Carbonräder von Thyssenkrupp

vmax300

fleißig dabei...
Premium Mitglied
... @KenV4 ... die Felgen sind ja mal sehr geiler Stoff 👍😍...btw gestern auch eine Nachricht von meinem Freundlichen bekommen...meine TK-Carbonfelgen sind ebenfalls eingetroffen 🙂... bin sehr gespannt auf Morgen, wenn ich sie mir anschaue... jetzt muß ich noch ein paar neue "Kleinteile" wie Reifensatz, Titanschrauben, Ruckdämpfer usw. besorgen...

Da ich keinen zweiten Felgensatz benötige, steht ein Satz rote Schmiedefelgen meiner RF ( OHNE Bremsscheiben, Sensorringe, Kettenradträger usw. ) zum Verkauf...natürlich top-gepflegt 😎...Interessensbekundungen mit vernünftigen Preivorschlägen bitte per PN...
Sag mir mal bitte wo du deine Titanschrauben besorgt hast, danke.
 

WolFi

fleißig dabei...
Premium Mitglied
... so heute die "Bella" zum Freundlichen gebracht, damit die Umrüstung auf die TK-Felgen durchgeführt werden kann ...nächste Woche folgt dann nochmal für alle Schmiedefelgen-Interessenten eine entsprechende Beschreibung mit Bildern usw...daher bitte ich um noch etwas Geduld.

@Vince ... gibt es schon belastbare Aussagen von ThyssenKrupp zur Versendung der ABE ... wird ja langsam Zeit ...
 

Vince

Aprilia Händler
Händler
Premium Mitglied
... so heute die "Bella" zum Freundlichen gebracht, damit die Umrüstung auf die TK-Felgen durchgeführt werden kann ...nächste Woche folgt dann nochmal für alle Schmiedefelgen-Interessenten eine entsprechende Beschreibung mit Bildern usw...daher bitte ich um noch etwas Geduld.

@Vince ... gibt es schon belastbare Aussagen von ThyssenKrupp zur Versendung der ABE ... wird ja langsam Zeit ...
Die waren vertreten am Sachsenring letztes wochenende , die könnten mir kein verbindliche aussage geben zu fertig stellung des ABE`s , Ich ruf am Montag nochmal an
 

Bandit

fleißig dabei...
Premium Mitglied
vermutlich hat TK hier nur eine Teilschuld. Bremser sind die ewig gestrigen vom Kraftfahrt-Bundesamt!
Da geschätzt unser Staat viel Geld damit und den dazugehörigen Organisationen (TÜV) verdient, wird sich auch in Zukunft daran nichts ändern...
 

Papavonvier

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Andererseits will ich lieber sicher gehen, dass bei 300 die Reifen noch genauso sind, wie beim losfahren. -- Stell Dir mal vor, die Felge zerlegt sich in ihre Einzelteile.
Oder der Bremshebel, der bei Panikbremsung nur noch halb so lang ist, weil abgebrochen. ...
Insofern halte ich Tests und Freigaben für vernünftig und sinnvoll.
 

Bandit

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Andererseits will ich lieber sicher gehen, dass bei 300 die Reifen noch genauso sind, wie beim losfahren. -- Stell Dir mal vor, die Felge zerlegt sich in ihre Einzelteile.
Oder der Bremshebel, der bei Panikbremsung nur noch halb so lang ist, weil abgebrochen. ...
Insofern halte ich Tests und Freigaben für vernünftig und sinnvoll.
kann leider theoretisch immer passieren, egal wie viel da vorher getestet wurde. jedoch lässt sich durch die passende Materialauswahl das Risiko minimieren. sollte ein Hersteller seinen Lieferanten nach zwei Jahren wechseln, dann war doch die ürsprüngliche Freigabe fast für die Katz..?
 

Timo

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Na es bekommt jedes Auto ne neue abe. Vorher war das für ein Model je Motorvarianten
Jetzt auch für jede Ausstattungsvariante also x fache Möglichkeiten
 

WolFi

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Die KBA Nummer gibt es schon seit 6 Monaten, das Problem ist, die Neue RSV4 Factory und Tuono V4 2019 Stand noch nicht in der ABE, dieser Nachtrag dauert halt.
...mir geht es primär nicht um die 2019er Modelle ( Tuono und RSV4-1100 Factory )...wenn diese Modelle zu einer vorhandenen ABE hinzugenommen bzw. die ABE erweitert wird...

Auch bei meinen Felgen steht die KBA-Nummer drauf, allerdings für mein 17er Modell...die Felgen werden auf der Internetseite von TK und in deren YouTube-Werbungen und Erfahrungsberichten mit "Strassenzulassung/ABE" beworben...jetzt werden/wurden diese Felgensätze mit den beworbenen Eigenschaften den Kunden ausgeliefert...ergo entsteht beim Kunden der Eindruck, dass alles in Ordnung und vor allen Dingen RECHTENS ist ( Felge mit KBA-Nummer und Hersteller stellt eine sogenannte "zusammengetzte Urkunde" dar 😉... )...ich bin in der Tat auf die ersten Kontrollen der Rennleitung gespannt ...geschweige denn ein Unfall, sollte denn eine ABE aktuell zu diesem Ereignis nicht vorliegen, aber der Artikel schon - als Urkunde - ausgeliefert sein...
 

Oben Unten