WSC-Shop

Was hast du heute mit deinem Bike gemacht...?

Gessi

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 1100 Factory
Modelljahr
2016
Constands ist eine Basis für Bastler, um was draus zu machen.
Rechnet man Ärger und die weiteren Investitionen mit, dann ist man mit allen anderen Zentralständern günstiger, sicherer und schneller im Einsatz.

Muss jeder selber wissen, was er sich damit antut.
Wenn man ihm quasi kostenlos dabei bekommt, kann man es versuchen oder das Zeug verbimmeln und sich direkt was ordentliches holen.

Nur meine bescheidene Meinung…
 

Tonigger92

hat wirklich was drauf...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono 1100 Factory
Modelljahr
2017
Constands ist eine Basis für Bastler, um was draus zu machen.
Rechnet man Ärger und die weiteren Investitionen mit, dann ist man mit allen anderen Zentralständern günstiger, sicherer und schneller im Einsatz.

Muss jeder selber wissen, was er sich damit antut.
Wenn man ihm quasi kostenlos dabei bekommt, kann man es versuchen oder das Zeug verbimmeln und sich direkt was ordentliches holen.

Nur meine bescheidene Meinung…
Also ich bin mit meinem wirklich zufrieden, ist wie gesagt das neueste Modell, was die anbieten. Ein- und Ausfädeln klappt super, die Bella steht stabil und sonst hatte ich auch keinen Ärger damit. Bleibt hoffentlich so.
 

OliverG.

fühlt sich wohl hier...
Motorrad
Suzuki gsx r 1000 k3, v4 tuono BJ 2016
Modelljahr
2003, 2016
Constands ist eine Basis für Bastler, um was draus zu machen.
Rechnet man Ärger und die weiteren Investitionen mit, dann ist man mit allen anderen Zentralständern günstiger, sicherer und schneller im Einsatz.

Muss jeder selber wissen, was er sich damit antut.
Wenn man ihm quasi kostenlos dabei bekommt, kann man es versuchen oder das Zeug verbimmeln und sich direkt was ordentliches holen.

Nur meine bescheidene Meinung…
Hmm, nja war ja quasi für umme...
Vorherige Moppeds hab ich immer klassisch gehoben und war eigentlich froh mal einen Zentralständer testen zu können. Das der gleich so "in die Hose geht" hätte ich aber nicht erwartet.
Naja mal sehen.
Ansonsten werd ich den wohl verhöckern.

LG ✌️
 

bla

ist ein V4 Fan...
Wenn man die richtig einstellt, funktionieren die super. Habe selber schon 4 Stück gehabt und auch im Bekanntenkreis haben einige einen. Die funktionieren ausnahmslos. Hatte auch schon den Vergleich zum deutlich teureren Bursig und würd jederzeit wieder den Constands kaufen.
 

Uli

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2019 / 2021
Hab auch den Constands - wenn er einmal stimmt, hat man mit der Zahnstange schon ordentlich Vorteile in der Höhenverstellung.
Würd ich auch wieder kaufen.
 

businesskasper

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Hmm, nja war ja quasi für umme...
Vorherige Moppeds hab ich immer klassisch gehoben und war eigentlich froh mal einen Zentralständer testen zu können. Das der gleich so "in die Hose geht" hätte ich aber nicht erwartet.
Naja mal sehen.
Ansonsten werd ich den wohl verhöckern.

LG ✌️
Ich halte Zentralständer für die beste Erfindung seit geschnitten Brot. Mit meinem Bursig bin ich seit 10 Jahren top zufrieden. Der Constands für die GSX fühlt sich jetzt nicht ganz so geil an, aber erfüllt seinen Zweck. Die 4 Rollen muss ich mal tauschen, weil die alle Lagerschaden haben in allen Lagern. Wie alt der Constands ist, weiß ich aber nichtmal. Sicher auch um die 10 Jahre, da kann man die 40EUR mal investieren und dann tut er es sicher auch nochmal 10 Jahre.
 

bhound

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 1100 RR
Modelljahr
2018
Heute das schlechte Wetter genutzt und neuen Pneu hinten drauf. War höchste Eisenbahn, dass ich den vorherigen auf unter 1mm hatte war mir entfallen.
 

