Was für Navi APP für Motorrad ?

Raff V4R

Dauerposter....
Premium Mitglied
#1
Hallo Zusammen,
da ich mir kein Navi für´s Motorrad kaufen will,
weil zuteuer :eek:~300€, und ich eh ein "Computer" Smatphon dabei habe.
such ich eine gute App für Motorrad.
Mit kurvenreiche Strecke und so. Gebiet Alpen --> Süddeutschland bis Mailand.
Was benutz Ihr so?
 

Monty1

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#4
Ich kann Calimoto auch empfehlen! Gut, es ist nur ein Bundesland gratis, aber was soll es, immer noch deutlich günstiger als ein extra Navi.;)
 

onkL

Dauerposter....
Premium Mitglied
#6
Ich bin mir osmand+ unter Android sehr zufrieden. Man kann super auf dem Smartphone direkt planen oder auf dem Rechner und dann importieren. Kartenmaterial ist top. Und ansonsten decken die Einstellungen alles ab was ich brauche.

Die Darstellung wirkt ein bisschen altbacken, aber das wiegt der Rest für mich auf.
 

eXc4LizOr

ist ein V4 Fan...
#7
Hey, ich plane meine Touren frei Schnauze mit "www.motoplaner.de" und als Navi dient Navigon.
Ich finde bei den mobilen Navi App`s kommt da keine andere ran. Für iOS kostet das ganze zwar ein paar Mark, wäre es mir aber wert!
Zu Ostern und Weihnachten ist die iOS App meistens 20€ günstiger, ansonsten Ausschau nach iTunes Rabattkarten halten, da gibt`s auch regelmäßig 15%.
Für die Android Nutzer gibt`s nen kleinen Trick ... Amazon Underground App installieren und von dort aus ganz legal und vollkommen kostenlos die Navigon App herunterladen ;)

Navigon arbeitet gerade an einer "Motorrad" Navi App namens CRUISER ... die soll in den nächsten Tagen veröffentlicht werden und ein paar Tage kostenlos zu testen sein. https://cruiser.navigon.com/


Gruß Sven
 

Raff V4R

Dauerposter....
Premium Mitglied
#8
Ich fahr auch frei Schnautze.
Routen Planung findet nach dem Wolken/Wetter statt.
Früher , okay vor 3 Jahren, bin ich mit meiner Fireblade und TomTomTwix echt Feuerfrei gefahren.
TT war sehr präzise. Da hast du genau gewust wie die Strecke verläuft.
Navigon ist da zu grob.
Das will ich auch.
 

Tapatism67

Probezeit bestanden...
#9
Calimoto Kannst Du zunächst kostenlos in Deiner Region testen und wenn es gefällt die restlichen Karten dazu kaufen. Benutze es häufig und war damit erst gestern in den Vogesen. Hat wie erwartet gut funktioniert.

Gesendet von meinem FRD-L09 mit Tapatalk
 

jokba

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#11
Bin momentan mit Calimoto im Testmodus unterwegs. Finde ich sehr gut. Vor allem die Bedienung ist sehr schnell und einfach möglich.
Wollte es mir demnächst zur Vollversion upgraden lassen.

Der Hinweis auf den Navigon Cruiser finde ich gut. Die Features auf der Internetseite klingen vielversprechend. Werde das wohl vorher noch testen und dann zwischen den beiden entscheiden.
 

Koala

Probezeit bestanden...
#12
Eine einfache simple App ist "Here" im Play Store
Du kannst Karten über Wlan herunterladen und offline navigieren, sogar im Flugzeugmodus
 

businesskasper

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
#14
So, ich bin nun zwei Tage mit Calimoto unterwegs gewesen. Ich fahre übrigens ohne Sprachansage, deswegen dazu keinerlei Wertung. Unterwegs bin ich im Trentino/Südtirol.

Ablesbarkeit und Richtungsanzeige sind gut. Kritikpunkt: Kreisverkehre haben immer 4 Ausfahrten in der App. Manchmal rät man halt die richtige Ausfahrt. Im Großen und Ganzen funktioniert das schon. Eine mögliche Verbesserung wäre, hier noch die beschilderten Richtungen in der Anzeige einzublenden.

Der Kartendarstellung könnte besser sein. Bei großem Kartenausschnitt sind die eingezeichneten Linien zu dick um wichtige Details zu erkennen. Das ist aber bisweilen wichtig, gerade wenn man ohne Ansage fährt. Ggf wird das besser, wenn man die Hervorhebungen abschaltet, das muss ich aber noch ausprobieren. Das Kartenmaterial selbst scheint gar nicht schlecht zu sein. Bis jetzt hab ich noch nicht wie der Ochs vorm Berg gestanden. 1x wollte mich die App auf einen Schotterweg lotsen, gut da bin ich dann halt einfach an der Abzweigung vorbeigefahren. Hat sie dann schon verstanden.

