Continental Road Attack 4

WSC-Neuss Shop

speedolli

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Dark Thunder
Modelljahr
2019
Kann ich leider für mich nicht bestätigen, das mit einem Tourensportler doppelt so hohe Laufleistungen möglich sind.
Ich stelle immer wieder fest, das ein Tourensportler nur Laufleistung bringt, wenn man ihn nur Tourenmäßig fordert.
Bei sportlicher Fahrweise schmilzt der Laufleistungsvorteil gegenüber der Sportreifen auf ein recht bescheidenes Maß zusammen.
Ich denke dass der Tourensportler dann temperaturmässig so überfordert ist, dass er unverhältnismässig schnell abbaut.
So meine Erfahrung nach vereinzelten Tourensportler-Tests.
Aber man muss natürlich auch erstmal in einer Gegend unterwegs sein, wo man ihn so quälen kann.
 

Kurvenguide

fleißig dabei...
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2019
Kann ich leider für mich nicht bestätigen, das mit einem Tourensportler doppelt so hohe Laufleistungen möglich sind.
Ich stelle immer wieder fest, das ein Tourensportler nur Laufleistung bringt, wenn man ihn nur Tourenmäßig fordert.
Bei sportlicher Fahrweise schmilzt der Laufleistungsvorteil gegenüber der Sportreifen auf ein recht bescheidenes Maß zusammen.
Servus Michi.

Solche Feststellungen hörte ich schon öfter und mache mir seit dem Gedanken darüber.....ob das so ist, warum und überhaupt.

Auf Mopeds, die NICHT "extrem" sportlich sind, also NICHT in der Tuono V4-Liga spielen, kann ich deine Vermutung nicht bestätigen.

Bei diesen Mopeds von mir, dieser "unsporlichen Gattung", wo es sinnvoll möglich ist Sport- & Tourensport gleichermaßen zu montieren, ist die Laufleistung des Tourensport immer ca. doppelt so hoch wie der Sportreifen AUS DEM GLEICHEN HAUSE....BEI GLEICHER ANWENDUNG.
Auch bei Kumpel-Mopeds, kann ich dieses Verhalten feststellen.....bis hoch zu großen Multistradas.

Auf ausgewachsenen sportlichen Powerbikes, grob >150PS, <220kg vollgetankt, sportliches Fahrwerk und Fahrverhalten.....wo vor Allem der HR, bei artgerechter Fahrweise, richtig Streß bekommt, kann sich diese Pauschale "Verdopplung der Fahrleistung", negativ verschieben.....Ja!
Vor Allem, wenn es bei warmen/heißen Wetterbedingungen "herausgefahren" wird, in einer Gegend wo es deutlich mehr Kurven als Geraden gibt und der Teer grundsätzlich sehr griffig, rau ist.

UND wenn ein Fahrer draufsitz, der dem Reifen auch dann dick einschenkt.....im "Dauerbetrieb" praktisch die Grenzen des Reifens austesten und diesen im Dauer-Streß dann herrichtet.....dann umso mehr.
Ist der Fahrer dabei zögerlich und eher vernunftorientierter, wird es eher bei "doppelt so weit" bleiben.

Sitzt also ein Vollgastier, auf einem Kraftprotz-Sportmoped, in einer Traumkurvengegend bei obergeilem Wetter.....wird der Tourensport leiden und so nur noch 1/3 mehr Fahrleistungen verwirklichen können.
Aber auch normale Sportreifen, werden so einen Ausflug. Urlaub und Kurven-Streß-Überfall, nicht spurlos überstehen!
Werden die Sportreifen ähnlich gefordert und "hergerichtet", ist die Laufleistung ebenfalls deutlich kürzer und so werden Laufleistungen am HR von >2000km nur knapp möglich sein. Allerdings muss ich auch zugeben, das die bei solchen Konditionen, ein Sportreifen dabei auf einem "höheren Level" agiert. Mit etwas mehr Grip, Fahrgefühl, Direktheit und kurvenwilliger....

