).
Bei der RR ev. Federung anpassen, Schmiedefelgen...
Sonst kommt mir grad nichts in den Sinn.
 

Monty1

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#3
wir fahren zwar eigentlich alle ABS Stufe 2
So sehe ich das auch und verstehe von daher die Bedenken mit dem ABS auch nicht.
Das ABS regelt erst wenn die Reifen beim Bremsen rutschen und bevor das passiert, überschlägt man sich längst mit Slicks. Das einige Argument wäre für mich das Gewicht.
Fahrwerk anständig einstellen, gegebenenfalls überarbeiten lassen und ganz wichtig, Kühlerschutzgitter verbauen.
Anständige Bremsbeläge rein, zum Beispiel Brembo Z04 und die Bremsflüssigkeit regelmäßig wechseln, nicht erst nach zwei Jahren, sondern deutlich früher.
Ich würde mir auch eine Drehzahlgrenze einstellen z.B. 13000 U/min und bei unwichtigen Veranstaltungen frühzeitig Schalten und nicht jedes mal bis zum Abkotzen drehen.
 

#Wall-e781

kommt öfter vorbei...
#5
Das klingt doch schonmal gut soweit.
Schmiedefelgen gibts ja erstaunlich günstig. Kühlerschutz gitter ist somit das erste was ich immer verbaue.
 

Nausea

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#7

wizzard

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#9
Hallo zusammen,
ich plane gerade eine 2018er RSV4 RR für den Ring umzubauen.
Was würdet ihr mir empfehlen, dass die Kiste langlebig das Fahren auf dem Ring aushalten kann.
Bei meiner GSX-R 1000R musste ich eine menge umbauen, um das Teil ordentlich auf dem Ring bewegen zu können.
Wie schaut es bei der Aprilia aus?
Ventilfedern Tauschen, Zusatz Kühler, ABS Raus?
In welcher Kategorie fährst du? Wie schnell?

Und wieviel Tage im Jahr am Ring?

Ohne grob zu wissen wo du stehst wirds kompliziert und von komplett drüber bis absolut notwendig ist alles dabei.
 

WSC-Neuss

Administrator
Board Admin
Händler
Premium Mitglied
#10
Hallo zusammen,
ich plane gerade eine 2018er RSV4 RR für den Ring umzubauen.
Was würdet ihr mir empfehlen, dass die Kiste langlebig das Fahren auf dem Ring aushalten kann.
Bei meiner GSX-R 1000R musste ich eine menge umbauen, um das Teil ordentlich auf dem Ring bewegen zu können.
Wie schaut es bei der Aprilia aus?
Ventilfedern Tauschen, Zusatz Kühler, ABS Raus?
Schau dich doch mal bei uns im www.rsv4-shop.de um, da findest du viele Teile und evtl. ja auch Ideen
 

Hannes#41

fühlt sich wohl hier...
#11
Die RR hat ( FAST) ALLES was man braucht um schnell zu sein. Das Sachs Fahrwerk arbeitet erste Sahne, sollte aber ( wie jedes Fahrwerk) regelmäßig einen Service bekommen. Der Lenkungsdämpfer von Sachs ist allerdings für die Tonne! Kühlerschutzgitter, Verkleidung, und dann gehts los.
Einzig das Elektronikpaket ist ( je nach Fahrertempo) auf der Renne einfach nicht zu gebrauchen weil auf unterster Stufe permanent abriegelnd. Ob dich das betrifft musst du sehen, ansonsten kann man die RR auch gut ohne TC bewegen. Schmiederäder? Ja kann man kaufen, aber man kann auch erstmal schnell werden. Hab gehört die Originalen Räder drehen sich auch :-D

Ok und die Übersetzung könnte kürzer
 

#Wall-e781

kommt öfter vorbei...
#12
Vielen Dank für die vielen und guten Infos.
Habe nun beschlossen folgendes zu machen, da ich ja eine RR auf der Straße bewege, und im vergleich zur GSX-R hier die vorzüge und nachteile der RSV4 gefunden habe.
Ich fahre auf der Straße alle Elektronischen helferlein auf stufe 2! Hier merke ich oft, wie die TC und AWC eingreift.

Ich werde als die Aprilia erstmal mit einer Rennpappe versehen, Kühlerschutz sowiso.
Fahrwerk lasse ich bei Alpha Racing einstellen, und den Lenkungsdämpfer habe ich schon gegen Öhlings getauscht.
Übersetzung denke ich würde einen Zahn weniger vorne erstmal reichen.
Akra und ECU Flash ist schon gemacht.
Alles andere ist Luxus und kann nur Kaputt gehen ;-)

Ich weiß zwar nicht was bei einigen hier schnell bedeutet, aber ich Fahre auf dem Ring zum spaß, und bin bei den meisten Veranstaltern in der gesamt Liste im mittleren segment. Sprich 2. schnellste/ schnellste Gruppe meist. Wenn es nicht gerade ein Cup Event ist ;-)
 

Hannes#41

fühlt sich wohl hier...
#13
Vielen Dank für die vielen und guten Infos.
Habe nun beschlossen folgendes zu machen, da ich ja eine RR auf der Straße bewege, und im vergleich zur GSX-R hier die vorzüge und nachteile der RSV4 gefunden habe.
Ich fahre auf der Straße alle Elektronischen helferlein auf stufe 2! Hier merke ich oft, wie die TC und AWC eingreift.

Ich werde als die Aprilia erstmal mit einer Rennpappe versehen, Kühlerschutz sowiso.
Fahrwerk lasse ich bei Alpha Racing einstellen, und den Lenkungsdämpfer habe ich schon gegen Öhlings getauscht.
Übersetzung denke ich würde einen Zahn weniger vorne erstmal reichen.
Akra und ECU Flash ist schon gemacht.
Alles andere ist Luxus und kann nur Kaputt gehen ;-)

Ich weiß zwar nicht was bei einigen hier schnell bedeutet, aber ich Fahre auf dem Ring zum spaß, und bin bei den meisten Veranstaltern in der gesamt Liste im mittleren segment. Sprich 2. schnellste/ schnellste Gruppe meist. Wenn es nicht gerade ein Cup Event ist ;-)
Sehr gut! Spaß ist das wichtigste, aber Akra ist auch Luxus😅
 

Oben Unten