Tuono 2016 oder 2017?

Dr.med.den.Rasen

Dauerposter....
Premium Mitglied
#21
Ortschaft, 4. gang und sanfte gashand ist bei originaler übersetzung auch möglich.
Ruckeln unter 4.000 rpm? Hatte ich noch nie, sanfte gashand vorausgesetzt.
 

beemer

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
#22
Das Ruckeln ist meiner Meinung nach nicht der Erwähnung wert. Ich durchfahre Ortschaften meist auch im Dritten. Unterhalb von 3000 kanns mal ruckeln. Dann schalte ich halt auch mal in der Ortschaft in den Zweiten. In den immer mehr werdenden 30er Zonen auf Ortsdurchgangsstraßen funktioniert bei mir aber immer nur der erste Gang mit entsprechender Drehzahl und Lautstärke. Schon aus Prinzip. Die Aprilia ist keine BMW. Dafür hat sie aber andererseits einen reinrassigen Sportmotor, der dort, wo es drauf ankommt, Freudentränen aufkommen lässt. Landstraßensurfen im großen Gang und oberhalb von 4000 geht zügig auch ohne runterschalten. Den Motor zwischen 8000 und 12000 bewegen und die Kurven kommen schneller angeflogen als es einem manchmal lieb sein kann. Gut, sich dann auf die Bremse verlassen zu können. Das kann man auch bei Modellen vor Modelljahrgang 2017 vorzüglich. Für die Landstraße kann ich mir kein besseres Motorrad vorstellen. Gewicht, Handling, Motorcharakteristik, Fahrwerk und Sitzposition sind für mich (1,88 m, 95 kg, deutlich über 50) nah am Ideal. Diese klangliche Darbeitung, auch mit Originaldämpfer, bietet bislang kein anderer Motorradmotor - o.k, den Ducati V4 habe ich noch nicht gehört. Was kümmert es mich da, wenn es schon mal ein wenig ruckelt in der Ortschaft? Es ist ein italienisches Motorrad. Für's kommode Durchqueren von Ortschaften hat die Piaggio Group eine Vielzahl an Rollern im Programm. Die ruckeln nicht. Ich mein, wenn das das Kriterium ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

vmax300

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#23
Hallo und danke für die Infos!
Ich habe jetzt noch einiges gelesen, zusammenfassend könnte man folgendes Aufliste:
Die Nachteile der 15/16er Modelle:
- kein Blipper, kein Kurven ABS
- kein TFT Display, kleinere Bremse
Die Nachteile der 17/18er Modelle:
- Auspuffdesign (dafür Euro 4)
- keine Farbe erhältlich, die blaue war sehr schön. (Weiß-Grau-Schwarz sind keine Farben)
- Drosselung im 2. Gang bis 5000 RPM (Race ECU notwendig) Nicht ganz korrekt. Erster, zweiter und dritter Gang
Größter Nachteile beider Modelle:
- Ruckeln unter 4000 RPM
Nur im 1. od. 2. durch die Stadt fahren, das geht gar nicht.
Manche berichten von Fußbremsen+Gasgeben in engen Kehren damits nicht ruckelt (Hallo???)
Fazit:
Wenn dann geht nur ein 17/18 Modell wegen Blipper (muss ich haben, nachdem ich den QS schon geil finde)
Race ECU muss aber rein, weil das rausbeschleunigen aus einer Kehre ist mit das Geilste beim Moppedfahren!!!
Das Ruckeln unter 4000 muss ich mir bei einer Testfahrt ansehen, hoffe es ist nicht so schlimm und ich kann damit leben!
Bei meiner RSV-Mille 2000 war das auch kein Problem, die konnte aber schon ab 3000 ganz brav sein.
Die K1300S werd ich mir aber noch ein Jahr behalten, weil verlieren tu ich bei der nicht mehr viel.

Gruß!
Drossel in den ersten drei Gängen!
Das Ruckeln ist doch harmlos :) Wird mit der Race ECU aber nochmal besser.
 

Huafi

fühlt sich wohl hier...
#24
Hallo Tuono Treiber,
werde mir aus preisgründen eine 15/16 suchen.
Eigentlich soll es eine Factory werden, bin aber noch unsicher wegen dem Fahrwerk. Ich fahre nur Landstrasse.
Ich weiss es ist schwer zu beschreiben, aber wenn einer von der RR auf die Fac umsteigt, fühlt sich die dann "bretthart" an, oder wie würdet Ihr das beschreiben? (also, die die das schon gemacht haben).
Kennt jemand die vier Federnraten (RRvorne/hinten, Facvorne/hinten) vom 15/16 Modell?
Weil die Dämpfung kann man einstellen, aber wenn die Feder zu hart ist....

Gruß!
 