Klar, ein sportlicher Tourensportreifen kann, nicht das Gleiche wie ein Sportreifen "oben raus".....und wenn dann ein Fahrer draufsitz, der sich dort "oben" andauernd bewegt, mit einem Moped, das dies vorzüglich kann......ist man ausserhalb des Anwendungsbereichs eines Tourensport-Reifens!
Mit "sportiven Rumrollen" wird man da aber NICHT hinkommen!

Auch Rennstrecke ist nichts für so einen Reifen, vor Allem mit mehr als 4 Runden mit etwas anspruchsvollen Einsatz.

Meine Erfahrung ist aber auch. Der Level dieser sportlichen Tourensport-Reifen, ist mittlerweile so hoch......das man es echt ernst meinen, heftig andrücken, muss und auch ein Moped dazu braucht, das dies ähnlich sieht.....sonst bleibt es beim "ca. doppelt soviel".
Und DAS gilt, nach meiner Erfahrung, für die Meisten.
Besonders für die, welche mit 1cm Angststreifen rumfahren.

Ciao
Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:

Patster

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Motorrad
Aprilia Tuono Factory
Modelljahr
2018
Servus Michi.

Solche Feststellungen hörte ich schon öfter und mache mir seit dem Gedanken darüber.....ob das so ist, warum und überhaupt.

Auf Mopeds, die nicht "extrem" sportlich sind, also nicht in der Tuono V4-Liga spielen, kann ich das überhaupt nicht feststellen.

Bei diesen Mopeds von mir, dieser "unsporlichen Gattung", wo es sinnvoll möglich ist Sport- & Tourensport gleichermaßen zu montieren, ist die Laufleistung des Tourensport immer ca. doppelt so hoch wie der Sportreifen aus gleichem Hause....BEI GLEICHER ANWENDUNG.
Auch bei Kumpel-Mopeds, kann ich dieses Verhalten feststellen.....bis hoch zu großen Multistradas.

Auf ausgewachsenen sportlichen Powerbikes, grob >150PS, <220kg vollgetankt, sportliches Fahrwerk und Fahrverhalten.....wo vor Allem der HR, bei artgerechter Fahrweise, richtig Streß bekommt, kann sich diese Pauschale "Verdopplung der Fahrleistung", negativ verschieben.....Ja!
Vor Allem, wenn es bei warmen/heißen Wetterbedingungen "herausgefahren" wird, in einer Gegend wo es deutlich mehr Kurven als Geraden gibt und der Teer grundsätzlich sehr griffig, rau ist.

UND wenn ein Fahrer draufsitz, der dem Reifen auch dann dick einschenkt.....im "Dauerbetrieb" praktisch die Grenzen des Reifens austesten und diesen im Dauer-Streß dann herrichtet.....dann umso mehr.
Ist der Fahrer dabei zögerlich und eher vernunftorientierter, wird es eher bei "doppelt so weit" bleiben.

Sitz also ein Vollgastier, auf einem Kraftprotz-Sportmoped drauf, in einer Traumkurvengegend bei obergeilem Wetter.....wird der Tourensport leiden und so nur noch 1/3 mehr Fahrleistungen verwirklichen können.
Aber auch normale Sportreifen, werden so einen Ausflug. Urlaub und Kurven-Streß-Attacke, nicht spurlos überstehen!
Werden die ähnlich gefordert und "hergerichtet" ist die Laufleistung ebenfalls deutlich kürzer und so werden Laufleistungen am HR von >2000km nur knapp möglich sein.

Klar, ein sportlicher Tourensportreifen kann. nicht das gleiche wie ein Sportreifen "oben raus".....und wenn dann ein Fahrer draufsitz, der sich dort "oben" andauernd bewegt, mit einem Moped, das dies vorzüglich kann......ist man ausserhalb des Anwendungsbereichs eines Tourensport-Reifens!
Mit "sportiven Rumrollen" wird man da nicht hinkommen.
Auch Rennstrecke ist nichts für so einen Reifen, vor Allem mit mehr als 4 Runden mit anspruchsvollen Einsatz.

