Kaufberatung RSV4 RR/RF

Dude_55

Probezeit bestanden...
Hallo zusammen,

habe mich gerade hier im Forum angemeldet, da ich ernsthaft überlege mir eine rsv4 zu holen. Probefahrt hatte ich vergangenes Wochenende auf der RF 2017. Ein geiles Teil :)

Jetzt mal ein paar Fragen an Euch Profis:

- Lohnt sich für mich als Ottonormalfahrer der Griff zur RF? Merken werde ich da keinen Unterschied :) Aber wie verhält sich das mit dem Wiederverkauf? Greifen mehr Leute zur RF oder eher zur RR? Bei welcher Variante ist der Wertverlust höher?

- Würdet Ihr Euch jetzt noch (wenn das Paket passt) für ein neues Bike entscheiden? Oder eher bis Winter/Frühling warten? Gehen die Preise noch weiter runter?

- Kommt im nächsten Jahr ein neues Modell raus?

- Last but not least: 2016 oder 2017 Modell? Euro 4 ist kacke, aber dafür die neue Technik schon echt ganz nett.

Oh man, Fragen über Fragen - über Antworten freue ich mich sehr :)
 

Henning #17

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Kommt immer darauf an, was du damit machen willst. Landstraße / Rennstrecke?

- Kommt im nächsten Jahr ein neues Modell raus? Nein, höchstens neue Farben.
- Last but not least: 2016 oder 2017 Modell? Euro 4 ist kacke, aber dafür die neue Technik schon echt ganz nett. Das musst du selber entscheiden, die Preisdifferenz ist ja nicht unerheblich, wobei du bereits gute Angebote für die 17'er bekommen kannst. Ich würde, falls finanziell möglich, eine 17'er RF nehmen ;)

Gruß,

Henning
 

Apple

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Schau dir dein eigenes Profil an!
Fährst du viel auf der Renne? - dann RF
Falls nicht und fährst fast ausschließlich LS, dann die RR - die kann mehr als die allermeisten von uns!
Neues Modell wird nächsten Jahr wohl nicht kommen - die Euro 4 sind ja gerade erst raus.......
Beim Wiederverkauf gilt eigentlich: je höher der Einstandspreis, desto höher ist der (relative) Wertverlust - mal von wenigen Ausnahmen abgesehen.....
Ich fahre zwar "nur" eine Tuono, würde sie aber sofort wieder kaufen - oder halt gegen ein neueres Model tauschen :whistle:
16er oder 17er Model? das hängt sicher von dem ab, was du willst! Willst du den Clipper, das Dashboard, die M50, Kurven ABS...... dann nimm die 17ner. Reicht dir die schon wirklich klasse Ausstattung der 16er, dann greife da zu. Falsch machst du damit nix und hast noch einiges an Geld gespart.....
 

Dude_55

Probezeit bestanden...
Vielen Dank für die fixe Antwort :)

Mein Profil: tatsächlich bisher 100% Landstraße. Im kommenden Jahr soll es aber auch mal auf die Renne gehen. Aber dann verschiebt sich das Profil wahrscheinlich in Richtung 95% / 5%.

Die RF ist schon sexy mit dem Öhlins-Fahrwerk, macht schon was her. Außerdem reizen mich die Schmiedefelgen, aber die könnte man ja sogar später kaufen.

Gibt es sonst noch irgendwelche gravierenden Unterschiede zwischen RF und RR?
Ich könnte die RF neu für 19k /RR 15k bekommen? Guter Preis?

Es ist schon wirklich ein schweres los sich zu entscheiden :)
 

Apple

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
..... allein für die 4k Unterschied kannst du dir das Fahrwerk bei Alpha Technik oder HH Racetech oder, oder machen lassen und hast immer noch genug Geld für das ein oder andere Renntraining...... Das Ganze natürlich nur falls dir das originale Fahrwerk nicht genügt........ was man aber i.d.R. bezweifeln darf - es sei denn du brennst gleich 1:50 in den Hockenheim Ring, oder 1:35 in Oil oder so.......
der Hauptgrund sich eine RF zu kaufen liegt in dem Renngebrauch ODER in dem "HABEN WILL" Gen.......:D:whistle:
 

ph1l

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Würde immer die Factory kaufen, alleine schon deshalb weil man die auch wieder deutlich besser und schneller verkauft nach ein paar Jahren. Zudem leichte Schmiedefelgen und das Öhlins Fahrwerk das einfach genial ist..
 

Raff V4R

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono ABS
Modelljahr
2014
So war es bei mir auch.
Das "Habenwillgen" , aber mein Daumen war leider zukurtz. :cry:
So ist es halt eine normale Tuono geworden. Nach und Nach ist es dann doch Richtung Factory gegangen.
RSV Heck, aprilia Aufkleber, Akra, jetzt bin ich noch auf der Such nach Schmiedefelgen und Öhlins.
Aber das ist eine andere Hausnummer $.
 

Kolibri

Probezeit bestanden...
Guten Abend alle beisammen👋🏼,
ich stehe vor ziemlich genau dem selben Problem wie der Threadersteller.
Zu mir: Derzeit besitze ich eine BMW S1000RR '13 und möchte mir gern für die nächsten Saisons mal wieder etwas italienisches in die Garage stellen. Da ja nun die neuen Modelle rauskommen war ich bereits beim Aprilia Dealer in der Nähe und habe mir mal die 18er Modelle (RR sowie RF) angeschaut und mich beraten lassen. Ein Angebot für meine BMW machte er mir auch gleich, jedoch bleiben dann je nach Modell noch einige Riesen offen 😩
Im Detail:
Bei einer werksneuen RR müsste ich noch etwa 6500€uronen drauflegen, bei einer RF wären es schlappe 9800€. Wie hier schon beschrieben hat sich jedoch das will-haben Gen für die RF in meinem Kopf gebildet 😃
Einen Teil der Summe würde ich eh finanzieren. Nebenbei schaue ich mich noch nach Vorführern oder 17er Modellen um da aber eher nach den RF Modellen, jedoch ist der Markt sehr klein.
Wie würdet ihr nun handeln? Abwarten bis die neuen Modelle in den Showrooms stehen und nochmal angreifen? Oder den Markt beobachten zwecks tageszulassungen? Es muss kein Neufahrzeug sein!
Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge👍🏼
Und ich hoffe es ist okay wenn ich mich an diesen Fred anklinke 😝
 
Oben Unten