Was gibt's Neues

GSmaXR :)

696Racing

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Ganz offen gesprochen:
Die Probleme insbesondere wenn es um Kulanz geht, sind bei PVM bekannt.
Auch wenn es ein deutsches Unternehmen ist, die Räder kommen mir nicht ans Mopped.
Darauf zu hoffen, dass es etwas über Kulanz zurückgibt, ist aussichtslos.
 

Hinz

Dauerposter....
Mich haben die jetzt Jahre lange hingehalten mit den neuen 10 Seichenräder. Für mein caffe racer Projekt. Jedes mal hieß es rufen Sie in 3 Monaten an wir sind da drann. Jetzt haben die mir zuletzt gesagt Sorry sie machen doch kein Gutachten für die Räder.
Sorry wenn ich das sagen muss ist einfach frech nach so langer Zeit.
Ich hoffe du hast mehr Glück.
Gruss
 

Ostsee

fleißig dabei...
Premium Mitglied
wie immer sehr unterschiedlich.

Ich war mit meinen PVM immer zufrieden. Hatte ALUs und Magnesiumfelgen. Nie Probleme auf der Rennstrecke. Nur mit den org. Aprilia Schmiedefelgen hatte ich bis dato Probleme.
 

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Schönen GP Sonntag euch!

Oh man, geile Erfahrungen...NICHT. Die Felge hab ich zu PVM gesendet, ich werde berichten.
Alles gut, empfinde es noch nicht als Spam :)

Nacharbeit zu Frankreich: ich hab erhofft ein schönes Programm zum schneiden wie 2015/16 zu kriegen aber die Kollegen sind nachlässig ... daher simpel:

Eine Runde pau arnos:

 

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Nachhole-Beitrag:

Guten Morgen Racer,

erfreulicherweise findet das Team Racefoxx.com #101 einen neuen Sponsor.

Magura!

Wir sind mega dankbar über die Unterstützung und ich kann es kaum erwarten, wie sich so eine Pumpe fahren lässt. Ich bin 2014 auf der Suzuki eine Brembo PR19 gefahren, aber sonst nur Serienpumpen. Die Fakten klingen echt gut


Danke an Alex Pohle !


Quelle:

http://www.magura.com/de/components/bike/gravityseries/productdetailpage/?p=1850

Wo professionelle Qualität gefordert ist, gibt es zur HC3 schlichtweg keine Alternative. Gewicht, Leistung, Ergonomie und Steuerung – bei der Entwicklung der HC3 wurde all diesen Kriterien eine entscheidende Bedeutung beigemessen. Die Gesamtleistung der HC3 übertrifft selbst die höchsten Anforderungen. Als Grundmaterial wurde beim Bau der HC3 hochwertiges Aluminium verwendet. Der Geberzylinder besteht vollständig aus massivem Aluminium – und es ist ebendieser Produktionsprozess, der die extrem hohe Steifigkeit und das ultra-leichte Gewicht dieser ABS-kompatiblen Komponente ausmacht.
 

Anhänge

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
So Freunde,

der 2. Lauf ist abgehakt!

Ich sag mal so: Podium !!

Fangen wir aber von vorn an.
Sonntag: Anreise bei traumhaftem Wetter, da glaubte man kaum, dass es Montag und Dienstag richtig bescheiden werden sollte.Nachdem die Blechdosen eingepackt haben, konnten wir unsere Box beziehen. Hesi und ich waren schon da, der Rest des Teams sollte Montag erst eintreffen.
Technische Abnahme, Anmeldung, alles easy erledigt. Da wir die 4 Boxen neben uns einsehen konnten und keinerlei Leute da waren, haben wir spontan ein kleines Shooting mit den Bikes gemacht. Mein Helfer und Freund Ron fotografiert leidenschaftlich gern und es kamen super Bilder heraus. Die stelle ich hier rein, sobald sie fertig sind. Kaum in den Transporter geworfen, knallte der Regen aufs Dach und ich gedanklich abgekotzt.

Montag konnte ich 2 trockene Turns fahren.Durch den starken Wind ist die Strecke abgetrocknet. Gleich zu Beginn fuhr Hesi mit raus und zeigte mir, wo es hier lang geht. Ich war noch nie auf dem Nürburgring, daher war das gold wert. Ab dem 3. Turn schiffte es und bei 10 Grad, Regen und 10cm Rapsblütenstaub pro qm waren die Bedingungen bescheiden. Die Boxengasse wurde geflutet mit einem gelbfarbenen Bach. Es fuhren zwar Leute, aber es stürzten auch genug. Ich entschied mich also, das Moped stehen zu lassen.

Renntag:

2h Zeit, um die Pole zu erkämpfen. Hesi fuhr unsere schnellste Runde ( ich hab nicht mehr im Kopf auf welchem Platz wir standen
) und ich nutzte den Rest der Zeit und trainierte fleißig.
Seltsamerweise verabschiedete sich nach kurzer Zeit das Kettenrad, obwohl wir akribisch Kettenflucht und Spannung kontrolliert haben. Chris Pudlo gab dann den Tipp, dass es an der Kette liegen könnte. Also während Hesi die R1 in den Vorstart rollte, halfen uns meine Freunde Steffen und Marco Conrad eine neue Kette zu montieren. Ein Zahn hinten mehr sollten meiner Bummelei nicht schaden.
Nahezu das ganze Rennen auf Platz 3 liegend kamen wir schlussendlich auch dort ins Ziel.

Perfekte Boxenstops, fehlerfreies Fahren, alles top!

Ein weiteres sehr gutes Rennen liegt hinter uns und ich bin sehr happy über das Ergebnis. Ich hatte Schiss, dem Team zu sehr im Weg zu stehen, weil ich noch nie vor Ort war. Aber ich konnte Turn für Turn meine Zeit verbessern und kam am Ende auf eine zufriedenstellend Zeit.

