Was gibt's Neues

Muss es eine Factory sein ?

smee

ist neu hier...
#1
Hallo zusammen,

wie in meine Vorstellung geschrieben interessiere ich mich für die Tuono.
Probe gefahren bin ich bereits und es war wie erwartet, vielen Dank an @Vince .
Es liegen mir gute Angebote vor, RR und Factory, aber die Entscheidung fällt mir sehr schwer. Da ich nur Landstraße fahre und auch nicht bis auf die letzte Rille unterwegs bin, frage ich mich ob sich das Öhlins für jemanden wie mich lohnt. Die Optik der Factorys ist einfach spitze. Eine RR mit Heckumbau und den Factorydecals über Tank und Rahmen finde ich optisch aber auch sehr Ansprechend und die normale RR ist ja auch nicht gerade hässlich.
Leider war ich unfähig einen Beitrag zu finden in dem der Heckumbau für das E4 Modell detailliert beschrieben ist mit Teilen etc. Passt ein kurzer Kennzeichenhalter vor dem Umbau auch nach dem Umbau ?
Was haltet ihr von Tageszulassungen mit wenig Kilometern, <200 ?
Akra hin Akra her, ich glaube das Ofenrohr ist mir keine 2200€ wert und kommt allenfalls nach Preisverfall oder gebraucht in Frage, die Lackieraktion, welche hier einige gemacht haben, reicht mir, denke ich, erstmal.
Läuft einem später der Gedanke hinterher nicht das Topmodell gekauft zu haben auch wenn man es gar nicht braucht ?

Ich hoffe auf Anregungen =).

VG

Alex
 

Mixomaxo

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#2
Ganz klar Factory
Warum Halbe Sachen machen und dann ewig umbauen um den ideal näher zu kommen ... Es geht selten ums brauchen ... Es geht ums haben

😄
 
Zustimmungen: smee

Nic25

kommt öfter vorbei...
#3
Hi,

ich stand letztes Jahr vor der selben Frage. Fast nur LS, selten RS. Hab mich dann für eine 16er RR entschieden und das Heck umgebaut. Bei mir war es auch eine Frage des Geldbeutels. Mir reicht die RR auf der LS locker und auch auf der RS hab ich noch reserven. Kennzeichenhalter ist unabhäbgig vom Heck das drauf ist. Heckumbau hat mich ca. 400 Euro gekostet.

Letztendlich kommt es auf dich an. Wenn dir die Optik von der Factory gefällt und dir der Aufpreis nichts ausmacht dann die hol dir die RF. Aber ich denke jedem ambitioniertem LS Fahrer reicht die RR vollkommen aus, vorallem die 17er die noch die bessere Bremsanalge (als die 16er) hat. Ansosnten schließe ich mich Mixomaxo an, was man hat das hat man!

Grüßle Nic
 

Papavonvier

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#4
Factory.
Viel mit Sozius unterwegs? RR.
Eine RR später umbauen kostet am Ende vermutlich mehr, als das Bike gleich so zu kaufen.
 
Zustimmungen: smee

Georgslicht

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#6
Hallo Alex.

Schreib´ doch mal Roy (@Taz ) an. Der hat seine RR vom Allerfeinsten umgebaut und kann Dir jede Menge Tipps geben. Und mal ehrlich: Im Vergleich zur RR mag die Factory so Einiges sein, aber mittlerweile ganz bestimmt nicht mehr die exklusivere Variante.

Viele Grüße,

Georg
 
Zustimmungen: smee

nairolF

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#7
Ich habe eine Euro3 Factory und eine V2 Tuono RR Standard mit gemachtem Fahrwerk von Franz Racing.
Ihr könnt mich steinigen... aber die V2 liegt in meinen Augen besser auf der Straße.
Mal schauen... vielleicht schick ich am Ende der Saison auch mal das V4 Fahrwerk zum Franz.

Also ich würde das Fahrwerk der Factory nicht überbewerten. Es ist sicher nicht schlecht, aber da kann der Franz bestimmt noch was machen.
 

Hömi

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#8
Die RR reicht bei weitem auch beim brachialen andrücken auf der Straße. Die Factory ist mehr für Fashionbiker die zu viel Geld haben. Wenn du wirklich so ein Racer bist das du das Fahrwerk modifizieren musst , dann musst du das bei der Factory genauso. Wenn du die Differenz in das Fahrwerk der RR steckst hast du ein persönlich abgestimmtes super Fahrwerk.
Der mehrpreis lohnt sich niemals. Ausser du möchtest halt für die Optik welche cool ist mehr zu bezahlen.
 

twister13

gehört zum Inventar
#9
Für Dein Fahrprofil langt die RR ewig und noch viel länger.

Ich stand 2016 vor der gleichen Wahl und habe mich für die RR entschieden. Die Factory mit den roten Felgen war mir viel zu buntisch.

Ausserdem schau Dir mal die Bilder der Händler an wenn wieder neue Kisten angekommen sind und 15 dann in einer Reihe da stehen. Alles Factory!

