WSC-Shop

hannes04

ist neu hier...
Motorrad
Aprilia RSV4 RR
Modelljahr
2017
Servus, ich habe mir vor kurzem eine Aprilia RSV4 RR Baujahr 2017 gekauft (sehr schönes Moped;)) und war das Wochenende auf der Rennstrecke in Oschersleben.
Habe meine Rastenanlage bereits auf Umkehrschaltung umgerüstet und die Aprilia ist die erste die ich besitze welche mit einem Blipper kommt.
Ich hatte das Problem, dass ich beim runterschalten von Start/Ziel auf Turn 1 bzw. 2 oder auf der Gegengeraden die Gänge einfach nicht runter bekommen habe mit dem Blipper.
Bin leider sehr oft weit gegangen weil ich einen Gang zu hoch drin hatte. Es wurde dann besser als ich es mal mit Kupplung probiert habe, aber leider noch nicht optimal so das eine gewisse Unsicherheit mitgefahren ist.
Anscheinend ist für meinen Fuß der Widerstand zum Auslösen des Sensors zu groß.

Hat noch jemand das Problem? Gibt es eine Rastenanlage die das ganze eventuell einfacher macht? Oder irgend eine andere Lösung dafür?

Grüße✌
 

heizer65

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Servus, ich habe mir vor kurzem eine Aprilia RSV4 RR Baujahr 2017 gekauft (sehr schönes Moped;)) und war das Wochenende auf der Rennstrecke in Oschersleben.
Habe meine Rastenanlage bereits auf Umkehrschaltung umgerüstet und die Aprilia ist die erste die ich besitze welche mit einem Blipper kommt.
Ich hatte das Problem, dass ich beim runterschalten von Start/Ziel auf Turn 1 bzw. 2 oder auf der Gegengeraden die Gänge einfach nicht runter bekommen habe mit dem Blipper.
Bin leider sehr oft weit gegangen weil ich einen Gang zu hoch drin hatte. Es wurde dann besser als ich es mal mit Kupplung probiert habe, aber leider noch nicht optimal so das eine gewisse Unsicherheit mitgefahren ist.
Anscheinend ist für meinen Fuß der Widerstand zum Auslösen des Sensors zu groß.

Hat noch jemand das Problem? Gibt es eine Rastenanlage die das ganze eventuell einfacher macht? Oder irgend eine andere Lösung dafür?

Grüße✌
Du musst schon bissl mit Nachdruck schalten..... Hab ich am Anfang auch nicht geglaubt... Ist aber so
 

Gessi

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 1100 Factory
Modelljahr
2016
Stimmen die Winkel der Hebelei an der Schaltwelle und am Schalthebelansatz? Die sollten bei 90 Grad ( bzw parallel zu einander) stehen, damit der Hebel richtig wirkt.
Ein Bild von der Seite würde dazu Aufschluss bringen.
 

Patster

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Motorrad
Aprilia Tuono Factory
Modelljahr
2018
Du musst schon bissl mit Nachdruck schalten..... Hab ich am Anfang auch nicht geglaubt... Ist aber so

Dann hätte er aber eher Probleme beim hochschalten, runter geht doch echt einfach bei den E4 Modellen. Da hätte er beim Schalten ohne Nachdruck eher Probleme mit Zwischengang.
Gehe mal davon aus, dass du mehrfach gedrückt hast als nichts passiert ist. Man sollte zwar schon mit Nachdruck den Gang ganz reindrücken, aber da muss man nicht drücken wie bei nem Kickstarter.

Wenn es selbst mit Kupplung ziehen "nicht optimal" funktioniert, muss ja was defekt sein. Wie Gessi schreibt, Winkel der Hebeleien, irgendein Teil beim Anbau vergessen etc.
Schalthebelverstärkung unter Spannung eingebaut, so dass sich die Welle nicht mehr frei drehen kann?

@hannes04 Bist du vor dem Umbau auf Umkehrschaltung gefahren und hattest das Problem nicht? Das würde dann dafür sprechen, dass da irgendwas falsch eingestellt/angebaut ist.
 

funimal

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Runterschalten geht bei mir total geschmeidig, muss zwar konsequent den Hebel treten, aber ganz ohne Widerstand flutschen die Gänge rein. Da würde ich die Montage des Gestänges noch mal genau prüfen. Gleiches Modell/Baujahr.
 

hannes04

ist neu hier...
Motorrad
Aprilia RSV4 RR
Modelljahr
2017
Tut mir leid für die späte Antwort. Hier ein Bild von meinem Aufbau.
 

