Was ist neu

Tuono V4 vs. KTM 1290 SDR

Michalinho09

Probezeit bestanden...
#21
Ja ihr habt ja recht wegen der Entscheidung...! Fahrwerk habe ich auch bei GL Andy Vogt machen lassen, seit dem ein anderes Moped...! Die Neue SDR kommt für nicht nicht in Frage alleine schon wegen dem Schwammigen Fahrwerk und den Kinderkrankheiten mit Software usw...! Dann behalte ich lieber meine 2015er SDR...! Werde die V4 Dienstag fahren und dann schauen wir weiter...! Danke Euch allem recht Herzlich und wünsche ein schönes Wochenende...!
 

booky

fühlt sich wohl hier...
#22
Ich habe die Factory Tuono aus 2017 und meine Schwester fährt die 1290er aus 2018. Ich hab beide Mofas am letzten WE mal wieder gegeneinander fahren dürfen, auf meiner Hausstrecke.
Die KTM ist einfach ein ganz anderes Konzept, was anders Spass macht. Sie ist eher der sanfte Riese, der sehr viel Vertrauen schenkt und einen sensationellen druckvollen V2 hat. Du bist mit dem Eisen einfach sehr entspannt und aufrecht, sehr schnell unterwegs. Alles funktioniert aber eher etwas milder, als bei der lauten und frechen Tuono. Die Tuono ist schon alleine von der Geometrie viel sportlicher und man fühlt sich auf ihr immer getrieben, was absolut geil ist, aber auch sehr fordernd sein kann, wenn man das nicht permanent möchte. Sie fühlt sich erst bei forscher Gangart richtig wohl und funktioniert dort dann einfach sensationell. Da muss die Kant'n wieder zurückstecken, da imho das Fahrwerk nicht annähernd an die Tuono rankommt, was aber auch sicher nicht so gewollt ist, seitens KTM. Beide Konzepte haben ihren Reiz und hätte ich die Asche, würde garantiert auch die Kati in meiner Garage stehen.
 

Racer9

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#23
Ich persönlich finde die Sitzposition komplett anders. Bei der Tuono bist du quasi in Angriffsposition, weil man viel mehr über dem Lenker ist. Die Duke ist für mich eher ein klassisches Naked Bike mit aufrechter Sitzposition. Das macht schon der hoch aufbauende Tank vor einem. Für mich hat die Tuono wesentlich mehr Racefeeling. Die sieht schon so aus, dass sie nach vorne will. Was mir an vielen dieser Naked Bikes und da gehört die KTM leider auch dazu ist, dass so wenig schöne polierte Aluteile dran sind wie bei Aprilia. Die Tuono ist und bleibt einfach ein wunderschönes Motorrad und ist megageil zu fahren.
 

booky

fühlt sich wohl hier...
#24
Ich persönlich finde die Sitzposition komplett anders. Bei der Tuono bist du quasi in Angriffsposition, weil man viel mehr über dem Lenker ist. Die Duke ist für mich eher ein klassisches Naked Bike mit aufrechter Sitzposition. Das macht schon der hoch aufbauende Tank vor einem. Für mich hat die Tuono wesentlich mehr Racefeeling. Die sieht schon so aus, dass sie nach vorne will. Was mir an vielen dieser Naked Bikes und da gehört die KTM leider auch dazu ist, dass so wenig schöne polierte Aluteile dran sind wie bei Aprilia. Die Tuono ist und bleibt einfach ein wunderschönes Motorrad und ist megageil zu fahren.
Rein von der Geometrie eben völlig andere Konzepte. Das merkt man dann eben auch beim bedienen der Geräte. Man muss beide gegeneinander fahren, um zu verstehen was man meint. Alles andere macht keinen Sinn.

Von der Sexiness geht eh nichts über die Tuono, im Vergleich zum Grossherzog. KTM hat leider ganz schön nachgelassen und spart an ihren Produkten doch massiv.
 