Anhänge

  • 3604702D-4F1E-4D55-AA96-214AE7EFCE62.jpeg
    3604702D-4F1E-4D55-AA96-214AE7EFCE62.jpeg
    406,4 KB · Aufrufe: 106
  • 6E54B05D-58E6-4939-826F-C4774ECBA1F5.jpeg
    6E54B05D-58E6-4939-826F-C4774ECBA1F5.jpeg
    537,8 KB · Aufrufe: 95
  • D1E4D548-449C-48E9-A9A2-C2F1A603CBDC.jpeg
    D1E4D548-449C-48E9-A9A2-C2F1A603CBDC.jpeg
    410,7 KB · Aufrufe: 89
  • A3BA6926-E4AE-4369-95BD-2125037142B5.jpeg
    A3BA6926-E4AE-4369-95BD-2125037142B5.jpeg
    603,4 KB · Aufrufe: 86
  • 0DFACAAD-9CD2-4277-87D8-731B925D1B06.jpeg
    0DFACAAD-9CD2-4277-87D8-731B925D1B06.jpeg
    403,1 KB · Aufrufe: 106

Rotfuchs

Dauerposter....
Premium Mitglied
Motorrad
Aprilia Tuono V4 1100 RR
Modelljahr
2018
Beruht diese Einschätzung auf eigenem Erleben oder ist das eher ein frommer Wunsch? 😳😂
Meine eigenen Erfahrungen besagen, wenn man es wirklich 3 Monate durchhält, das jeden Tag 10 min zu machen, bekommt man durchaus richtig Bauchmuskeln. Für eine Baywatch-Figur muss man aber vermutlich doch noch härter und mit Gewichten trainieren. Allerdings erfolgt der Muskelaufbau in jungen Jahren deutlich leichter, als im Alter. Ab einen bestimmten Alter kannste tainieren, wie du willst, aber Muskelaufbau gibt es dann praktisch nicht mehr.

Wem Pamela Reif zu schweißtreibend ist oder wer Bedenken hat, was seine bessere Hälfte dazu meint, für den habe ich eine Alternative. Workout mit meiner Nachbarin Iris 😇 (die macht auch - wie Pamela Reif - übrigens auch Werbung für Puma). Trotzdem liegen die Klickraten nur im unteren zweistelligen Bereich. Trotzdem viel Spaß mit Iris.

 

twister13

Ehrenmitglied
Meine eigenen Erfahrungen besagen, wenn man es wirklich 3 Monate durchhält, das jeden Tag 10 min zu machen, bekommt man durchaus richtig Bauchmuskeln. Für eine Baywatch-Figur muss man aber vermutlich doch noch härter und mit Gewichten trainieren. Allerdings erfolgt der Muskelaufbau in jungen Jahren deutlich leichter, als im Alter. Ab einen bestimmten Alter kannste tainieren, wie du willst, aber Muskelaufbau gibt es dann praktisch nicht mehr.

Wem Pamela Reif zu schweißtreibend ist oder wer Bedenken hat, was seine bessere Hälfte dazu meint, für den habe ich eine Alternative. Workout mit meiner Nachbarin Iris 😇 (die macht auch - wie Pamela Reif - übrigens auch Werbung für Puma). Trotzdem liegen die Klickraten nur im unteren zweistelligen Bereich. Trotzdem viel Spaß mit Iris.

Vielen Dank für die Hinweise.
Dass Iris nur im niedrigen zweistelligen Bereich liegt.... ich kann's verstehen! 😂😂😂
 