Zeitenentwicklung pro Turn:
Montag
2.17min
2.14min

Dienstag Quali:
2.14min
2.10min

Rennen:
2.08.7min
2.06.49min (Laptimer); Transponder sagte 2.06.56 oder so

Der neue V02 Slick mit R11 Mischung ist sehr gut. Alle 3 Stints im Rennen bin ich damit gefahren. Hinten Soft, der allerdings im Ziel dann rechts keine Punkte mehr aufwies
Darf er aber auch !

Sobald ich die Pumpe getestet habe, gebe ich ein Feedback. Hesi äußerte aber, er sei positiv angetan

Seit dem Lauf haben wir auch Boxenwände, absolut geil die Dinger!

In 3 Wochen gehts nach Most, 1.000km Renndistanz !
 

Anhänge

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
@Maxl46 gibt es was neues von PVM?

@696Racing wenn man nur Rennstrecke fährt hat man auch freie Auswahl bei den Anbietern. Aber wenn man Strase fährt, bietet so viel ich weiß nur PVM ne ABE an.
Hey Yoshi!

Leider ja, und zwar ein kleines "fick dich". Begründung von PVM:" 2 jahre alt, nicht direkt bei PVM gekauft!"
Werde da morgen mal noch bisschen öffentlich Werbung machen.

Das schlimmste ist, die wahrscheinlich günstigste Alternative für mich ist, wieder eine zu kaufen. Leider spielt das Geld DIE Rolle bei mir.
 

RSV-yoshi

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Wieder PVM oder dann eine andere Alternative?
Echt absloute Kacke wie sich PVM da verhält. Kann ich nicht verstehen.
 

Phil1286

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Würde ich niemals nicht machen. Eine Felge DARF ohne ERHEBLICHE Fremdeinwirkung nicht reißen (Rennsport Artikel hin oder her ) !!! Egal wie alt und wo gekauft. Und dann noch Kulanz ablehnen....... NEIN

Aber zurück zum Thema: Glückwunsch! In HH habe ich es leider nicht geschafft vorbei zu kommen... Aber sagmal der neue V02... Gibt es da inzwischen Infos wann/wie /wo er für normal sterbliche erhältlich ist? Habe jetzt erst 2 R11 gekauft, weil ich teilweise was von August gelesen habe, aber noch könnte ich auf Kulanz vom Händler hoffen ;-)
 

harald63

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Eine Felge DARF ohne ERHEBLICHE Fremdeinwirkung nicht reißen (Rennsport Artikel hin oder her ) !!!
Hi Phil, das Thema "Rennsport Artikel" würde ich gerne noch ein wenig vertiefen, bzw. erklären warum ich Räder, die ich im Motorsport verwende, nicht länger als 2-4 Jahre (je nach Nutzung) fahre - bei ca. 20-40 Tagen Rennstrecke / Jahr.

Da ich mit unserem Unternehmen geschmiedete & gegossene PKW-Leichtmetallräder für Strasse & Motorsport (u.a. Tourenwagen WM / Formel / 24 Stunden Rennen) produziere, inkl. Engineering, habe ich da etwas Erfahrung. Bei Rädern, die für Rennsportzwecke konstruiert werden, hat bekannterweise das Radgewicht inkl. MOI erste Priorität (vor der Nutzungsdauer). Man geht dort bei der FEM Analyse an die Grenzen der zulässigen Materialspannung. Die Belastung aufgrund höherer Kräfte "stresst" das Material schneller und es kann zu Ermüdungsbrüchen kommen. Im professionellen Bereich müssen Räder, je nach Rennserie, F1 z.B. nach jedem Rennen, geröntgt werden, um mögliche Rissbildung zu erkennen.

Da z.B. die serienmässigen geschmiedeten Räder der RSV4 bereits geringe Wandstärken haben und schon sehr leicht sind, würde ich auch bei diesen Rädern Ermüdungsrisse (erstes Anzeichen kann Luftverlust sein) oder Brüche nach mehreren Jahren Rennstreckennutzung nicht ausschliessen. Ausserdem sind erhebliche Spannungsspitzen durch das Überfahren von z.B. Curbs je nach Fahrweise nicht auszuschliessen.
 

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Mal sehen was die Preise sagen, die Zeit hängt mir ja auch im Nacken.

Es darf trotzdem nicht sein in meinen Augen...

Angeblich Ende Mai, bei Wolle und co. erhältlich. Aber kannst den R11 nehmen, wie du getan hast. Ist glaube ich identisch.
Danke dir :)
 

taucher

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Maxel, kennst du den Unterschied zwischen billig und günstig.
Ist nicht Böse gemeint, bewundere was du da machst, doch bringt dich PVM nicht nach vorne.
Manchmal muss man tiefer in die Tasche greifen um günstiger davon zu kommen.
Diese Lehre hat hier schon mancher gemacht, mich eingeschlossen.
 

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Morgen, mich nervt es selber, aber es wird wieder eine pvm. Aber eine neue Generation. Es war finanziell das günstigste und einfachste.

@taucher: Ja, das stimmt wohl. Ich gebe dir da völlig recht. Aber hast du mal einen nackigen Mann in die Taschen gegriffen?
So einen markenwechsel kann ich mir im Winter vornehmen, aber ich habe keine Reserven für solche Angelegenheiten.
Glaub mir, ich hätte am liebsten alles sofort getauscht.
 

Maxl46

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Genau, die 8 Speichen müsste das sein. Ich hab nochmal nachgehakt. Hab eben auf der pvm Seite gesehen, dass es ab Frühjahr 2018 eine 7 Speichen Felge gibt.
 

Top Bottom