Huafi

fühlt sich wohl hier...
#26
...habe jetzt einiges im Forum gefunden. Was ich so in Summe rauslesen konnte, sollte das Öhlins keine Nachteile auf Landstrasse haben. Meine Befürchtung dass es viel härter als RR ist wurde nirgends bestätigt. Das freut mich. Jetzt muss ich nur noch warten bis alle Herbst-Verkäufer inseriert haben und dann meine Traum-Diva finden. 😊
(@ OnkelTom: 2x Testfahren ist mir zu aufwendig, ich brauch schon 1-2 Std. bis ich halbwegs ein Gefühl bekomme. Der Händler is auch nicht um die Ecke)

Gruß!
 

v4Alex

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#28
Wenn ich das so lese muss ich auch meinen Senf dazu geben:
Also ich bin aktuell noch mit ner 2014er unterwegs...
Habe die 15/16er und die 17/18er ausgiebig getestet. Man möge mich jetzt steinigen, aber ich hatte auf der 17/18er wesentlich mehr Spaß, wobei zwischen den Testzeitpunkten immer ca. 1 Jahr lag. Warum mehr Spaß? Das Teil fuhr sich derartig intuitiv wie ich es nie vorher erlebt hatte. Gasannahme, bremsen, blippern... alles direkt vom Hirn auf die Straße, ohne Eingewöhnung... Ich habe wie ein Bescheuerter in meinen Helm reingelacht... das mach ich normalerweise nicht. 😆
Vielleicht war es einfach tagesform, aber wurden nicht mindestens genau die genannten Punkte bei der 2017er neu gemacht?
Einziger negativpunkt: die an anderer Stelle von mir erwähnte super sensible Gasannahme im Trackmode...
Naja, wegen dem Preis... Ne aktuelle RR bekommste ja fast schon geschenkt. 🤔
 

Huafi

fühlt sich wohl hier...
#29
🙂...schön geschrieben, ähnliches sagt der Zonko auch über die Änderung Euro3 > Euro4.
Hab gesehen dass die Preise von RR-17 kaum über Factory-16 liegen. Und die RR-17 in silber gefällt mir sehr gut. Muss ich nochmal überdenken.🙃
Gruß!
 

Gsr_997

fühlt sich wohl hier...
#30
Mir persönlich gefallen die E4 RR Designs ja nicht,aber das ist ja deine Sache. Sehe persönlich in der E3 außer der Möglichkeit des Wechsels des Auspuffs keinen Vorteil( den Akra für die E4 zähl ich mal nicht) . Technisch ist die E4 in allen Punkten besser und man merkt es auch deutlich.
 

vmax300

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#31
Wenn ich das so lese muss ich auch meinen Senf dazu geben:
Also ich bin aktuell noch mit ner 2014er unterwegs...
Habe die 15/16er und die 17/18er ausgiebig getestet. Man möge mich jetzt steinigen, aber ich hatte auf der 17/18er wesentlich mehr Spaß, wobei zwischen den Testzeitpunkten immer ca. 1 Jahr lag. Warum mehr Spaß? Das Teil fuhr sich derartig intuitiv wie ich es nie vorher erlebt hatte. Gasannahme, bremsen, blippern... alles direkt vom Hirn auf die Straße, ohne Eingewöhnung... Ich habe wie ein Bescheuerter in meinen Helm reingelacht... das mach ich normalerweise nicht. 😆
Vielleicht war es einfach tagesform, aber wurden nicht mindestens genau die genannten Punkte bei der 2017er neu gemacht?
Einziger negativpunkt: die an anderer Stelle von mir erwähnte super sensible Gasannahme im Trackmode...
Naja, wegen dem Preis... Ne aktuelle RR bekommste ja fast schon geschenkt. 🤔
Vorallem die 17er drückt nochmal paar PS mehr...
 

wizzard

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#33
Mir persönlich gefallen die E4 RR Designs ja nicht,aber das ist ja deine Sache. Sehe persönlich in der E3 außer der Möglichkeit des Wechsels des Auspuffs keinen Vorteil( den Akra für die E4 zähl ich mal nicht) . Technisch ist die E4 in allen Punkten besser und man merkt es auch deutlich.
alleine schon Bremse...Blipper ...tempomat ist es aufm papier wert ... und falls das RRheck noch weg muss 300ocken ca... bekommste rsv4 eins gebraucht ...

die 15er 16er modelle sind einfach viel zu teuer gegen ne fast neue 17er/18er !
 

altwillich

kommt öfter vorbei...
Premium Mitglied
#34
Habe beide Modelle, Tuono 2016 ca. 27.000 Kilometer und Tuono 2017 bis jetzt ca. 27.000 Kilometer als "zügiger Normalfahrer" gefahren.
Was wirklich wesentlich besser ist, ist die Vorderradbremse.
Was wirklich mehr Spass macht ist der Blipper.
Was den Fahrkomfort betrifft ist bei einer Autobahnanreise der Tempomat schön.
Vom fahren her empfand ich beide gleich. Einfach Geil.
Ich würde mich auf jeden Fall für das 17er Modell entscheiden.
 

v4Alex

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#35
Habe beide Modelle, Tuono 2016 ca. 27.000 Kilometer und Tuono 2017 bis jetzt ca. 27.000 Kilometer als "zügiger Normalfahrer" gefahren.
Was wirklich wesentlich besser ist, ist die Vorderradbremse.
Was wirklich mehr Spass macht ist der Blipper.
Was den Fahrkomfort betrifft ist bei einer Autobahnanreise der Tempomat schön.
Vom fahren her empfand ich beide gleich. Einfach Geil.
Ich würde mich auf jeden Fall für das 17er Modell entscheiden.
... Was ich heute auch getan habe😉😊
 
Gefällt mir: Joke

Papavonvier

Dauerposter....
Premium Mitglied
#40
Entschuldigt... alle Leistungskurven, die ich bisher gesehen habe, zeigen einen linearen Verlauf an.

Woher kommt die Information, es gäbe eine solche (künstliche) Reduktion der Power? Gibt es dafür Belege?

Von meinem Verständnis her müsste die Kurve also noch deutlich steiler verlaufen, um dann in der Mitte irgendwo abzuflachen. Also nix mehr mit linear. (?)
 

Oben Unten