nairolF

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2020
Ich war mit der V2 beim TÜV. Trotz erster Bremsscheiben bei 84tkm ohne Mängel die Plakette bekommen.
Weil das so gut lief, bin ich heim und habe die Romet geholt. Also die vom Avatar. Da ging dann das Gemaule beim TÜV los: Kennzeichen zu flach, Spiegel zu klein. Aber mit E-Zeichen! Und alles original Konnte ich dann irgendwie alles wegdiskutieren und dem Prüfer hat der kleine Cafe Racer ja auch gefallen.
Natürlich hatte ich - wie schon bei der V2 - die fundamentalen Sachen vorher gecheckt. Licht, Blinker, Hupe, Bremsbeläge. War alles fein. Als ich daheim los bin....
Der Prüfer mach die Kiste an und das Licht bleibt aus... saugeil! Keine Plakette. Aber daheim hab ich ja noch eine Bilux. Also heim..
Unterwegs ging das Licht dann wieder. Umgedreht und nach 300m festgestellt, geht doch nicht...
Also doch heim, hoch in den 5ten Stock, wieder zur Garage. Scheinwerfer ausbauen (da kommt man nicht ganz so toll hin), Birne wechseln, zusammenbauen, Jacke, Helm, starten.... Licht ist aus *grrr*
Noch mal auf. Kontakte nachjustiert, WD40 in den Stecker und den Motor mal vor dem Zusammenbau gestartet. Lampe geht.
Zusammengebaut... langsam wird es flüssiger mit der Montage... und wieder zurück zum TÜV.
Der Prüfer sieht mich, sieht das Licht, der Daumen geht hoch! "Jetzt nur noch prüfen, ob der Scheinwerfer auch richtig eingestellt ist..."
Mit einem Schmunzeln kam er zurück und meinte.. "Also die Höhe stimmt. Nur hab ich Fernlicht bei Abblendlicht und umgekehrt."
Sackzement! Kann man so eine Biluxbirne also tatsächlich verdreht einbauen!
Hab dann trotzdem die Plakette bekommen mit den Worten: "Jetzt wissen Sie ja, wie man die wechselt", begleitet mit einem dreckigen Grinsen.

Und weil meine alte Honda eigentlich schon im April zum Tüv hätte müssen, ich mich aber mit dem verranzen Teil nicht getraut habe, habe ich dann noch eine Reinigungsaktion eingeleitet...
Accu Pads funktionieren wirklich gut auf Speichen mit Flugrost und sonstigen betroffenen Teilen. Mal sehen, wann der Fingerabdrucksensor meines Handys wieder funktioniert.
Aktuell könnte ich wohl bedenkenlos eine Bank überfallen. Fingerabdrücke hab ich mir wegpoliert...
 

SilverSurfer

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
100 Jahre Moto Guzzi !
Modelljahr
1921 - 2021
Ich war mit der V2 beim TÜV. Trotz erster Bremsscheiben bei 84tkm ohne Mängel die Plakette bekommen.
Weil das so gut lief, bin ich heim und habe die Romet geholt. Also die vom Avatar. Da ging dann das Gemaule beim TÜV los: Kennzeichen zu flach, Spiegel zu klein. Aber mit E-Zeichen! Und alles original Konnte ich dann irgendwie alles wegdiskutieren und dem Prüfer hat der kleine Cafe Racer ja auch gefallen.
Natürlich hatte ich - wie schon bei der V2 - die fundamentalen Sachen vorher gecheckt. Licht, Blinker, Hupe, Bremsbeläge. War alles fein. Als ich daheim los bin....
Der Prüfer mach die Kiste an und das Licht bleibt aus... saugeil! Keine Plakette. Aber daheim hab ich ja noch eine Bilux. Also heim..
Unterwegs ging das Licht dann wieder. Umgedreht und nach 300m festgestellt, geht doch nicht...
Also doch heim, hoch in den 5ten Stock, wieder zur Garage. Scheinwerfer ausbauen (da kommt man nicht ganz so toll hin), Birne wechseln, zusammenbauen, Jacke, Helm, starten.... Licht ist aus *grrr*
Noch mal auf. Kontakte nachjustiert, WD40 in den Stecker und den Motor mal vor dem Zusammenbau gestartet. Lampe geht.
Zusammengebaut... langsam wird es flüssiger mit der Montage... und wieder zurück zum TÜV.
Der Prüfer sieht mich, sieht das Licht, der Daumen geht hoch! "Jetzt nur noch prüfen, ob der Scheinwerfer auch richtig eingestellt ist..."
Mit einem Schmunzeln kam er zurück und meinte.. "Also die Höhe stimmt. Nur hab ich Fernlicht bei Abblendlicht und umgekehrt."
Sackzement! Kann man so eine Biluxbirne also tatsächlich verdreht einbauen!
Hab dann trotzdem die Plakette bekommen mit den Worten: "Jetzt wissen Sie ja, wie man die wechselt", begleitet mit einem dreckigen Grinsen.

