Tuono 2019

Hoshi

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Jaja, schon klar. Welt.de 😄😄😄
Das sind doch die Journalisten, die in einem Rallyfahrzeug eine Touristenfahrt mit Walter Röhrl mitgemacht und ihm das Auto vollgekotzt haben.
Die sollen lieber E-bike Berichte schreiben.
Neee, ganz im ernst. Egal ob von Ducati, KTM oder Yamaha. Alle semiaktiven Fahrwerke waren bis jetzt Mist.
Das einzige was sinnvoll war (ist), ist das ESA System von BMW, welches die Beladungszustände per Knopfdruck ändert. Wird leider immer gern mit einem semiaktiven Fahrwerk verwechselt, was absolut nichts damit zu tun hat.
 
Um es vorweg zu nehmen : Dies ist meine persönliche Meinung 😉!! An meiner 15er RR war ebenfalls ein semi- elektronisches Fahrwerk verbaut ( sie hatte das Race - und Dynamikpaket) . Für den normalen Gebrauch sicher ein Gewinn ! Aber wer glaubt , damit auch auf der Renne bestens gerüstet zu sein ...Sry. Hier ist ein konventionelles , gut abgestimmtes Fahrwerk , der bessere Part ..
 

Ralph

fleißig dabei...
Um es vorweg zu nehmen : Dies ist meine persönliche Meinung 😉!! An meiner 15er RR war ebenfalls ein semi- elektronisches Fahrwerk verbaut ( sie hatte das Race - und Dynamikpaket) . Für den normalen Gebrauch sicher ein Gewinn ! Aber wer glaubt , damit auch auf der Renne bestens gerüstet zu sein ...Sry. Hier ist ein konventionelles , gut abgestimmtes Fahrwerk , der bessere Part ..
die Aprilia lässt sich aber in jeglicher Hinsicht manuell einstellen und individualisieren. Quasi das Programm überschreiben. Alles gut, ich werde es testen.
 
Das Aprilia -System unterscheidet sich auch etwas von dem , das noch in der "alten" Doppel R verbaut war . Die Technik entwickelt sich neunmal auch weiter . Kannst ja mal nen Feedback ( von der Rennstrecke 😉) geben
 

SilverSurfer

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Man sollte einfach mal abwarten, wie das SAS der neuen AP Tuono 1100 Factory in der Realität funktioniert. Wie von mir bereits hier im Forum geschrieben, ist dieses System eine Gemeinschaftsentwicklung von Aprilia und Öhlins, wobei Aprilia dafür schon Erfahrungen bei der Entwicklung des semiaktiven Fahrwerks für die 1200 Caponord sammeln konnte. Da es noch keine Testergebnisse des neuen Aprilia / Öhlins SAS Systems gibt, sind Vergleiche mit bestehenden Systemen von wem auch immer derzeit noch obsolete bzw. Aussagen dazu reine Spekulation.
 

Papavonvier

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Neee, ganz im ernst. Egal ob von Ducati, KTM oder Yamaha. Alle semiaktiven Fahrwerke waren bis jetzt Mist.
Worauf bezieht sich diese Aussage? Ich bin ja Laie. Doch wenn die Hersteller mir ein 25k Bike mit einem solchen FW verkaufen, erwarte ich - vor allem als Laie - ein funktionierendes Stück Technik. Nun mag es durchaus so sein, dass ein konventionelles auf die eigene Person abgestimmtes FW Vorzüge hat.
Doch welche sind das? Und wer macht das? Wann?

Auch Aprilianer sind nicht alles nur Rennfahrer. Die allermeisten dürften die Bikes doch eher in Stadt, Land Umgebungen einsetzen.
Und beim Besten Willen kann ich mir so schlecht vorstellen, dass die aktuellen Semi-aktiven FW alle Mist sein sollen.
 

wizzard

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Worauf bezieht sich diese Aussage? Ich bin ja Laie. Doch wenn die Hersteller mir ein 25k Bike mit einem solchen FW verkaufen, erwarte ich - vor allem als Laie - ein funktionierendes Stück Technik. Nun mag es durchaus so sein, dass ein konventionelles auf die eigene Person abgestimmtes FW Vorzüge hat.
Doch welche sind das? Und wer macht das? Wann?

Auch Aprilianer sind nicht alles nur Rennfahrer. Die allermeisten dürften die Bikes doch eher in Stadt, Land Umgebungen einsetzen.
Und beim Besten Willen kann ich mir so schlecht vorstellen, dass die aktuellen Semi-aktiven FW alle Mist sein sollen.

Arne Tode, Martin Bauer und co sagen das diese fahrwerke mist sind und das bei der und der kurve am HHR im 4.ten gang das Hinterrad sich diffus anfühlt ... deswegen sind die alle mist die fahrwerke ... und das nach 10runden mit ner Standardeinstellung und nem reifen den sie kaum kennen ...
 

Rule23

Dauerposter....
Also ich war voriges Jahr im Besitz eine S1000R , und auf der Landstraße hat das absolut super funktioniert. Rennstrecke war ich damit leider nie. Hab mir jetzt wieder eine Tuono geholt ( Euro 3 ) eine Factory. Bin gespannt wie das Öhlins so ist.
 

Monty1

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Wer gewichtsmäßig einigermaßen in der Spur ist, also so wie das elektronische Fahrwerk der Tuono abgestimmt ist und selber nicht allzu viel Ahnung von Fahrwerkseinstellungen hat und überwiegend Landstraße fährt, ist mit dem elektronischen Fahrwerk ganz sicher besser bedient.
 

SilverSurfer

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Wer gewichtsmäßig einigermaßen in der Spur ist, also so wie das elektronische Fahrwerk der Tuono abgestimmt ist und selber nicht allzu viel Ahnung von Fahrwerkseinstellungen hat und überwiegend Landstraße fährt, ist mit dem elektronischen Fahrwerk ganz sicher besser bedient.
Männer, ich denke, das greift zu kurz. Bei der Elektronik des SAS - Systems kann ich die Druck - und Zugstufe z. B. in den einzelnen Fahrwerksmodi individuell noch kalibrieren. Das ist genauso wie vorher analog mit dem Schraubendreher, nur hier nun elektronisch noch " verfeinert ". Siehe bitte auch hier:

https://www.wsc-neuss.info/motorräder/aprilia/tuono-factory-sas/ Bitte nach unten durch scrollen.
 

JessG

kommt öfter vorbei...
IMG-20190316-WA0025.jpg

So, die ersten 28km sind drauf. Fahrwerk einfach der Wahnsinn. Bügelt alles weg, liegt saugend auf der Straße. Ich bin echt begeistert. Ich würde sagen nicht schlechter als das 2018er. Sound ist der Wahnsinn. Untenrum kommt sie mir nicht mehr so rappelig vor.
Bin also grad sehr glücklich 🤩🤣
 

Falkner

fühlt sich wohl hier...
Premium Mitglied
Anhang anzeigen 44181

So, die ersten 28km sind drauf. Fahrwerk einfach der Wahnsinn. Bügelt alles weg, liegt saugend auf der Straße. Ich bin echt begeistert. Ich würde sagen nicht schlechter als das 2018er. Sound ist der Wahnsinn. Untenrum kommt sie mir nicht mehr so rappelig vor.
Bin also grad sehr glücklich 🤩🤣
Schade dass das Wetter sehr bescheiden ist, pass mit den Reifen auf
 

Oben Unten