Was ist neu

Zentralständer

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Ich meinte auch nicht einen Privaten, ich meinte die Gewerblichen Vertreiber.

Ich hab den Bursig, Constand und den Move:D

Als ich mir den Bursig als ersten für meinen damaligen Anton kaufte dachte ich das isses, aber als ich den genau betrachtete
dachte ich schon wieder anders. Bin halt Metaller.

Dann hab ich mir einen Constand als zweite Wahl gekauft, es gleiche wie der Bursig, aber beide erfüllen ihren Zweck.

So zu guterletzt erwarb ich mir den Move, das war dann der beste kauf den ich machte, einfach ein
solider Zentralständer.

Aber bei allen der hier genannten sind die Rollen nicht OPTIMAL.

Das ist wie immer nur aus meiner Sicht gesehn, andere sind ja zufrieden mit ihren Zentralständer.

Tuten Gag
 

DiRe

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Hallo zusammen

Ich hab mir den Constand zugelegt, aus dem Grund Preis Leistung.
Der Zusammenbau war überhaupt kein Problem. Das kam erst beim anpassen der Adapter Platte ans Bike. Da sich die Geometrie zu dem Vorgänger Modell etwas geändert hat, passt das untere Langloch nicht. Dies hat der Hersteller anscheinend noch nicht gemerkt. Hier fehlen ca. 1cm nach links gesehen, wenn man vor dem Zentralständer steht. Entweder man vergrößert das besagte Langloch oder (wie hier im Forum schon angemerkt) man unterlegt das Vorderrad mit einem 1,5 - 2 cm dicken Holz. Das hab ich jetzt mal so gemacht, zum testen. Aber ich werde das Loch vergrößerten, weil ich keine Lust habe auf das Brett (des hab ich schon ab und an vor dem Kopf:ROFLMAO::ROFLMAO:).

Ansonsten tut er das was er soll, das Bike hochheben und das auch gerade. Hier kommt es auf die Einstellung der Adapter Platte an. Bei mir war das Bike auch erst kopflastig. Hab dann die Platte nochmal demontiert und neu eingestellt. Danach war alles gut.

Ich hab mir auch die anderen Model angeschaut, im Netz und auf der Messe. Aber ich sehe die Preise nicht für gerechtfertigt. Für etwas Stahl und Arbeitszeit, vor allem bei Massen Ware.

Gruss
René;)
 

Apple

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Mein Schwager hat den verbogenen Bolzen bei Constads reklamiert und problemlos einen neuen bekommen und gleich die Adapterplatte auch noch dazu. Die Qualität des Stahls ist wirklich gruselig aber das Beste ist, das die Gewindelöcher in der Platte nicht einmal rund waren - die waren Oval! Als wenn die nach dem schneiden der Gewinde die Platte noch einmal gewalzt hätten. Ehrlich ein Witz das Ganze. Mein Schwager hat die Teile zurück geschickt und sich von seinem Sohn (Schlosser) etwas aus vernünftigen Stahl fertigen lassen.
Da ist mir die Preis/Leistung bei Bursig oder Move oder...... zehn mal mehr wert. Die Qualitätsstreuung bei Constand ist offensichtlich ziemlich groß. Das ist bei den andern Herstellern einfach besser
 

Paco

ist ein V4 Fan...
Hab mir auf der Messe grad einige angeguckt und mich danngpr den Bursig entschieden, für 250€ messepreis ohne adapterplatte, da n Kollege noch eine liegen hat :)
 

deckard_cain

ein treuer V4 Fan...
Premium Mitglied
So habe mich nach ausführlichem Studium dieses Threads letztlich für die (teure) Anschaffung eines Moves entschieden.
Beim Entgegennehmen die erste Überraschung: Das Teil ist deutlich schwerer als gedacht, bis auf die Rollen aus Plastik macht alles einen sehr wertigen Eindruck.

Dann gab es beim Aufbauen leider die zweite, und diesmal negative, Überraschung. Das Untergestell scheint verformt zu sein, ein Paar Rollen steht in der Luft.

Hat noch jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht, oder soll das sogar so sein??
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

factory_84

fleißig dabei...
Kenn ich so nicht von move...würd mal bei der marita nachfragen.
Bei meinen beiden die ich habe/hatte gabs sowas nicht.
Ich würd das moped auch mal aufbocken damit evtl passt unter dem Gewicht vom bike dann alles wieder
 

Picke

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
So habe mich nach ausführlichem Studium dieses Threads letztlich für die (teure) Anschaffung eines Moves entschieden.
Beim Entgegennehmen die erste Überraschung: Das Teil ist deutlich schwerer als gedacht, bis auf die Rollen aus Plastik macht alles einen sehr wertigen Eindruck.

Dann gab es beim Aufbauen leider die zweite, und diesmal negative, Überraschung. Das Untergestell scheint verformt zu sein, ein Paar Rollen steht in der Luft.

Hat noch jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht, oder soll das sogar so sein??
Mach doch mal ein Bild von der ganzen Ständeransicht. Mit den 2 einzelnen Bildern kann man doch nichts anfangen.
Vielleicht ist auch dein Boden krumm :LOL::LOL:

Und wenn logisch überlegst kann nur eine Rolle in der Luft sein und nicht mehrere. 4 minus 1 = 3
Und 3 Füße stehen immer !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

bolzi

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Den muss man doch nicht zurück schicken.

Das kommt bestimmt vom zusammen schweißen der Rohre.

Das Rohr gehört nur etwas nach unten gebogen.......muss halt mal mit etwas Gewalt nachgerichtet werden.
 

Oben Unten