Und weil meine alte Honda eigentlich schon im April zum Tüv hätte müssen, ich mich aber mit dem verranzen Teil nicht getraut habe, habe ich dann noch eine Reinigungsaktion eingeleitet...
Accu Pads funktionieren wirklich gut auf Speichen mit Flugrost und sonstigen betroffenen Teilen. Mal sehen, wann der Fingerabdrucksensor meines Handys wieder funktioniert.
Aktuell könnte ich wohl bedenkenlos eine Bank überfallen. Fingerabdrücke hab ich mir wegpoliert...
Manchmal ist das Leben schon wirklich hart. Dann ist es gut, wenn man selber härter ist. Respekt !
 

nairolF

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2020
Manchmal ist das Leben schon wirklich hart. Dann ist es gut, wenn man selber härter ist. Respekt !
Also falls mal einer eine Romet/Mash/Jawa oder unter welchem Namen sonst die Kiste vertickt wird hat und wissen will, wie man die Birne wechselt....
Natürlich habe ich vor dem Honda putzen das noch erledigt.. 2x noch und ich mach das blind, einhändig..
 

veetwotuono

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 Factory 1100
Modelljahr
15/16
Sooo ich habe heute ne intensivere Putz- und Flickstunde an der Tuono eingelegt!

Am vergangenen Dienstag habe ich den gebrochenen oberen Bowdenzug des Auspuffstellmotors gewechselt, dabei habe beim drunter schauen gesehen, daß der Gummimetallpuffer des Auspuffhalters abgerissen war!
Den habe ich heute gegen einen Neuen getauscht!
Danach hab ich mich noch intensiver der Kettenpflege gewidmet als sonst => Abdeckung Ritzel vorne runter und dahinter gereinigt!
Interessant was dabei zum Vorschein gekommen ist, die X-Ringe haben sich vorne in der Abdeckung gesammelt!
Aber seht selbst:

Anhang anzeigen 76704

Ich bin jetzt was die Kette angeht, doch etwas penibel, nicht ganz so extrem wie @Jürgen65, aber ich reinige und fette die Kette regelmässig! Eigentlich fast nach jedem Fahren!
Ich reibe dabei die Kette mit einem dieselgetränkten Lappen ab, danach wird die Kette mit HKS Kettenfett beträufelt!

Die Kette ist eine DID 525 ZVM-X gold!
Die Kette habe ich am 20.04.2019 neu drauf gemacht, hat jetzt gerade mal 14.000km drauf!
Da kann ich warten, wenn die Fettfüllung raus ist, daß die Kette bald voll am Arsch ist!

Einer ne Idee wieso sich die Dichtringe reihenweise verabschieden?

Gruß Uwe

zu dem Thema Kette und Diesel. Nicht der Diesel als solches ist wahrscheinlich das Problem, sondern der beigefügte Biodiesel. Der ist in der Lage bestimmte Kunststoffe zu erweichen. Die quellen dann auf und sind hin. Wenn, dann reines Petroleum.

Leg mal einen Ring in Diesel, mal schauen wie er in einer Woche aussieht.
Kenne das Ergebnis auch nicht.

Sooo Leute ich hole das mal wieder hoch!

Nachdem ich die O-Ringe ja schon im Müll entsorgt hatte,
habe ich mich kopfüber in der Mülltonne versenkt und die ganzen Ringe wieder ans Tageslicht befördert und anschließend in einen Behälter mit Diesel eingelegt!
Leider habe ich es damals verpennt die O-Ringe zu vermessen um eine Vorher-Nachher Messung zu machen!
Anyway jetzt ist es halt so!
Heute habe ich die O-Ringe wieder aus ihrem Bad befreit!
Die sind also vom 24.04. bis zum 04.05. (11 Tage) im Diesel gelegen!
Der Diesel hab ich ganz normalen Standard-Diesel nach DIN EN 590 (B7-Diesel) Diesel mit bis zu 7%-Biokraftstoffanteil von der Jet Tanke!