Meine Erfahrung ist aber auch, der Level dieser sportlichen Tourensport, ist mittlerweile so hoch......das man es echt erst meinen muss, heftig andrücken muss und auch ein Moped dazu braucht das dies ähnlich sieht.....sonst bleibt es beim "ca. doppelt soviel".
Und das gilt, nach meiner Erfahrung, für die Meisten.
Besonders für die, welche mit 1cm Angststreifen rumfahren.

Ciao
Patrick


Kann ich genau so unterschreiben.
Kommt auch stark auf die Temperaturen an. Wenns wirklich heiß ist und das mit stark am Kabel ziehen kombiniert wird, baut auch ein cra3 schnell ab.
Ists aber noch kühler oder man lässt die Kirche im Dorf, kann man schon mit deutlich höheren Kilometerleistungen rechnen.
Kommt die Sportpelle nicht auf Temperatur baut die auch schneller ab..
Und bei Mopeds um/unter 100PS wird (vor allem) der HR logischerweise auch geschont.
 

Kurvenguide

fleißig dabei...
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2019
Ein erstes Video vom Bodo zum CRA 4 ist im Netz:
Was man dabei hört & sieht, ist auch vielversprechend.

Hoffe das diese "Heiß & Trocken" Temperatur-Anfälligkeit etwas reduziert wurde......auch durch das reduzierte und geschlossene Profil auf den Flanken.

Ob er jetzt noch mehr GRIP im Nassen gebraucht hat......ist sicher eine Diskussion wert.

Schön wäre es auch, wenn der Neue mehr Handlichkeit verwirklichen können......ähnlich dem CSA2.
 

wizzard

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Der M9 ist bei kalten Strassen unberechenbar, unberechenbarer als alles was ich vorher gefahren bin.


Jo geht mir auch so ... Ich frage mich immer was alle mit dem M7/M9 haben sowohl in Tests als auch im Umfeld ... das ist ein komischer Reifen ...Irgendwie nie richtig stabil und man hat nie so ein richtiges "Schienen" Gefühl ... aber egal um den gehts ja gar nicht :cool:
 

speedolli

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Dark Thunder
Modelljahr
2019
Jo geht mir auch so ... Ich frage mich immer was alle mit dem M7/M9 haben sowohl in Tests als auch im Umfeld ... das ist ein komischer Reifen ...Irgendwie nie richtig stabil und man hat nie so ein richtiges "Schienen" Gefühl ... aber egal um den gehts ja gar nicht :cool:
M7 ???
Fährt diese uralt-Pelle noch jemand?
Wird der noch gebaut??? :oops:
 

Kurvenguide

fleißig dabei...
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2019
Jo geht mir auch so ... Ich frage mich immer was alle mit dem M7/M9 haben sowohl in Tests als auch im Umfeld ... das ist ein komischer Reifen ...Irgendwie nie richtig stabil und man hat nie so ein richtiges "Schienen" Gefühl ... aber egal um den gehts ja gar nicht :cool:
Ich denke der @Ralph hat nicht das Fahr-Gefühl oder den -Charakter gemeint mit ..."....ist bei kalten Straßen unberechenbar....".

Beim Fahr-Charakter & Gefühl ist ja alles sehr fahrerabhängig und subjektive.....aber wenn du "...Rutscher aus dem Nichts..." öfter ausfasst.....ist das rationell schlecht & scheiße.

Ich kann dieses Verhalten vom M9 auch bestätigen. In der Beziehung auch deutlich temperatur sensibler als der M7.
 

Kurvenguide

fleißig dabei...
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2019
M7 ???
Fährt diese uralt-Pelle noch jemand?
Wird der noch gebaut??? :oops:
Ja, ich bis vor Kurzem, auf meiner SM.

Bei den leichten, sportlichen Gut & Günstig -Mopes und auch auf SM macht dieser Reifen eine gute Figur, da:
- hohe Eigendämpfung
- sportliches Fahrverhalten
- noch gut & berechenbar auf Nass, Kalt, Glatt.
- günstiger
- verschleißfester wie andere
- zeigt er eine ausgezeichnete Hochgeschwindigkeits-Stabilität, was bei SM immer ein Thema ist.

