WSC-Shop

Aus für unsere RSVs und Tuonos in Tirol

Balla

hat wirklich was drauf...
Die Medien schneiden das Material so zusammen, dass das gewünschte Ergebnis bei rauskommt. Hab mit den ZDF Bericht noch nicht angesehen, aber bei uns wurde schonmal in anderem Zusammenhang vom BR gefilmt und am Ende kam natürlich nicht das ganze Material, sondern nur bestimmte Szenen auf dem Sender. Macht ja jeder, aber wird kritisch wenn nicht "neutral" Berichtet wird.
 

Racer9

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Es bildet halt leider genau diese Art von Motorräder ab die viel Lärmstress produzieren. Für mich ist da nix zusammengeschnitten. Bin vor kurzem in einem Cafe an einer Durchzugsstraße gesessen und war eigentlich frustriert, was für Hirnis so unterwegs sind.

Gruß
 

tecjonny

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Bestes Beispiel: 3:35 "Florian Götz hat für solche Aussagen überhaupt kein Verständnis. Zu oft hat er schon Unfälle erlebt, bei denen Verkehrsteilnehmer verletzt wurden oder sogar ums Leben kamen, weil andere sich falsch verhalten haben"
seine Aussage: "Persönliche Nogos sind einfach, wenn man andere nicht respektiert im Straßenverkehr. Wenns nicht nur gefährlich für einen selber wird, sondern eben auch für andere Verkehrsteilnehmer, weil man natürlich aus polizeilicher Erfahrung schon so viel mitbekommen hat, dass so viel Leid im Spiel ist, wenns andere Menschen oder gar andere Familien betrifft und rücksichtsloses Verhalten was andere tangiert, geht gar nicht."

Ja okay mein Freund, aber was genau hat das nun mit dem halb-offenen Ritzel oder der geänderten Auspuffanlage zu tun?! Damit gefährde ich im Grunde niemanden, zumindest nicht so, wie die Aussage darauf getroffen wurde... mal wieder kontextlos irgendwie zusammengewürfelt und an den braven Alman da draußen zu appellieren, dass die Motorradfahrer pöse sind.

Noch geiler is die Polizeidame danach bei 4:30: "Ich kann selber einfach nicht nachvollziehen, dass man irgendwas am Motorrad umbaut. Egal ob jetzt der db-Killer fehlt, oder auch irgendwelche Teile verbaut werden, die vielleicht gar keine Zulassung haben oder so. Es ist für einen selber einfach gefährlich im Straßenverkehr und ja auch für die anderen Verkehrsteilnehmer"
Wir erinnern uns, dass wir von einem manipulierten db-Killer, Racing-Anlage oder offenen Töpfen sprechen. Hier ist absolut nichts verkehrsgefährdendes im Einsatz... Und auch sollte sie in ihrem beschränkten Horizont evtl. daran denken, dass das unverständliche Feld, wovon sie redet, ein Milliardenmarkt ist. Denn Tuning ist durchaus mehr, als nur illegal was dran schrauben. Auch an denen der Staat dank Steuern, Import, Arbeitsplätze etc.pp. ganz schön kräftig mitverdient.

Naja, ich höre lieber auf. Da kannst dich nur grün udn blau ärgern. Mein Bier schmeckt grad zu gut und ich treff größtenteils auf nette Grünlinge - auch weil ich oft weiß, wo die Bösen stecken :)

Greets
 

Michl

Dauerposter....
Das gleiche hab ich mir bei diesem Beitrag auch gedacht. Die dämlichen Begründungen für die Schikanen können sie sich echt sparen.
Um unsere Sicherheit geht es bei solchen Kontrollen bestimmt nicht.
Was bisher mit einer Ordnungswidrigkeit abgegangen ist, führt jetzt zum Verbot der Weiterfahrt.😡(n)

Grüße Michl
 

Patster

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Motorrad
Aprilia Tuono Factory
Modelljahr
2018
Das gleiche hab ich mir bei diesem Beitrag auch gedacht. Die dämlichen Begründungen für die Schikanen können sie sich echt sparen.
Um unsere Sicherheit geht es bei solchen Kontrollen bestimmt nicht.
Was bisher mit einer Ordnungswidrigkeit abgegangen ist, führt jetzt zum Verbot der Weiterfahrt.😡(n)

Grüße Michl

Andererseits hab ich auch kein Verständniss dafür, wenn Leute immer noch auf überrascht machen, wenn Chinahebel oder Spiegel in Golfballgröße bemängelt werden...

Wie der Harley Fritze da. Als wär das jetzt sone große Überraschung...immer wieder bekommt er Probleme mit Hebeln oder Spiegeln etc. Na mach dir doch ma Gedanken du Held.
Bei mir ist auch net alles 100%, aber auf so offensichtlich unnötige Sachen kann man schon im Vorfeld mal achten.
Und ganz ehrlich, Leute wie er sollen schön weiter die Eisenschweine da fahren. Sone Typen als tuono/rsv4 Fahrer...seh schon die ersten von den Pfeifen airbrush auf die Seitenteile oder den Tank machen..das macht mein Herz nimmer mit.