Hier das Ergebnis:

Bild vom 24.04.:
IMG_20210424_163212.jpg
Bild von heute 04.05. :

IMG_20210504_163241.jpg

Der optische Größenunterschied rührt einzig und allein von unterschiedlichen Abstand bei der Aufnahme des Fotos her!
Ich kann optisch in der Größe Vorher-Nachher keinen Unterschied erkennen!
Gequollen ist da gar nichts!

Was sich aber defintiv in den 11 Tagen geändert hat, ist die Härte der Ringe!
Leider hab ich keine Möglichkeit der Shore-Härte Prüfung an den Teilen,
aber die sind gefühlt, wenn man die zwischen den Fingern hat, um Welten "steifer", "härter" geworden und lange nicht mehr so flexibel!

Schätze das war auch die Ursache, daß die sich verabschiedet haben!
Mein Geputze mit dem dieselgetränkten Lappen hat dazu geführt, daß die O-Ringe hart geworden sind.
Diesel lässt den Gummi salopp gesagt verspröden!

Interessanter Fact:
Den Behälter in den ich die Ringe eingelegt habe, habe ich randvoll mit Diesel gemacht und in der kalten Garage stehen lassen.
Heute hat ca. 1cm bis zum Rand gefehlt!
Die Diesel Brühe hat also auch ein recht hohen flüchtigen Anteil!
 

Vario 46

ist ein V4 Fan...
Premium Mitglied
Motorrad
Tuono V4 1100 --- Tuono RP--- Beverly 500 --- Vespa 150 Sprint Veloce
Modelljahr
2018 und 2005
Sooo Leute ich hole das mal wieder hoch!

Nachdem ich die O-Ringe ja schon im Müll entsorgt hatte,
habe ich mich kopfüber in der Mülltonne versenkt und die ganzen Ringe wieder ans Tageslicht befördert und anschließend in einen Behälter mit Diesel eingelegt!
Leider habe ich es damals verpennt die O-Ringe zu vermessen um eine Vorher-Nachher Messung zu machen!
Anyway jetzt ist es halt so!
Heute habe ich die O-Ringe wieder aus ihrem Bad befreit!
Die sind also vom 24.04. bis zum 04.05. (11 Tage) im Diesel gelegen!
Der Diesel hab ich ganz normalen Standard-Diesel nach DIN EN 590 (B7-Diesel) Diesel mit bis zu 7%-Biokraftstoffanteil von der Jet Tanke!

Hier das Ergebnis:

Bild vom 24.04.:
Anhang anzeigen 77311
Bild von heute 04.05. :

Anhang anzeigen 77312

Der optische Größenunterschied rührt einzig und allein von unterschiedlichen Abstand bei der Aufnahme des Fotos her!
Ich kann optisch in der Größe Vorher-Nachher keinen Unterschied erkennen!
Gequollen ist da gar nichts!

Was sich aber defintiv in den 11 Tagen geändert hat, ist die Härte der Ringe!
Leider hab ich keine Möglichkeit der Shore-Härte Prüfung an den Teilen,
aber die sind gefühlt, wenn man die zwischen den Fingern hat, um Welten "steifer", "härter" geworden und lange nicht mehr so flexibel!

Schätze das war auch die Ursache, daß die sich verabschiedet haben!
Mein Geputze mit dem dieselgetränkten Lappen hat dazu geführt, daß die O-Ringe hart geworden sind.
Diesel lässt den Gummi salopp gesagt verspröden!

Interessanter Fact:
Den Behälter in den ich die Ringe eingelegt habe, habe ich randvoll mit Diesel gemacht und in der kalten Garage stehen lassen.
Heute hat ca. 1cm bis zum Rand gefehlt!
Die Diesel Brühe hat also auch ein recht hohen flüchtigen Anteil!
Ich putz die Ketten von allen unseren Mopeds mit WD 40 ,wird sauber und verreckt nix ;)
 
Motoplex
Oben Unten