Wer sich dann aber, einfach Mal testhalber den M9 aufzieht, merkt daß dieser deutlich handlicher (kippeliger) ist und eben bei Kalt-Nass-Glatt-Bedingungen deutlich unberechenbarer!

Und..... es ist fast unglaublich, um wieviel mehr, mit einem CRA3, bei allen Bedingungen bis 20-25Grad Aussentemp geht.
Und um wieviel berechenbarer ein CRA3 bei Kalt-Nass-Glatt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

wizzard

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
M7 ???
Fährt diese uralt-Pelle noch jemand?
Wird der noch gebaut??? :oops:
Das ist so ein typisches alles was nicht aktuellsre Ware ist ist Schrott Gehabe....

Der m9 ist letztes Jahr vorgestellt worden... Davor war der M7 der aktuelle Reifen... Von metzeler... Also so what

Es gibt auch den m5 und m3 noch...

Ebenfalls gibt es neben Angel gt2 noch gt und St... Da ist doch auch nix schlecht dran... Nur weil es was besseres gibt...

(Aber ne aprc tuono ist auch ne Luftpumpe gegen die 1100er e5... Und eigentlich unfahrbar... 2012 noch cream of da crop und jetzt halt unfahrbar 😁😁😁😁)
 

Armin1

wohnt im Forum...
Premium Mitglied
Das ist so ein typisches alles was nicht aktuellsre Ware ist ist Schrott Gehabe....

Der m9 ist letztes Jahr vorgestellt worden... Davor war der M7 der aktuelle Reifen... Von metzeler... Also so what

Es gibt auch den m5 und m3 noch...

Ebenfalls gibt es neben Angel gt2 noch gt und St... Da ist doch auch nix schlecht dran... Nur weil es was besseres gibt...

(Aber ne aprc tuono ist auch ne Luftpumpe gegen die 1100er e5... Und eigentlich unfahrbar... 2012 noch cream of da crop und jetzt halt unfahrbar 😁😁😁😁)

Den M5 hatte ich mal auf meiner ersten 1000er Tuono , der war in meinen Augen wirklich Schrott. Bei der Nässe war der unberechenbar, ich hatte zum Schluss die Traktionskontrolle auf Stufe 8 wenn es regnete. Lang gehalten hatte er auch nicht.

Den Angel GT fahre ich dafür auf der Multistrada, ich hatte auch schon mal den GT2 aufgezogen. Ich konnte als Grobmotoriker keine Verbesserung vom GT2 gegenüber dem GT feststellen, der einzige Unterschied war, dass der GT2 nicht so lange hielt wie der GT und dafür einiges mehr kostet.
 

speedolli

gehört zum Inventar
Premium Mitglied
Motorrad
Dark Thunder
Modelljahr
2019
Das ist so ein typisches alles was nicht aktuellsre Ware ist ist Schrott Gehabe....

Der m9 ist letztes Jahr vorgestellt worden... Davor war der M7 der aktuelle Reifen... Von metzeler... Also so what

Es gibt auch den m5 und m3 noch...

Ebenfalls gibt es neben Angel gt2 noch gt und St... Da ist doch auch nix schlecht dran... Nur weil es was besseres gibt...

(Aber ne aprc tuono ist auch ne Luftpumpe gegen die 1100er e5... Und eigentlich unfahrbar... 2012 noch cream of da crop und jetzt halt unfahrbar 😁😁😁😁)
Das ist so lange her, dass ich "Testfahrer" für den neuen M7 war. (Damals so ne Marketing-Aktion)
Ich hatte gedacht, der M9 hat den M7 abgelöst.
Vielleicht hab ich mich einfach von Metzeler entfernt. Bin seit damals keinen mehr gefahren.
 

businesskasper

Ehrenmitglied
Premium Mitglied
Das ist so ein typisches alles was nicht aktuellsre Ware ist ist Schrott Gehabe....

Der m9 ist letztes Jahr vorgestellt worden... Davor war der M7 der aktuelle Reifen... Von metzeler... Also so what

Es gibt auch den m5 und m3 noch...