Racer9

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#25
Ich hab zum "normal" fahren eine 1200er Bandit mit aufrechter Sitzposition und sowas wollte ich eben nicht noch einmal in der Garage. Für mich persönlich macht die KTM optisch leider auch den Eindruck als wäre man schon mal eingeschossen und es hätte die Gabel nach hinten gedrückt und das Motorrad in der Mitte geknickt. Mag krass klingen, aber das war das erste was mir in den Sinn gekommen ist, als ich das Motorrad das erste Mal gesehen hatte.
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#26
Was mir an vielen dieser Naked Bikes und da gehört die KTM leider auch dazu ist, dass so wenig schöne polierte Aluteile dran sind wie bei Aprilia. Die Tuono ist und bleibt einfach ein wunderschönes Motorrad und ist megageil zu fahren.
Dann schaut euch mal die neuen 790 Dukes an, die sehen wirklich aus wie von Neckermann!(n):eek:
Ja, bei KTM wird wirklich gespart, was das Zeug hält, die Teile sind aus meiner Sicht wirklich alles andere als Hochwertig, selbst das WP Fahrwerk ist eigentlich eine Schande für WP.
Wenn man die beiden Bikes rein von der Wertigkeit betrachtet, kommt man natürlich um die Tuono nicht herum, da kommt die KTM nicht mit, liegen vom Preis aber auf Augenhöhe.
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#27
Man muss wirklich mal betrachten was an so einem Motorrad alles dran ist und dann den Preis in Relation sehen, wenn dann auch noch an den Teilen gespart wird, ist das eine Schande, oder in Billiglohnländern produziert wird.:cry:
Ein Auto in der Preisklasse hat deutlich mehr Teile, alleine die Steuergeräte sind wesentlich mehr, nur als Beispiel.
Wenn man es rein von der Seite betrachtet, bleibt nur noch die Aprilia übrig.;)
 

Monty1

fleißig dabei...
Premium Mitglied
#30
Bei KTM bekommt man alles noch ein bisschen besser und schöner, dann muss man aber tief ins Power Parts Programm greifen und dann kostet so eine 1290 Super Duke schnell mal weit über 25000 Euro:eek:

Die Ventile sind bei Aprilia bei 20000 km dran und die große Inspektion kostet auch schnell mal über 700 Euro, die kleinen Inspektionen liegen so um die 200 Euro je nach Händler und Qualität.:p
Natürlich kann man das Öhlins-Federbein in der Länge verstellen, würde ich aber nicht empfehlen, da sich dadurch der Nachlauf verändert. Über die Federvorspannung lässt es sich aber selbstverständlich für die Beladung anpassen, härter wird es dadurch natürlich nicht.
 

wizzard

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#34
Hi ...


Irgendwo gabs mal nen Vergleich zwischen 1000er Tuono und SD ... so im groben stand drinn ... die Tuono ist ein Samurai Schwert und muss präzise geführt werden ... die SD is eher Thorshammer ... egal wie wenn der Schlag kommt irgendwas zerstörts immer ...

Mit der 1100er Tuono und dem 15er Ritzel ists etwas näher an der SD aber der Spruch triffts schon ... für im Kreis fahren wird die Tuono vom Prinzip her das bessere Moped sein ... für Pässe die SD .

Bedenke auch ... die Tuono is wie ein 80kg Rottweiler der seine Lieblingskatze gesehen hat !!! Immer Angriff immer auf Zug - Relaxen ... eher schwer!!

Fahren .. am besten mit der SD hin und heim ...

Drüber schlafen ...

Entscheiden ...

Viel spass!
 

Papavonvier

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
#35
Ich hab noch nicht ganz verstanden: überall steht, die SD sei für Pässe das bessere Bike.
Ist das verobjektivierbar? Anhand welcher Kriterien wird das gemessen?
 

onkL

Dauerposter....
Premium Mitglied
#36
Nur Mal so nebenbei: Man kann mit der Tuono auch entspannt fahren und muss nicht immer 'auf Angriff' durch die Gegend zimmern. Funktioniert super ... kann aber auch eine Frage des Charakters (des Fahrers) und der Philosophie, ob man überall und immer im Track (oder Race-Mode für die nach 2014er) unterwegs sein muss.

Ich für meinen Teil, habe selten so gut und bequem auf einem sehr sportlichen Motorrad gesessen.
 

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#37
Nun ja, ob Tuono oder SD? Ich habe die Tuono und bin die SD ausführlich gefahren. Die SD ist ein super Moped mit genialem Motor. Aber grundsätzlich gefällt MIR die ganze Ergonomie der KTM nicht so gut. So ein V2 ist natürlich ein Tracktor aber auch hier gefällt mir die Charateristik der Tuono besser - kann sein das ich mich auch so auf den V4 eingeschossen habe. Die Sitzposition auf der SD ist mir einfach zu passiv. Ob ich mit der einen oder anderen besser über die Alpen kommen würde? Ich weiß es so nicht, aber auf meiner Tuono fühle ich mich einfach Sau wohl und lange Touren machen mir auch auf meinem V4 Spass. So gesehen kann ich mich @onkL nur anschließen - selten ein so gutes und sportliches Motorrad bewegt.
 

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
#39
Man hockt trotzdem wie im Fernsehsessel......kann ich gleich ne GS fahrn...die is sogar schöner.

Ich muss wech:X3::X3:
 

Oben Unten