Anhänge

  • IMG_20200820_125252.jpg
    IMG_20200820_125252.jpg
    361 KB · Aufrufe: 123

hannes04

ist neu hier...
Motorrad
Aprilia RSV4 RR
Modelljahr
2017
Dann hätte er aber eher Probleme beim hochschalten, runter geht doch echt einfach bei den E4 Modellen. Da hätte er beim Schalten ohne Nachdruck eher Probleme mit Zwischengang.
Gehe mal davon aus, dass du mehrfach gedrückt hast als nichts passiert ist. Man sollte zwar schon mit Nachdruck den Gang ganz reindrücken, aber da muss man nicht drücken wie bei nem Kickstarter.

Wenn es selbst mit Kupplung ziehen "nicht optimal" funktioniert, muss ja was defekt sein. Wie Gessi schreibt, Winkel der Hebeleien, irgendein Teil beim Anbau vergessen etc.
Schalthebelverstärkung unter Spannung eingebaut, so dass sich die Welle nicht mehr frei drehen kann?

@hannes04 Bist du vor dem Umbau auf Umkehrschaltung gefahren und hattest das Problem nicht? Das würde dann dafür sprechen, dass da irgendwas falsch eingestellt/angebaut ist.

Bis auf die Probefahrt eigentlich nicht. Habe sofort umgebaut da Oschersleben schon vor der Tür stand. Und das bei der Probefahrt kann man eigentlich nicht vergleichen da ich dort keine Ausrüstung an hatte und die Geschwindigkeiten und der "Stress" ein anderer war.
 

hannes04

ist neu hier...
Motorrad
Aprilia RSV4 RR
Modelljahr
2017
Ich habe an sich einen ziemlich schwachen Fußheber und die Auslösekraft für den Blipper war mir unter "Stress" zu groß. Gibt es da eine Fußrastenanlage die vielleicht einen besseren Hebel hat oder einen anderen Sensor der besser auslöst?
 

RSV4Uwe

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
RSV4 Race
Modelljahr
2018
setz das Gestänge mal in das mitllere Loch oder nach oben.
Bei mir flutscht das alles ganz geschmeidig !!
 

hannes04

ist neu hier...
Motorrad
Aprilia RSV4 RR
Modelljahr
2017
setz das Gestänge mal in das mitllere Loch oder nach oben.
Bei mir flutscht das alles ganz geschmeidig !!

Ich hatte es zuerst ganz oben und da war es noch schlimmer. Ich vergrößere damit ja den Weg zum drehpunkt und dadurch wird es eigentlich schwerer. Aber ich denke ich werde das trotzdem nochmal probieren
 

Stiffmaster

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Motorrad
RSV 4 1100 Factory
Modelljahr
2020
Habt ihr eine Empfehlung für eine Fußrastenanlage?
Bin ebenfalls Umkehrschaltung gewöhnt und muss die bei meinem neuen Mopped noch umbauen.
Aprilia RSV4 1100 factory sas ✌️
 

RSV4Uwe

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
RSV4 Race
Modelljahr
2018
Habt ihr eine Empfehlung für eine Fußrastenanlage?
Bin ebenfalls Umkehrschaltung gewöhnt und muss die bei meinem neuen Mopped noch umbauen.
Aprilia RSV4 1100 factory sas ✌️

Schau mal hier im Shop...da bekommst den Umkehrschalthebel für die Orginalrasten.
Glaub ich hab sogar noch einen in der Kiste liegen... :unsure:
 

Zillo

fleißig dabei...
Habt ihr eine Empfehlung für eine Fußrastenanlage?
Bin ebenfalls Umkehrschaltung gewöhnt und muss die bei meinem neuen Mopped noch umbauen.
Aprilia RSV4 1100 factory sas ✌️
Die Auswahl an Fussrastenanlagen mit Zulassung für die Euro4 ist aufgrund des 3-poligen Fussbremsschalters leider sehr eingeschränkt.
Wenn dir die Ergonomie soweit passt, würde ich an deiner Stelle definitiv nur einen Umkehrschalthebel für die Originale Anlage verbauen.
Habe sogar auch noch einen liegen.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-10-28 um 09.24.01.png
    Bildschirmfoto 2020-10-28 um 09.24.01.png
    1,5 MB · Aufrufe: 63

RxSxV

kommt öfter vorbei...
Habe auch angefangen mit dem Schalthebel für Umkehrschaltung.... kauft ne gescheite Rastenanlage.... geht 1000x besser und Einstellmöglichkeiten sind auch besser. Kann nur für mich sprechen, aber die Rastenanlage von Bonamici die ich mir gegönnt hab ist einfach perfekt.
 

Kawaman

hat wirklich was drauf...
Habe auch angefangen mit dem Schalthebel für Umkehrschaltung.... kauft ne gescheite Rastenanlage.... geht 1000x besser und Einstellmöglichkeiten sind auch besser. Kann nur für mich sprechen, aber die Rastenanlage von Bonamici die ich mir gegönnt hab ist einfach perfekt.
hat die TÜV?
 
Motoplex
Oben Unten