Und dann mit ner Raceanlage unterwegs sein, wie die Willi Biene da und sich dann noch aufregen...also sorry aber da brauch man sich net wundern. Der Horizont reicht da auch net weiter als zum pissgelben Halstuch. 2021, überall Lärmdebatte, Streckensperrungen etc. und die ballern mit ihren Ka..haufen am Sonntag so durch die Gegend.
Selbst wenn man so beschränkt ist und das immer noch machen muss, dann doch wenigstens die Eier haben und nicht auf überrascht machen und sich unnötig künstlich aufregen.


Die würden ja garnet so auf die Sachen achten, wenn net dauernd jemand mit offener Anlage oder Chingchonghebeln vorgefahren käme.
Das noch kombiniert mit Hausschlappen und Jeans, mir geht es Herz auf. Dann aber mit gelber Weste, alternativ nem Stahlhelm vom Opa und den Reaktionen von ü90 jährigen durch die Gegend eiern. Born to be wild unso..
 

twister13

Ehrenmitglied
„Um die Strassen im Allgäu ein bisschen sicherer zu machen!“

Letzter Satz in dieser „Reportage“! Wenn ich so eine geistige Diarrhoe höre klappt‘s mir echt die Fussnägel hoch.

Sicherer! Für wen denn? Für die lieben Dosenfahrer die ständig von den Mopeds bedroht und getötet werden?

Was ein Gesabbel! 😡
 

Bittlingo

Dauerposter....
Na ja, es könnte ihm ja den Schnürsenkel fangen und den ganzen Kerl am Schnürsenkel durch den Reimentrieb wurschteln.
Mal ehrlich, kommt da keiner mal auf die Idee den Wachtmeister zu fragen was das soll? Was passiert denn groß, wenn es den Schnürsenkel fängt? Mein Gott ja, er reißt ab. Hilfe, was für eine Gefahr.
Herr schmeiß Hirn vom Himmel....ehrlich. Ich glaube nämlich, dass die das ernst meinen, was sie da verzapfen.
 

Steve_O

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Klar ist das ein elendes Gesabbel, aber für den ein oder anderen Mitbürger, dem Motorradfahrer eh suspekt sind, ist das Wasser auf die Mühlen.
 

twister13

Ehrenmitglied
Ich finde
schon dass man das Motorradfahren ganz verbieten sollte.

Viiieeel zu gefährlich. Maximal draufsitzen und a bissi „Brumm Brumm“ sagen dürfen diese Kerle.

Sonst fängt so ein Kerl am Ende noch den Schnürsenkel eines vorbeilaufenden Kindes ein und zieht‘s kilometerweit mit.

Des geht ja gar net!
 

tecjonny

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Das ist die Paradigma der heutigen Zeit... unter dem Deckmantel der "SICHERHEIT" ist alles nur noch eine Frage der Zeit, bis alles durchgewunken wird.
Unter selbigem nun auch angefangen wird, den Staatstrojaner ohne konkreten Verdacht auf den Weg zu bringen, alles im Zuge der Sicherheit. Und der brave Michl wird sagen, "hajoa, ist ja okay, hab ja nix zu verbergen, solange die echten Verbrecher damit gefangen werden".
Die Fahrassistenzsysteme der Fahrzeuge werden auch immer weiter ausgeweitet nicht nur zur Sicherheitsverbesserung, sondern eben auch zur minutiösen Nachverfolgung, was welcher Fahrer zu welchem Vorgang wie gemacht hat. Zu jedem Unfall eine exakte Aufzeichnung vor dem Crash, weil wird ja mit der Versicherung geteilt, damit diese auch schön günstig ist.
Mehrfach wurde auch schon versucht, Mautdaten für die Strafverfolgung zu nutzen, alles natürlich im Sinne der Sicherheit der Toll Collect, welche ja nur LKW-Kennzeichen erfassen sollte.
Und von den Gästedaten in Restaurants, Hotels etc.pp. gar nicht erst anzufangen, als Polizisten kurzerhand die Liste an sich gerissen haben, um sich eine Verdächtigenliste anzueignen. So kommt man auch schon mal ganz schnell in Generalverdacht, weil man zur falschen Zeit am falschen Ort war.

Und ja, auch unter dem Deckmantel der "Sicherheit" hat man sich das utopische Ziel "Vision Zero" gesetzt.
"Die Europäische Kommission hat als Ziel das Jahr 2050 angesetzt, an dem „nahezu niemand“ auf europäischen Straßen sterben wird."

