WSC-Shop

Verbrauch der Kleinen

Alano

Dauerposter....
@Sivano2303
@Georgslicht
@Tomtomsen

Hier die gemessene Tachoabweichung der RS 660 (Quelle: Motorrad, 22.01.21):
Anhang anzeigen 75612
Vor etwa einer Monat schrieb ich das die RS nichts besser kann als meine 14 Jahre alte Honda 600cbr rr was Fahrleistungen betrifft manche waren √ľberrascht von meiner Aussage ūüėä
CBR
Fahrleistungen:
Beschleunigung 0-100/ 150/200 km/h: 3,2/5,7/9,9 s, Durchzug 50-100/100-150 km/h: 5,7/6,1 s
Höchstgeschwindigkeit 265
 

Tomtomsen

Dauerposter....
Premium Mitglied
Du vergleichst einen 660er 2 Zylinder mit einem 600er 4 Zylinder.
Wenn man die restliche Motorentechnik vergleicht kann man von √Ąpfel und Birnen sprechen. Davon abgesehen ist es blau√§ugig zu erwarten, dass bei steigenden Abgasregularien ein so kleiner Motor in gro√üem Ma√üe an Leistung gewinnt allein durch etwas umfangreichere Motorelektronik und verbesserte Materialtechnologie.
Hier sieht man ganz gut, dass ein Ottomotor eben doch ein Ottomotor bleibt und die Effizienz √ľber die letzte Dekade stagniert. Was andeutet dass das Ende der Evolution erreicht ist. Ich rede direkt vom Ottomotor ohne Zusatztechnologie, die am Wirkprinzip selber nix √§ndert
 

Made

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Vor etwa einer Monat schrieb ich das die RS nichts besser kann als meine 14 Jahre alte Honda 600cbr rr was Fahrleistungen betrifft manche waren √ľberrascht von meiner Aussage ūüėä
CBR
Fahrleistungen:
Beschleunigung 0-100/ 150/200 km/h: 3,2/5,7/9,9 s, Durchzug 50-100/100-150 km/h: 5,7/6,1 s
Höchstgeschwindigkeit 265
Da sieht man wie hoch das Niveau der 600-er Japaner schon damals war (y)
 

Alano

Dauerposter....
Du vergleichst einen 660er 2 Zylinder mit einem 600er 4 Zylinder.
Wenn man die restliche Motorentechnik vergleicht kann man von √Ąpfel und Birnen sprechen. Davon abgesehen ist es blau√§ugig zu erwarten, dass bei steigenden Abgasregularien ein so kleiner Motor in gro√üem Ma√üe an Leistung gewinnt allein durch etwas umfangreichere Motorelektronik und verbesserte Materialtechnologie.
Hier sieht man ganz gut, dass ein Ottomotor eben doch ein Ottomotor bleibt und die Effizienz √ľber die letzte Dekade stagniert. Was andeutet dass das Ende der Evolution erreicht ist. Ich rede direkt vom Ottomotor ohne Zusatztechnologie, die am Wirkprinzip selber nix √§ndert
Die restliche Technik ist mir egal die CBR mit der alte Technik putzt die Rs √ľberall .
Ja, du hast Recht es sind mehr Zylinder mehr Leistung ein anderes Konzept aber was Leistungen betrifft ein besseres der Gestztgeber hat es nur gestoppt und wie es aussieht wird er viel mehr stoppen .
Ich hatte die Rs ein Tag gemietet und es war gleich klar das die Rs nichts besonderes was Fahrleistungen betrifft f√ľr ein 600 Motor ist ,
aber ein wundersch√∂nes Motorrad und aktuell kein Konkurent mit diese Leistungen auf der Markt verf√ľgbar .
Mit ihre Leistung und Technik/Elektronic und Sound die hoffentlich lange sehr gut funktioniert ist das ein Klase Motorrad
Ich finde die Rs Top und auch die Spielereien sind ok bis auf die ABS f√ľr die Strasse k√∂nnte ich aber auch auf alles verzichten.
Ich brauche keine Traktionskontrolle bei 100ps und 67Nm.
Aprilia hat mit der RS alles richtig gemacht und ist Vorreiter auch f√ľr die andere Marken gerade.
Sogar die Japaner haben hier geschlafen und die Marktl√ľcke nicht erkannt obwohl sie alles in der Schubladen hatten nur die Verpackung hat gefehlt.
N√§chstes Jahr wollen die Japaner und √Ėsterreicher nachziehen. Bin gespannt was sie bringen .
Das ich die Rs gekauft habe finde ich nach wie vor die richtige Entscheidung.
 

nairolF

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2020
Naja, aber um fair zu bleiben, sind die hochger√ľsteten 600er die letzten Jahre aber auch immer teurer und spezieller geworden.
Preislich lagen sie dann fast schon im Bereich der 1000er. Von der Fahrbarkeit war es dann nicht selten so, dass du sie sehr hochtourig fahren musstest, um halbwegs Leistung zu erhalten. Im Straßenbetrieb ist das dann halt auch nicht so toll.
Da verfolgt halt die RS oder auch die MT-07 einen anderen Ansatz.
 

