Data Recording RSV4

ingamegurke

fühlt sich wohl hier...
#1
Halli Hallo liebe Racer,

ich hab ne Woche Urlaub und möchte mich schon länger in Sachen Data Recording einlesen und einarbeiten. Ich weiß das die eine Woche dafür nicht reichen wird. Es scheint genau so eine Wissenschaft wie das Fahrwerk zu sein. 😅

Ihr kennt sicherlich alle die Bilder in der Moto Gp, die Fahrer kommen rein und als erstes wir der Laptop ans Bike angestöpselt. Die Bikes sind derart mit Sensoren verdrahtet um Daten über Daten zu sammeln. Der größte Data Recording
Hersteller ist sicherlich 2D, doch lohnt es sich als Racer das Teil zu verbauen? Ich kann mit diesen Daten nichts anfangen, bräuchte bestimmt eine Schulung um daraus Sachen herauslesen zu können.

Vor ein paar Wochen hab ich in Franciacorta eine ZX10R gesehn mit deinem 2D Dashbord. Der Besitzer konnte das Teil nicht mal richtig Bedienen, geschweige denn mir irgendeine Analyse zu präsentieren.
Alles nur "must have" Gedanken?

Meine große Frage ist einfach, ob sich die ganze Investition überhaupt bezahlt macht. Man setzt viel Kohle aufs Spiel und kann alleine mit den Daten überhaupt nichts anfangen.

Was haltet Ihr davon?
Habt ihr eine Art Data Recording am Bike? Wenn ja welches?
Wenn ja was fangt ihr mit den Daten an?

Viele Grüße
Gürkle :)
 

Ralph

fleißig dabei...
#2
kommt auf deine Zeiten an, aus ERfahrung: investiere das Geld in ein mehrtägiges VIP Training z. b. bei Hafeneger. Da erreichst du mehr und die helfen dir dann auch am Moped.
 

Bärchen

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#3
Gucke dir mal das i2m dash an da kannst schon ohne Sensoren einige Daten loggen und hast noch die Möglichkeit beliebige Sensoren nachzurüsten.
 

Chris#129

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#6
Starlane Laptimer bieten mit der DigiRace MMX-Software und der optionalen Canbusanbindung relativ viel fürs Geld. Ob es aber schneller macht ist dann doch eine andere Frage :)
Ich kann das nur bestätigen,
bin mit der Starlane Lösung auch total zufrieden.
Schnelelr macht es nicht direkt. Bietet aber einen Haufen Infos die das Fahrverhalten beeinflussen können.
 

onlytwins

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#7
Hi,
bei allen modellen ab 2017 kannst du mit dem AIM DL auch alles mit loggen.
Die Signale werden dann am Stecker wo das Bluetooth Modul drin ist abgenommen.

Bremse, Gas , Schräglage , mit GPS Kurven vergleichen etc.

Gruß Markus
 

RR-Racer

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#9
Die spannende Frage ist ja, ob eine Analyse einen Hobbyfahrer schneller machen kann. Neben den üblichen Möglichkeiten von Starlane und Co (Linie, welche Geschw. wo, etc., Abw. Eigene Zeit vs. ideale Zeit, neg. und pos. Beschleunigung) braucht es mMn eigentlich nur einen interessanten Wert.

Bremsdruck über Wegstrecke
Aus dieser Kurve kann man ablesen, ob das eigene Verhalten dem Ideal entspricht (gleichmäßiger Anstieg auf max. Druck und wie smooth baut man den wieder ab).

Mit einem entspr. Sensor an der Bremspumpe kann das meines Wissens nach auch der Starlane Logger.

Wenn man die Werte alle genau ansieht und man rausfindet, wo man beginnt Gas zu geben und wo und wie man bremst, sind einige Sekunden auffindbar.

R.
 

Oben Unten