😂 😂 😂 😂
Das ist alles, was ich dazu schreiben kann.
Und in 5 Jahren werden wir stillgelegt, weil ein Katzenauge am Motorrad abgefallen ist und man so nicht mehr sicher unterwegs ist...
Lächerlich.

Greets
 

Racer9

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Ich persönlich finde diese Lärmkontrollen genau richtig. Auch wenn 200 andere in diesem Film nicht zur Sprache gekommen sind, so sind es genau diese Vollpfosten im Film die uns das Fahrverbot im Tirol eingebrockt haben und uns weitere Fahrverbote einbrocken werden. Gegen diese uneinsichtigen Fahrer soll meiner Meinung nach mit voller Härte vorgegangen werden. Bei illegalen Umbauten der Auspuffanlagen sofort ein Fahrverbot für ein Jahr mit dem Motorrad, denn mit solchen Anlagen lassen sie dich nicht mal mehr auf die Rennstrecke.
Ich kann auch nicht verstehen, was man gegen die Polizisten hat, wenn sie sagt, dass man an ein Motorrad keine zugelassenen Teile verbauen soll. Das sie als Frau vielleicht technisch nicht so interessiert ist und alles mögliche am Motorrad umbauen will ist ihre Sache.
Ich habe diese Krachmacher mittlerweile bis oben hin.
 

businesskasper

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Ich persönlich finde diese Lärmkontrollen genau richtig. Auch wenn 200 andere in diesem Film nicht zur Sprache gekommen sind, so sind es genau diese Vollpfosten im Film die uns das Fahrverbot im Tirol eingebrockt haben und uns weitere Fahrverbote einbrocken werden.
Joa, dabei. Ich glaub da widerspricht auch keiner. Aber der 65-jährige ZDF-Senior schneidet leider die anderen 200 über den selben Kamm. Von einer ausgewogenen Berichterstattung erwarte ich etwas anderes. Diese Darstellung war einfach mal einseitig, dabei wird die GEZ immer damit begründet, dass es ja den öffentlich-rechlichen Rundfunk unabhängig und neutral macht. Seh ich hier nicht gegeben. Auf RTL wär's journalistisch auch nicht Ok gewesen, aber eben erwartbar, weil die halt nicht GEZ-finanziert sind.

Ich kann auch nicht verstehen, was man gegen die Polizisten hat, wenn sie sagt, dass man an ein Motorrad keine zugelassenen Teile verbauen soll.
Das hat sie nicht gesagt. Sie hat gesagt, dass sie kein Verständnis für irgendwelche Umbauten hat. Das ist keine besonders neutrale Position, denn verstehen muss sie gar nichts. Sie muss nur entscheiden ob etwas illegal ist. Wie das mit dieser Einstellung ausgeht, kann sich dann jeder ausmalen. Für mich riecht das nach einer gewissen pauschalen Feindseeligkeit, die ich mir von der Polizei nicht wünsche und mir in dieser Form zum Glück auch noch nicht begegnet ist.

Das sie als Frau vielleicht technisch nicht so interessiert ist und alles mögliche am Motorrad umbauen will ist ihre Sache.
Wenn sie nur die Quotenuschi im Techikzug oder der Verkehrsüberwachung ist, dann ist sie da vielleicht inhaltlich etwas fehl am Platz. Die Erwartungshaltung ist, dass kompetentes Personal diese Kontrollen durchführt. Unqualifiziertes Unverständnis hilft da nicht.
 

PhilippV4

Dauerposter....
Motorrad
RSV4 RR
Modelljahr
KE00
Ich persönlich finde diese Lärmkontrollen genau richtig. Auch wenn 200 andere in diesem Film nicht zur Sprache gekommen sind, so sind es genau diese Vollpfosten im Film die uns das Fahrverbot im Tirol eingebrockt haben und uns weitere Fahrverbote einbrocken werden. Gegen diese uneinsichtigen Fahrer soll meiner Meinung nach mit voller Härte vorgegangen werden. Bei illegalen Umbauten der Auspuffanlagen sofort ein Fahrverbot für ein Jahr mit dem Motorrad, denn mit solchen Anlagen lassen sie dich nicht mal mehr auf die Rennstrecke.
Ich kann auch nicht verstehen, was man gegen die Polizisten hat, wenn sie sagt, dass man an ein Motorrad keine zugelassenen Teile verbauen soll. Das sie als Frau vielleicht technisch nicht so interessiert ist und alles mögliche am Motorrad umbauen will ist ihre Sache.
Ich habe diese Krachmacher mittlerweile bis oben hin.

Beim Thema Krawallmacher sind wir einer Meinung. Aber ich bin nicht dafür aus Quotengeilheit nur die Vollpfosten abzubilden und nicht auch die Vernünftigen um die öffentliche Meinung zu manipulieren. Generalisierungen sind nie okay, egal gegen welche Gruppe, aber genau das wir hier betrieben.
 
Motoplex
Oben Unten