Tuono sound im Namlostal

Thomas66

fĂŒhlt sich wohl hier...
#1
Wir haben lange dort oben gestanden und den bekloppten 😜😜😜 zugesehen und zugehört.
Wir waren uns einig, der V4 klingt am besten. Doch fahrtechnisch fĂŒr die engen Passstrassen in Österreich ist die Super Duke um einiges angenehmer zu fahren !!!
Habe beide, ist nur meine Meinung.


Gruß Thomas
 

Bodo2009

Dauerposter....
#2
ja das ganze Tal hat was davon...😜

da ich auch Beide habe/hatte...2 gute Fahrer auf beiden Bikes und Du machst mit der SD auf PĂ€ssen kein Land.
Die SD ohne TC ist stĂ€ndig auf einem Bein, mit TC regelt es Dir, auch im Track-Modus die Bude zusammen. Der Kollege mit dem "Werksthunfisch👎" stellt TC auf seine Performance ein, dito WheelyControl und zieht einfach nur weg.
 

tecjonny

Dauerposter....
#5
da ich auch Beide habe/hatte...2 gute Fahrer auf beiden Bikes und Du machst mit der SD auf PĂ€ssen kein Land.
Genau das Gleiche wollte ich auch sagen ;). Die Duke ist auf der Strecke in meinen Augen ĂŒberfordert. Das Namlos hat alles - sehr schnelle lanngezogene (180+) und sehr enge Kehren (10-15kmh). Der höhere Schwerpunkt und das ĂŒbermĂ€ĂŸige drehmoment sind der feine Unterschied zur Tuono, welche Sie "langsamer" macht.

@Thomas66 Wenn du zufÀllig mal wieder weekends nachmittags unterwegs bist, halt mal nach ner 1100er Factory und ner S1000R in grau Ausschau. Die wirst sicher von sehr weitem schon hören ;)

Greets
 

Monty1

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#6
Mit den Spiegeln fĂ€hrst du im Harz bei einer Kontrolle keinen Meter weiter, zu klein und somit kein E-PrĂŒfzeichen.😜

1533716234140.png
 

Oben Unten