Motortemperatur über 100 grad im Rennbetrieb.

FabianRSV94

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#1
Hey,

ich bin am Wochenende mein erstes Langstrecken Rennen gefahren, mir ist aufgefallen das die Wassertemperatur auf ca. 103 grad geht. Hinzu kommt das mir fast die Füße verbrannt sind von der Motorwärme. Ich bin ca. 50min durch gefahren bei einer Außentemperatur von ca.25 grad.

Fahre Kühler und Schläuche alles Serie, kann man die Temperatur senken indem man das Thermostat und den kleinen Kühlkreislauf ausbaut?

Verbaut ist auch noch eine Race ECU mit k&n Luftfilter und Akrapovic ESD ohne Kat.

Gruß
Fabian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

MotoMax

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#4
Ich fahre mit Lüfter ohne bypass und Thermostat und keine Probleme damit. Fahren einige im forum denk ich mir
 

Timo

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#5
Ich fahre auch ohne Thermostat und Bypass mit kühlerlüfter
Und keine Probleme mit der Temperatur


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

Chris#129

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#7
Ich habe noch zusätzlich von Bel-Ray Moto Coolant drin und schalte in der Auslaufrunde den Lüfter von Hand zu.
Funktioniert super
 

Hinz

Dauerposter....
Premium Mitglied
#8
Ich fahre ohne Lüfter rest Serie .
Sogar in Ledenon & Rijeka im Hochsommer
Nie Probleme gehabt.
Gruß
 

FabianRSV94

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#9
Ich habe noch zusätzlich von Bel-Ray Moto Coolant drin und schalte in der Auslaufrunde den Lüfter von Hand zu.
Funktioniert super
Das hört sich gut an, dass man den Lüfter manuell betätigen kann wollte ich auch noch machen.

Da habe ich in nächster Zeit ja gut was zu tun. [emoji2]

Gruß
Fabian


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Oben Unten