Sollte man sich verfahren, dauert die Neuberechnung ein Weilchen und endet häufig doch in unkreativem Wenden.

Touren planen geht super. Einfach Rundtour anklicken und vielleicht noch ein paar Wegpunkte rumschubsen. Import/Export in KML oder GPX hab ich noch nicht gefunden. Wäre aber cool.

Die Anzeige der unverbindlichen Empfehlung des Gesetzes für die Geschwindigkeit fände ich noch ganz nett. Insbesondere, weil das in Italien nicht immer so eindeutig ist.

Ebenso wünschenswert wäre, gezielt die Umgehung von Ortschaften wählen zu können, damit man nicht stundenlang durch irgendwelche Ortschaften dümpelt. Das selbe gilt für Hauptverkehrsstraßen, so dass man im Berufsverkehr nicht in irgendwelchen Kolonnen steckt. Ob das hier unten praktisch möglich ist, weiss ich nicht. Auf die Autostrada hat es mich noch nicht gelotst.

Den Enduromodus muss ich mal zu Hause ausprobieren, da steht nämlich die XT660 in der Garage.

Fazit bisher: Kann man so machen. Ich bin alles andere als unzufrieden. Luft nach oben ist immer und die Entwicklung geht ja auch weiter.
 

Andw2911

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#15
Ich hab mir auch die NAVIGON Cruiser App zugelegt, finde ich toll. Was ich jedoch nicht hinbekommen ist die Funktion "Fahrtaufzeichnung". Ich habe die Funktion unter "Einstellungen", Allgemein" eingeschaltet uns somit ist diese auch im Hauptmenü aktiv. Aber wie starte ich die Aufzeichnung? Wen ich das Menü auswähle steht immer "Keine aufgezeichnete Fahrt vorhanden".
 

Balla

kommt öfter vorbei...
#16
@Andw2911 , Bei mir stellt er immer nach gefahrener, vorher mit der app geplanter runde die option dar, die Runde zu speichern. Keine Pauschale Fahrtaufzeichung, aber immerhin.
 

Tuono

Dauerposter....
Premium Mitglied
#20
So, ich bin nun zwei Tage mit Calimoto unterwegs gewesen. Ich fahre übrigens ohne Sprachansage, deswegen dazu keinerlei Wertung. Unterwegs bin ich im Trentino/Südtirol.

Ablesbarkeit und Richtungsanzeige sind gut. Kritikpunkt: Kreisverkehre haben immer 4 Ausfahrten in der App. Manchmal rät man halt die richtige Ausfahrt. Im Großen und Ganzen funktioniert das schon. Eine mögliche Verbesserung wäre, hier noch die beschilderten Richtungen in der Anzeige einzublenden.

Der Kartendarstellung könnte besser sein. Bei großem Kartenausschnitt sind die eingezeichneten Linien zu dick um wichtige Details zu erkennen. Das ist aber bisweilen wichtig, gerade wenn man ohne Ansage fährt. Ggf wird das besser, wenn man die Hervorhebungen abschaltet, das muss ich aber noch ausprobieren. Das Kartenmaterial selbst scheint gar nicht schlecht zu sein. Bis jetzt hab ich noch nicht wie der Ochs vorm Berg gestanden. 1x wollte mich die App auf einen Schotterweg lotsen, gut da bin ich dann halt einfach an der Abzweigung vorbeigefahren. Hat sie dann schon verstanden.

Sollte man sich verfahren, dauert die Neuberechnung ein Weilchen und endet häufig doch in unkreativem Wenden.

Touren planen geht super. Einfach Rundtour anklicken und vielleicht noch ein paar Wegpunkte rumschubsen. Import/Export in KML oder GPX hab ich noch nicht gefunden. Wäre aber cool.

Die Anzeige der unverbindlichen Empfehlung des Gesetzes für die Geschwindigkeit fände ich noch ganz nett. Insbesondere, weil das in Italien nicht immer so eindeutig ist.

Ebenso wünschenswert wäre, gezielt die Umgehung von Ortschaften wählen zu können, damit man nicht stundenlang durch irgendwelche Ortschaften dümpelt. Das selbe gilt für Hauptverkehrsstraßen, so dass man im Berufsverkehr nicht in irgendwelchen Kolonnen steckt. Ob das hier unten praktisch möglich ist, weiss ich nicht. Auf die Autostrada hat es mich noch nicht gelotst.

Den Enduromodus muss ich mal zu Hause ausprobieren, da steht nämlich die XT660 in der Garage.

Fazit bisher: Kann man so machen. Ich bin alles andere als unzufrieden. Luft nach oben ist immer und die Entwicklung geht ja auch weiter.
Was soll der Enduromodus zeigen? Wenn der Weg in keiner Karte eingezeichnet ist?
 

Oben Unten