Alano

Dauerposter....
600 heisst immer Drehzahl und Schalten ūüėĀ.
Es gibt ja nichts mehr in der Klasse bis auf die MV Agusta mit der F3 von der Sitzposition her aber f√ľr mich alter Sack zu extrem ūüėä
 

paul0815

kommt öfter vorbei...
Motorrad
RS 660
Modelljahr
2021
Bin zwar erst in der Einfahrphase, aber nach den ersten 400 km sehr durchmischtes Fahren steht bei mir im Display 3,7 l/100km. Werde bei Gelegenheit mal im Vergleich genau messen, was an der Zapfsäule steht. Muß aber dazu sagen, dass ich hier im Flachland bin. Das spielt ja auch noch mal mit rein. Aber bisher kann ich da nicht meckern.
 

nairolF

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2020
Bin zwar erst in der Einfahrphase, aber nach den ersten 400 km sehr durchmischtes Fahren steht bei mir im Display 3,7 l/100km. Werde bei Gelegenheit mal im Vergleich genau messen, was an der Zapfsäule steht. Muß aber dazu sagen, dass ich hier im Flachland bin. Das spielt ja auch noch mal mit rein. Aber bisher kann ich da nicht meckern.
Wann lernt ihr eigentlich, dass ihr auf den Mist in der Anzeige ein Ei backen könnt?
Bei meiner Tuono standen da am Sonntag 5,5 und ich gehe eher davon aus, dass es 7l sein werden.
Nachtanken, ausrechnen. Ansonsten könntet ihr auch auf dem Jahrmarkt bei der Hellseherin fragen. Die ist in etwa so genau wie die Anzeige.
 

Tuona

fleißig dabei...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 RF / RS 660 / SV 650
Modelljahr
2020 / 2020 / 2019
Ich tanke bei der 660 wenn die Tankanzeige auf 2 Strichen ist und bei der Tuono wenn der
Trip A Kilometerzähler grob bei 200 ist. Passt schon.

Ich schau gar nicht erst nach wie hoch der Verbrauch ist. Mein Alfa verbraucht so 13 - 14 l/100.
Da gilt sogar die Tuono als sparsam ūüėŹ
 

Georgslicht

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Wann lernt ihr eigentlich, dass ihr auf den Mist in der Anzeige ein Ei backen könnt?
Bei meiner Tuono standen da am Sonntag 5,5 und ich gehe eher davon aus, dass es 7l sein werden.
Nachtanken, ausrechnen. Ansonsten könntet ihr auch auf dem Jahrmarkt bei der Hellseherin fragen. Die ist in etwa so genau wie die Anzeige.

Ehrlich gesagt habe ich bei meiner RS 660 die Erfahrung gemacht, dass der errechnete Verbrauch erstaunlich genau den realen Verbrauch widerspiegelt. Nämlich knapp unter 5 Litern in der Einfahrphase.
3,7 Liter auf 100 Kilometer dagegen halte ich f√ľr absoluten Unfug. Da h√§tte ich gerne mal detailliertere Infos zum "sehr durchmischtes Fahren".
 

Georgslicht

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Meine Futura nimmt so ab 7 Liter aufwärts. Die Tuono auch nicht wirklich weniger.
Ob die RS 660 nun 4 oder 6 Liter nimmt, ist ehrlich gesagt nicht unbedingt ein Umstand, der mich die Nächte durchweinen lässt.
Aber wenn das Feedback irgendwem hilft, dann gebe ich das gerne.
Habe ja selbst so meine individuellen Schwerpunkte. Wie sollte ich da √ľber Andere richten k√∂nnen. ūüėá
 

paul0815

kommt öfter vorbei...
Motorrad
RS 660
Modelljahr
2021
Wann lernt ihr eigentlich, dass ihr auf den Mist in der Anzeige ein Ei backen könnt?
Bei meiner Tuono standen da am Sonntag 5,5 und ich gehe eher davon aus, dass es 7l sein werden.
Nachtanken, ausrechnen. Ansonsten könntet ihr auch auf dem Jahrmarkt bei der Hellseherin fragen. Die ist in etwa so genau wie die Anzeige.
Oh, das mit dem Ei backen habe ich noch gar nicht probiert. Guter Tipp (y)
Übrigens: Falls du meinen Text noch genau lesen möchtest: Dort steht sinngemäß das Gleiche, was du geschrieben hast: "Werde bei Gelegenheit mal im Vergleich genau messen, was an der Zapfsäule steht."
 

paul0815

kommt öfter vorbei...
Motorrad
RS 660
Modelljahr
2021
3,7 Liter auf 100 Kilometer dagegen halte ich f√ľr absoluten Unfug. Da h√§tte ich gerne mal detailliertere Infos zum "sehr durchmischtes Fahren".
Der Wert steht nun mal bei mir auf der Anzeige. "Durchmischt" bedeutet ca. 80% Landstraße, 10% Autobahn und 10% Stadt. Drehzahl während der Fahrt max 7500 min 3500. Beim nächsten Tankstopp rechne ich dann mal nach.
 
Motoplex
Oben Unten