Ebenfalls gibt es neben Angel gt2 noch gt und St... Da ist doch auch nix schlecht dran... Nur weil es was besseres gibt...

(Aber ne aprc tuono ist auch ne Luftpumpe gegen die 1100er e5... Und eigentlich unfahrbar... 2012 noch cream of da crop und jetzt halt unfahrbar 😁😁😁😁)
Also deine Tuono auf jeden Fall, wenn ich deine Zeiten in Most sehe.
 

Kurvenguide

fleißig dabei...
Motorrad
Tuono Factory
Modelljahr
2019
Das ist so ein typisches alles was nicht aktuellsre Ware ist ist Schrott Gehabe....

Der m9 ist letztes Jahr vorgestellt worden... Davor war der M7 der aktuelle Reifen... Von metzeler... Also so what

Es gibt auch den m5 und m3 noch...

Ebenfalls gibt es neben Angel gt2 noch gt und St... Da ist doch auch nix schlecht dran... Nur weil es was besseres gibt...

(Aber ne aprc tuono ist auch ne Luftpumpe gegen die 1100er e5... Und eigentlich unfahrbar... 2012 noch cream of da crop und jetzt halt unfahrbar 😁😁😁😁)
Ich möchte nicht in das "Schrott-Gehabe" einsteigen.

Aber, wer schon Mal die Erkenntnis, die Möglichkeit hatte, auf dem selben oder ähnlichem Moped ganz moderne und Reifen vor 3,4 Generationen zu fahren, merkt doch den Unterschied, was moderne Reifen besser können.

Wenn es trocken, warm und griffig ist.....merkt man, das die Kurvenlinie stabiler bleibt, das Einlenken besser läuft, vor allem auf der Bremse, meist handlicher und doch stabiler agieren, der Grenzbereich berechenbarer ist.......quer über alle Modelle, im Trockenen aber nur spät spürbar.
Das VR des M5 war sowas von indiverent, indirekt, komisch.

Wird es Nass, Kalt oder einfach nur der Belag glatt......sind die Unterschiede enorm, bei den Sport- & vor Allem bei den Tourensportreifen, ab den letzten zwei Generationen.
Ein GT hat dabei schon viel mehr GRIP als ein ST....und der GT2 ist dabei fast beängstigend, was da geht.
Alleine schon im Bereich Voll- & NOT- Bremsungen im Nassen.....vor allem interessant bei Mopeds ohne ABS, das ist fast eine Lebensversicherung.
Mit einem Road5, GT2, RT01SE.....gehen Stoppies im Nassen und der Belag muss nicht supergriffig sein, einfach nur nicht arschglatt.
So einen Reifen, im Nassen, Kaltem, Galtten, einfach Mal Überbremsen ist viel schwieriger möglich, als bei einem ST, Z8, Road 2, BT016pro, M5/3, Rosso2.....

Einen CRA3 im Nassen dabeizuhaben, ganz egal welcher Belag, ist eine echte Hilfe, Zugewinn, Beruhigungsmittel.....einfach immer GRIP, Stabilität und großer Grenzbereich mit Ankündigung.....wenn man es dann auch im Nassen übertreibt, weil es fast schön ist. Das ist fast wie CSA1 im Trockenen.....

Ich möchte diesen Fortschritt nicht mehr missen.

Viel weniger verstehe ich das Sportreifen-Gehabe, die mittlerweile für so viel Sportlichkeit, Andrücken, Attacke EXTRA gebaut sind, wo die allerwenigsten hinkommen, verschleißen deutlich schneller, vor Allem wenn man sie artgerecht benutzt.

Wenn es doch sportliche Tourensport-Reifen gibt, die längst einen M7/5, S20, Rosso2, PiPo 2/3, .....in den meisten Konditionen voll in die Ecke stellen......im Kalt-Nass-Glatt-Bereich UM WELTEN besser sind ......und "oben raus" zum Schwächeln anfangen wo vernunftorientiertes Fahren LÄNGST aufgehört hat.
Für, im Groben, die Hälfte des Geldes?
 
Motoplex
Oben Unten