Tragt ihr Ohrstöpsel?

Tragt ihr Ohrstöpsel?

  • Ja

    Abstimmungen: 59 54,6%
  • Nein

    Abstimmungen: 49 45,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    108

Papavonvier

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#61
Äh. Ich hab die an nem Band um den Hals. Und das Band kannst Du auch an der Jacke am Aufhänger befestigen.
Für die ohne Band: Ich schmeiße die einfach in ne Tasche lose rein. 🤷🏻‍♂️🤔
 

econo

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#64
Ich fahre seit Jahren einen Gehörschutz von Kind. Wurden auf meinen Gehörgang angepasst, mit zwei unterschiedlichen Filtern. Damit fahre ich meistens längere Autobahnstrecken.
Kann ich nur empfehlen. Man kann sich mit den Dingern ganz normal unterhalten, nur die Windgeräusche und die Auspuffgeräusche werden gefiltert. Sind speziell für Motorradfahrer gemacht. Waren auch nicht so "teuer". Auch nach Stunden, merkt man nichts am oder im Ohr. Sitzen wie eine 1 und erfüllen ihren Zweck zu 100%. Habe davor immer den Gehörschutz vom Drogeriemarkt verwendet, das war aber nichts, weil die alles filtern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris#129

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#67
Nur Rennstrecke und nur mit.
Macht das Fahren bedeuten entspannter.
16 Tacken von Geers, sind super.
Und die RaceFoxx Dinger sind auch sehr gut, nur etwas unbequemer.
Aber bei 20-45 Minuten unter dem Helm kein Problem.
 

GurkiHDx

hat wirklich was drauf...
#69
Habe auch kaum bis keine Windgeräusche. Auf der LS kein Problem
Ja mit diesem kaum bis keine kann ich eigentlich nie nachvollziehen. Denn Windgeräusche sind immer da. Egal welcher Helm. Meist ist bei denen die sagen, sie hören keine Windgeräusche oder der Helm ist nicht laut schon ein Defekt im Gehör die Ursache. Habe jetzt schon öfter mitbekommen, dass der HJC RPHA 11 den ich mittlerweile selber trage, als nicht laut deklariert wurde. Absoluter humbug. Der ist deutlich lauter als ein X-Lite 602 und der war schon laut.

Andere sagen, dein NXR sei nicht laut. Andere sagen der ist laut. Ich schätze auch mal das er laut ist - eben wie jeder Helm :)
Oder aber du bekommst die WIndgeräusche gar nicht mehr mit weil du dich so dran gewöhnt hast. Aber schon allein das ist nicht gut fürs Gehör.

Insofern nur noch mit Gehörschutz (und selbst da hört man noch (gedämpfte) Windgeräusche ohne Ende)!
 

Powerhorse

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#70
Ja mit diesem kaum bis keine kann ich eigentlich nie nachvollziehen. Denn Windgeräusche sind immer da. Egal welcher Helm. Meist ist bei denen die sagen, sie hören keine Windgeräusche oder der Helm ist nicht laut schon ein Defekt im Gehör die Ursache. Habe jetzt schon öfter mitbekommen, dass der HJC RPHA 11 den ich mittlerweile selber trage, als nicht laut deklariert wurde. Absoluter humbug. Der ist deutlich lauter als ein X-Lite 602 und der war schon laut.

Andere sagen, dein NXR sei nicht laut. Andere sagen der ist laut. Ich schätze auch mal das er laut ist - eben wie jeder Helm :)
Oder aber du bekommst die WIndgeräusche gar nicht mehr mit weil du dich so dran gewöhnt hast. Aber schon allein das ist nicht gut fürs Gehör.

Insofern nur noch mit Gehörschutz (und selbst da hört man noch (gedämpfte) Windgeräusche ohne Ende)!
Beim NXR muss natürlich auch das Visier sauber schließen, weil das ist meistens der Hauptgrund für Windgeräusche und die Größe muss auch passen. Ich hab schon einige Biker getroffen wo der Helm zu gross war.
Klar es gibt viele Faktoren und subjektive Eindrücke bei Jeden, aber meine Erfahrung für mich ist, Shoei NXR und Arai super. XLite passt nicht recht auf meinen Schädel und die Scorpion oder AGV sind laut innen. Da hast nicht nur Windgeräusche sondern alles mögliche wo stört. Gut waren jetzt auch nicht die Highend Top Modelle aber bei einem Helm ab 500 Euro erwarte ich schon etwas mehr.
 

Kimi

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
#71
Ja mit diesem kaum bis keine kann ich eigentlich nie nachvollziehen. Denn Windgeräusche sind immer da. Egal welcher Helm. Meist ist bei denen die sagen, sie hören keine Windgeräusche oder der Helm ist nicht laut schon ein Defekt im Gehör die Ursache. Habe jetzt schon öfter mitbekommen, dass der HJC RPHA 11 den ich mittlerweile selber trage, als nicht laut deklariert wurde. Absoluter humbug. Der ist deutlich lauter als ein X-Lite 602 und der war schon laut.

Andere sagen, dein NXR sei nicht laut. Andere sagen der ist laut. Ich schätze auch mal das er laut ist - eben wie jeder Helm :)
Oder aber du bekommst die WIndgeräusche gar nicht mehr mit weil du dich so dran gewöhnt hast. Aber schon allein das ist nicht gut fürs Gehör.

Insofern nur noch mit Gehörschutz (und selbst da hört man noch (gedämpfte) Windgeräusche ohne Ende)!
Genau so seh ich das auch. Der hjc ist bisher der lauteste Helm den ich besessen hab. Ohne Stöpsel hatte ich nach dem fahren schon ein fiepen im Ohr.
Und viele bemerken garnicht das sie schon schwer hören. Man gewöhnt sich dran.
Ich hatte bisher nur einen Helm wo es erträglich war. Den Shark Race R Pro. Der hat so gut am Hals geschlossen das man es aushalten konnte. Laut war er trotzdem.

Deswegen Trag ich sehr oft Stöpsel. Nicht immer aber oft
 

Racing

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
#72
Unser Schwarzwald WE beginnt immer mit ca. 1,5 Std Autobahn bis Bühl. Hierfür nutze ich die Ohrenstöpsel. Eine Wohltat gerade auf der Autobahn, es kommt mir immer so vor, als würde ich plötzlich S-Klasse fahren. Alles so schön leise und fast keine Windgeräusche mehr 👍

Wenn ich auf der Landstrasse unterwegs bin, brauch ich keine. Da möchte ich unverfälschten V4 oder V2 Sound haben und wirklich jedes noch so kleine Nebengeräusch auch hören.
 

Papavonvier

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#73
Vielleicht fahren wir alle die falschen Helme?
Also so generell? Alle hier genannten Helme sind als Sporthelme deklariert, soweit ich weiß. -- Macht ein Touringhelm einen Unterschied?
 

Oben Unten