Mit einer RR bist Du da viel exklusiver. Und beim Heckumbau hast Du gleich was zu schrauben, macht auch Freude und sparst obendrein noch Geld.
 

Papavonvier

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#10
@Vince postete das doch: Tuono Platz 48 in der Verkaufsstatistik. 227 Einheiten.

Egal, welche du nimmst, bist immer ein Paradiesvogel 😋👍🏻😊Exklusivität eingebaut, sozusagen.

Meiner Meinung nach ist das Bike eh das Schönste, was es momentan am Markt gibt. (Okay, ne MV Agusta RVS#1 ist mindestens auch so geil anzusehen.)
 

Kimi

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#11
Hi. Also mir reicht die RR. Ich hab das gleiche Fahrprofil wie du. Somit würd ich behaupten dir reicht die RR. Habe nur das Heck umgebaut. Gebrauchtteile reichem auch. Ab und an verkaufen hier welche die Teile.
Übrigens ja die RR ist fast schon exclusiver als die Factory. Meine ist Blau und habe bisher keine weitere blaue live gesehen. Nur die (Massenware) Factory 😜😜
 

Powerhorse

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#12
Ich bin mit sicher, 90 % aller Tuono Fahrer brauchen keine Factory wegen dem Fahrwerk weil nicht mal das Sachs bringst bei heftigem andrückn auf der LS so richtig wirklich an seine Grenzen. Das Problem ist, alle wollen Factory ob sie es brauchen oder nicht und eine RR bekommst kaum mehr verkauft.
Im Prinzip ist das alles Geschmackssache. Fahren tun beide gleich gut.
 

Init0

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#15
2016 stand ich auch vor der Wahl ob RR oder doch die Factory, habe mich dann für die Blaue RR entschieden.

Mir ging es nicht ums Geld ich habe mir überlegt „Braucht‘s des “ (Gerhard Polt). 😂

Bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft das Fahrwerk an seine Grenzen zu bekommen trotz sehr Sportlicher Fahrweise.
 

Papavonvier

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#16
Wer meint, auf der LS das Knie immer schleifen lassen zu müssen, verwechselt da meiner Meinung nach etwas. — Dazu gibt es Rennstrecken und genug Anbieter dafür.
MIR gefällt die Factory halt besser. Und das ist letztlich der Kaufgrund. Bei der Technik der aktuellen Bikes entscheiden mehr der Geldbeutel und der Geschmack.
Im direkten Vergleich mit ner SD und ner MT, sowie der S1kr gefiel mit die Aprilia immer am besten.
 

Init0

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#17
Wer meint, auf der LS das Knie immer schleifen lassen zu müssen, verwechselt da meiner Meinung nach etwas. — Dazu gibt es Rennstrecken und genug Anbieter dafür.
MIR gefällt die Factory halt besser. Und das ist letztlich der Kaufgrund. Bei der Technik der aktuellen Bikes entscheiden mehr der Geldbeutel und der Geschmack.
Im direkten Vergleich mit ner SD und ner MT, sowie der S1kr gefiel mit die Aprilia immer am besten.
Um keinen falschen Eindruck zu erwecken, hier noch eine Ergänzung: Meine Knie bleiben am Tank.
 

Wombat

ist neu hier...
#18
Fahre eine RR... Diese reicht für meine Begriffe auf jeden Fall für die Straße und auch erste Rennstreckenversuche aus. Will man da etwas professioneller rangehen, muss wahrscheinlich nicht nur das Fahrwerk überarbeitet werden. Das gesparte Geld im Vergleich zur Factory kannst Du dann für ein auf Deine persönlichen Bedürfnisse zugeschnittenes Fahrwerk ausgeben - auch mit Öhlins Komponenten...
 
Zustimmungen: smee

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
#19
Zu info mit den RSV 4 Heck, nach der Letzten preis erhöhung vom seitens Piaggio, kostet der Heck mit alle anbau teile ca € 500, das problem bei der RR , ist das es den heck nicht in der passende Silber gibt,
und es muss lackiert werden,oder foliert , d.h. zusätzliche kosten für eine vernunftige lackierung vom ca € 200 plus Farbe & Klarlack,
Die aktuelle Silber farbe heißt " Silber Portimao " , da war für ein paar monate einen thread wo ich mich mit Taz und eine Frau aus raum Berlin uns über die farbe unterhalten habe, Sie hat die Farbe mischen lassen und wollte die Farbton weiter an RH Motorrad Lack geben damit die es im programm aufnehmen, falls sie es nicht gemacht haben sollte, das bekomme ich auch hin.
 
Zustimmungen: smee

Tom.nrw

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#20
Factory, ganz klar. Nicht wegen dem haben "müssen" sondern haben "wollen" .. Der Preisunterschied zur "RR" ist wegen des Fahrwerks und des hinteren Reifens maginal. Ich habe eine "Vorführer" gekauft, hatte 560 km gelaufen, für 14.900 € inkl. Lieferung ... aber auch ohne den Akra, weil er mir einfach nicht gefällt ..
 
Zustimmungen: smee

Top Bottom